Ich brauch mehr milch. still- bzw abpumpproblem

beda0912
beda0912
24.12.2012 | 5 Antworten
hallo ihr lieben.

mein herzchen ist jetzt 20 tage alt. versuche immer wieder, ihn anzulegen, aber meistens ist es einfach nur schmerzhaft und ich pumpe dann doch ab. hab das problem dass meine brustwarzen dauerhaft geschwollen sind und sämtliche tipps seitens hebamme nix bringen.

was aber mein eigentliches problem ist - krieg beim abpumpen pro mahlzeit nicht mehr als 70 ml raus - mein süßer trinkt aber fast das doppelte. ich pumpe alle zwei stunden, auch nachts, ab. er kommt alle drei stunden, in der zeit von 22 - 2 uhr ist er dauerwach und verschlingt auf diese zeit über 250 ml.

speziell nachts geb ich pre-milch hinter die normale muttermilch, weil er vor hunger schreit und sich auch nicht beruhigen lässt.

ich trink schon brav stilltee und pumpe eben schon öfter ab, als mein kind kommt. bei längerer pump-pause hab ich trotzdem nicht mehr milch. freitag kam ich zb nicht zum pumpen, so lag 4 stunden dazwischen. trotzdem nur 70 ml aus beiden brüsten zusammen :(

bei meinem großen hatte ich das problem nicht. da lief die milch wie sonst noch was.

habt ihr noch nen tipp?

schöne weihnachten euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn man nur pumpt und kaum anlegt wird die milchmenge immer kleiner. hatte das problem an einer brust. hab dann teilweise 30 min. - 1 h abgepumpt für 1/4 fläschchen ... wenn irgendwie möglich trotzdem häufig anlegen, damit die milch-produktion wieder gesteigert wird. LG, Silvi
kuatsch
kuatsch | 24.12.2012
2 Antwort
p.s.: ich hatte fast 1 jahr zusätzlich abgepumpt, dann kam fast gar nichts mehr und meine kleine wollte nicht mehr richtig an der brust trinken
kuatsch
kuatsch | 24.12.2012
3 Antwort
anlegen tu ich ihn schon, nur meistens nicht lange, weil es so extrem weh tut : ( nur nachts leg ich ihn garnicht an. da pump ich, mein partner gibt die milch. reicht kurzes anlegen auch? beim großen hab ich ein halbes jahr lang nur gepumpt - ohne jegliches anlegen. hatte aber so viel milch, dass ich pro tag bis zu nen halben liter einfrieren konnte. denk mal, der streß macht schon auch was aus mit der milchmenge - hab ja jetzt doch zwei kinder und beide wollen was von mama ... und haushalt nebenher -.-
beda0912
beda0912 | 24.12.2012
4 Antwort
Anlegen regt wohl die Milchbildung besser an als Abpumpen.
Kristen
Kristen | 24.12.2012
5 Antwort
Findest du dich vielleicht darin wieder? http://www.mamiweb.de/familie/es-weihnachtet-und-die-muttermilch-ist-weg/1
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 24.12.2012

ERFAHRE MEHR:

H-Milch 3,5 Prozent für Babys?
08.03.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading