Wieivel käse/wurst etc. ist noch normal?

HoppelHase2013
HoppelHase2013
18.09.2014 | 6 Antworten
hi ihr
und zwar interessiert mich, was ist normal beim essen? also meine ist total verrückt nach käse und auch nach Wurst. Nur wieviel davon ist gut und ab wann nicht mehr? sie ist 18 Monate alt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
6 Antwort
danke für eure antworten, also sie trinkt tee ungesüßt und wasser am tag. sie kennt auch keine schokolade oder sonst was süsses, weil des kommt irgendwann noch später und des ist mir lieber wenns später ist. sonst kriegt sie auch 2 mal am tag Obst und ich koche abends mit Gemüse des ist sie auch.
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 18.09.2014
5 Antwort
kommt auf die Wurst und auf den Käse drauf an ;) Zuviel ist nicht gut wegen dem Fettgehalt. Ich glaube, wenn davon nicht Kiloweise gefuttert wird sondern ganz normal ... bei Wurst jedoch würde ich persönlich echt darauf achten, dass es nicht zu viel ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.09.2014
4 Antwort
beides nicht sehr gesund! vorallem zuviel wurst ist für die nieren nicht toll :-/ würde ihr mehr alternativen anbieten…oder wurst und käse einfach mal nicht auf den tisch stellen…oder halt nicht jeden tag ;-) meine kinder sind verrückt nach gemüsesticks mit dip! gibt es bei uns immer zum abendbrot dazu. wir essen gar keine wurst mehr…haben früher viel gegessen. käse essen wir 2-3 mal die woche. ich denke beim essen gilt der spruch "aus den augen aus dem sinn" genauso wie bei anderm auch. versuchs einfach mal!
tate
tate | 18.09.2014
3 Antwort
Meiner Meinung nach ist es einfach wichtig, dass das Kind sich ausgewogen ernährt. Wenn dein Kind sich nicht nur von Wurst und Käse, sondern auch von ausreichend Gemüse und Obst ernährt, sollte das alles okay sein. Wichtig ist halt, dass du dem Kind nicht zu viel Wurst und Käse gibst, da das ja auch alles sehr fettig ist. Aber im normalen Rahmen, ich sage mal zwei Scheiben Wurst und zwei Scheiben Käse am Tag, würde ich nicht als gefährdend einstufen. Es kommt dann z. B. auch drauf an, was dein Kind trinkt. Ob es nur Wasser und Tee trinkt oder auch viele Säfte dabei, was ja dann auch dazu führt, dass es mehr Zucker zu sich nimmt. Du solltest die Ernährung im Ganzen betrachten. Und wenn du dir ganz unsicher bist, kannst du die Ernährung auch sicherlich mit dem Kinderarzt abstimmen. Ich halte übrigens auch nichts von einer rein vegetarischen Ernährung, aber jedem das seine.
Yune88
Yune88 | 18.09.2014
2 Antwort
Beides ist nicht gesund. Aber das heißt ja nicht, dass es nicht normal ist. Die meisten Menschen essen mehrmals täglich Fleisch und Käse. Das ist gesundheitlich ziemlich schlimm, von den ökologischen und ethischen Folgen müssen wir da gar nicht sprechen. Es ist nachgewiesen, dass die optimale Fleisch- - Menge pro Tag bei 0 Gramm liegt. Das möchtest du sicher nicht hören, weil man sich als Fleischesser immer gleich so bevormundet fühlt, wenn dir jemand sagt, dass es total ungesund ist, was du da isst , aber du hast gefragt und eine ehrlichere Antwort wirst du hier nicht kriegen. Die meisten werden dir allerdings sagen, dass es total ok ist, viel Wurst zu essen. Das ist nur leider einfach nicht wahr, so leid es mir tut. Käse ist ein Milchprodukt und auch Milchprodukte sollten nach neueren Erkenntnissen am besten völlig von der Speisekarte gestrichen werden. Ich denke aber, gegen ein bisschen Käse ist nicht so viel einzuwenden, so lange deine Tochter es verdauungstechnisch verträgt. Ich bin selber kein Veganer und esse fast täglich etwas Käse. Ich gehe aber davon aus, dass deine Tochter zusätzlich auch noch Milch trinkt und Joghurt isst, oder? Irgendwann kann es sich dann schon negativ auswirken. Am gesündesten wäre es, ganz darauf zu verzichten. Langfristig wird das überall ankommen, dass das nicht die optimale Ernährung ist. Im Moment ist dieser Hinweis von mir nicht gerne gehört, obwohl oder vielleicht gerade weil es wahr ist. Allerdings halte ich es für nicht ganz so einfach, bei einem kleinen Kind die Calzium- und Vitamin B12-Quellen ohne Milchprodukte abzudecken. Es ist möglich, aber es ist schwierig. Ich persönlich würde ihr daher Käse geben. So, also nochmal. Normal ist es, wenn du dir jeden Tag mehrere dicke Remmel Fleischwurst reinschraubst und auch dein Kind damit zuschmeißt. Normal ist es, dass wir möglichst viele tierische Produkte essen und unsere Gier befriedigen . Es ist also völlig normal! Aber es ist ökologisch und ethisch sehr problematisch und gesundheitlich bedenklich. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Wenn es dich interessiert, kannst du mal in dem blauen Thread ganz oben im Forum nachlesen. Da gab es jüngst eine kontroverse Diskussion zu diesem Thema. Wobei, wenn ich es mir recht überlege, fühlt man sich ja immer von der Seite bestätigt, die der eigenen Einstellung entspricht . Na ja, vielleicht kann man dich ja mit Fakten erreichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2014
1 Antwort
Unser Zwerg hatte ne Phase da wollte er nur LeberWurst auf die Schnitte und das bekam er. Was anderes hat er schlichtweg nicht gegessen. Also bekam er frühs und abends seine Wurst. Dazu gab es dann Apfel, Paprika, Gurke, Banane oder was anderes an Obst oder Gemüse. Nach einiger Zeit wollte er dann keine LeberWurst mehr sondern frischKäse oder Marmelade. Unser kleiner darf immer mit entscheiden auf was er Lust hat und das bekommt er dann auch. Ich achte dabei nu darauf das es zusätzlich eben was gesundes gibt.
Jacky220789
Jacky220789 | 18.09.2014

ERFAHRE MEHR:

wiener würstchen mit käse?
12.04.2016 | 6 Antworten
Alternativen zu Wurst aufs Brot
06.11.2014 | 34 Antworten
Salami Ja oder Nein?
01.02.2012 | 15 Antworten
Aufbewahrung Käse-Hack-Suppe
17.12.2011 | 6 Antworten
Parmesan in der SS?
31.08.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading