Kuhmilchallergie bei unserer tochter was tun

king_princesmum
king_princesmum
06.08.2012 | 20 Antworten
wir haben heut erfahren das unsere 11 monate alte tochter eine kuhmilchallergie hat haben vom arzt zwar spezielnahrung bekommen für die flasche aber sonst wissen wir nix weiter hat i jemand damit erfahrung und tips wie wir damit umgehen sollen und können sind grad ein wenig überfragt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu.. der verdacht besteht bei meinem kind auch.. wie habt ihr das rausgefunden es gibt laktosefreie milch im laden zu kaufen, bekommst auch laktosefreie milch also pulver für die kleine ... joghurt alles gibts laktosefrei ... spontan fällt mir minus L ein ... alles gute für euch
AugustMama2011
AugustMama2011 | 06.08.2012
2 Antwort
ne andere milch nehmen als alternative z.b. sojamilch, reismilch, mandelmilch es gibt glaub extra lactosefreie milch zu kaufen
Taylor7
Taylor7 | 06.08.2012
3 Antwort
das problem ist bei unserer tochter es ist nicht die laktose die das problem sondern die komplette kuhmilch und ihre bestandteile sie darf kein käse keine butter nix garnix deshalb fühlen wir uns grad hilflos laktose frei hilft da leider nicht
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
4 Antwort
@king_princesmum dann rufe nochma beim arzt an
AugustMama2011
AugustMama2011 | 06.08.2012
5 Antwort
@AugustMama2011 mit einem allergie test es wird blut abgenommen und dann ins labor aber bei uns ist es die komplette kuhmilch und nicht nur laktose bei der laktose intoleranz ist es leicht sie darf alle käse essen auser weich und frischkäse da der bgereifte käse immer nur 0, 01 prozent laktose hat und joghurt und milchg gibt es ja auch laktose frei wir wünschen euch auch alles alles gute für die zukunft
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
6 Antwort
guck mal das hat jemand im anderen forum geschrieben: Wenn du eine Kuhmilchallergie hast, dann hast du sozusagen keine Enzymunverträglichkeit, wie Laktoseintoleranz, sondern du bist gegen das Casein in der Milch allergisch. Folge dessen solltest du auf tierische Milch: wie Kuhmilch, Schafmilch, Ziegenmilch, Stutenmilch weitgehend verzichten! Als Ersatz solltest du auf Sojamilch, Reismilch, Mandelmilch umsteigen, diese Milcharten enthalten kein Casein. Achtung, aber auf eine ausreichende Kalziumzufuhr. aber warum hat euch denn der arzt nicht richtig aufgeklärt??
Taylor7
Taylor7 | 06.08.2012
7 Antwort
@king_princesmum bei uns wurde auch ein bluttest gemacht und nix festgestellt dazu hieß es das es kein muss is das man das im blut feststellt ...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 06.08.2012
8 Antwort
das problem die meisten ärtze und ernährungsberatungen kennen sich nur mit laktose intoleranz supi aus so auch unsere kinderärtzin die da auch sehr unsicher weil die kuhmilch so viele bestandteile hat und produkte gibt das man sich da echt einlesen muss es heist so oder etiketten lesen was drin aber bei dem fachchinesich manchmal echt schlimm
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
9 Antwort
http://www.phyto-netzwerk.de/Veranstaltungen/Kind_in_der_Apotheke/PNM_Vortrag_Berwind_130607.pdf hab ich grad ergoogelt. da ist auf seite 17 ein beispiel für einen essensplan für ein 7 monate altes kind. war auch beim stöbern gerade überrascht, dass lactoseintolleranz und kuhmilchallergie zweierlei sind. dachte da wohl immer falsch ... würd da nochmal zum kinderarzt gehen und mich beraten lassen!!
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 06.08.2012
10 Antwort
das kann ja auch sein das das kind nur gegen kuhmilch allergisch ist habt ihr denn schon ne andere ausprobiert? dann kommt es drauf an welche teile in der milch ist sie allergisch all das musste vorher wissen um dann weiter suchen zu können speziell nach den lebensmittlen..jetzt braucht ihr viele nerven, weil in sämtlichen lebensmitteln können spuren davon enthalten sein und ihr müsst alles ganz genau lesen..
suesse28
suesse28 | 06.08.2012
11 Antwort
@Krümelchen0402 danke für deine hilfe die kinderärztin hat leider davon auch nicht so wirklich ahnung die muss sich da auch erstmal einlesen da ne kuhmilchallergie eher selten ist
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
12 Antwort
@suesse28 es wurde uns gesagt wir sollen komplett auf milch produkte verzichten weil sie auf alles aus der milch reagiert bis auf laktose und leider auch auf soja das war das erste was wir ausprobiert hatten soja und laktosefreie aber davon wurde es auch nicht besser eher schlimmer leider jup also es gibt soviele hinweise mit achtung kann spuren von milch enthalten und und ich könnt echt heulen es ist echt kompliziert wir dachten es ist nur laktose die da problemne macht aber gleich die komplette kuhmilch ist echt schlimm
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
13 Antwort
ich danke für eure hilfe und eure tips danke
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
14 Antwort
Ich würde hauptsächlich auf Sojaprodukte umsteigen Sojamilch, sojajoghurt, käse u auch magarine müsste es in viele läden u vorallem reformhäuser geben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2012
15 Antwort
Wenn deine Tochter auch kein Soja verträgt, dann nimm Reismilch. Und lass dich da auch ruhig mal in einem Reformhaus beraten, die haben teilweise auch noch sehr gute Ideen, da da sehr oft Veganer einkaufen gehen und die nehmen auch keine tierische Milch zu sich, bzw Käse aus tierischer Milch. Und auch ruhig einen auf Kuhmilch/Caseinunverträglichkeit spezialisierten Ernährungsberater suchen. Der kann dir sicher auch noch einiges an Hilfestellung geben.
Rhavi
Rhavi | 06.08.2012
16 Antwort
@king_princesmum Lasst euch ne Ernährungsberatung verschreiben. Dann lernst du gut damit umzugehen. Mein Sohn hat auch ne komplette Milchallergie - allerdings verträgt er Soja . Ich habe damals Ernährungstraining bekommen, mir viele Rezepte danach umgeschrieben - mittlerweile essen wir alle "milchfrei" zu Hause und es klappt gut. Angefangen haben wir als der Kleine 1 Jahr alt war, jetzt ist er 4 1/2 und weiß oft schon selbst auf was er achten muss ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.08.2012
17 Antwort
Ach so, guck mal ... hier das fand ich damals als Info für den Anfang ganz hilfreich: http://www.kinderarzt-niedermeier.de/texte/milchfrei.pdf Hier habe ich mich oft ausgetauscht: http://www.libase.de/wbb/ Und hier habe ich schon oft bestellt: http://www.allergiefreiessen.de/ Du musst erst den Filter setzen, ggf. unter Detailfilter die Milch auswählen. Dann siehst du unter den einzelnen Rubriken angezeigt welche Produkte du essen kannst. Ach so ... wenn Soja nicht funktioniert: es gibt auch Ziegenmilch, Schafsmilch , Hafermilch ... man muss halt vieles einfach ausprobieren.
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.08.2012
18 Antwort
@taunusmaedel danke für deine super tips man fühlt sich doch echt hilflos wenn die kinderärtzin auch nicht weiter weiß und sich hier in der umgebung alle nur mit lactoseintolreanz auskennen das schlimme ist das die meisten garnicht wissen das zwischen kuhmilchallergie und laktose intoleranz ein unterschied gibt
king_princesmum
king_princesmum | 06.08.2012
19 Antwort
@king_princesmum ja, ich weiß - ging mir anfangs auch so. Mittlerweile ist das fast Normalität bei uns. Ich habe LI, mein Sohn die Milchallergie & Co, mein Mann Diabetiker - aber mit bißchen Übung kriegen wir alle unter einen Hut ;-) Wenn du Fragen hast - frag ruhig.
taunusmaedel
taunusmaedel | 07.08.2012
20 Antwort
@taunusmaedel tausand dank an euch und wenn was ist meld ich mich danke und euch eiunen schönen tag
king_princesmum
king_princesmum | 07.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading