Hat noch jemand ein Baby (6 Monate), das keine Flüssigkeiten trinkt? lg

Aginess
Aginess
06.07.2012 | 17 Antworten
Ausser Flaschi trinkt sie weder Wasser, noch Tee, noch Saft...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Mein kleiner trinkt nur wasser, und verweigert Obst in jeder Form - dazu gehören auch säfte ;)
BLE09
BLE09 | 06.07.2012
16 Antwort
Im Prinzip geht's ja um den Elektrolythaushalt - da sollten sie zur Beikost trinken. Ob ein Kind dehydriert, das sieht man: runzlige Lippen, eingefallene Fontanelle.... also wenn es heiß ist, und das Kind fit wirkt, würde ich mir erst mal keine Sorgen machen ... Kinder wissen schon was sie brauchen ;) Und was den Elektrolythaushalt betrifft: wenn alles extrem salzarm ist, ist man auf der sicheren Seite, denk ich. Evt. wollen die Kinder auch deshalb nicht trinken: kein Salz, kein Wasser nötig um Elektrolythaushalt im Gleichgewicht zu halten ;)
BLE09
BLE09 | 06.07.2012
15 Antwort
aaron hat noch nie wasser getrunken das trinkt er heute noch nicht. nur saftschorle. oder tee mit saft gemischt
larajoy666
larajoy666 | 06.07.2012
14 Antwort
Ja war bei meinem auch so, erst mit so knapp 10 Monaten fing er an leichte Saftschorlen zu trinken. Habe diesen Fenchel-Apfelsaft geholt und zu 50% mit Wasser verdüünnt, das hat er dann getrunken - wie gesagt mit 10Monaten... Und sonst eben nur Milch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2012
13 Antwort
@Krissi86 Hat sie eine Zeitlang gemacht, ja...nur Brei...das war ja das Problem. Aber durch Prana trinkt sie wieder Flaschi, jetzt gehts...lg
Aginess
Aginess | 06.07.2012
12 Antwort
@Janchen255 Ja, danke, war bei meinem großen Sohn ja auch so. Nur hatten wir jetzt das Problem mit der Hitze...und sie trank ja gar nix, nichtmal Flaschi...aber wird schon werden...
Aginess
Aginess | 06.07.2012
11 Antwort
@Lia23 Wird wohl so sein, nur hatten wir halt jetzt ein großes Problem bei der Hitze...
Aginess
Aginess | 06.07.2012
10 Antwort
Ich hab meinen Sohn 10 Monate voll gestillt, weil er nicht nur Flaschen Gib ihr einfach noch etwas Zeit, vielleicht möchte sie lieber aus einem Becher trinken? LG
Lia23
Lia23 | 06.07.2012
9 Antwort
@BLE09 nimmt sie nicht
Aginess
Aginess | 06.07.2012
8 Antwort
Einfach anbieten - und zur Beikost mit dem Löffelchen wasser dazufüttern. Das genügt.
BLE09
BLE09 | 06.07.2012
7 Antwort
Mir ging es mit meinem Sohn
Janchen255
Janchen255 | 06.07.2012
6 Antwort
Also, meine Kleine hat zuerst das Flaschi ab dem 5. Monat überhaupt verweigert, auch sämtliche Flüssigkeiten, wollte nur Brei. Dies war bei der Hitze momentan desaströs, obwohl wir den Brei verdünnt haben. Ein Freund hat Prana gemacht, jetzt trinkt sie wenigstens Flaschi. Flüssigkeitsbilanz ist ausgeglichen. Aber mich würde halt interessieren, wieso das so ist, dass manche Babys so extrem sind. Der Vogel liegt wohl in der Familie...meine Mutter hat sogar die Brust ihrer Mutter verweigert...sie wurde mit Suppe am Leben erhalten. Danke für die Antworten!
Aginess
Aginess | 06.07.2012
5 Antwort
Das ist in dem Alter normal, wenn die Kinder erst auf feste Nahrung umgestellt werden. Meine beiden Kinder haben das auch nicht gemacht und bei der Großen hat mich das auch gesorgt - zumal sie auch heute ein sehr schlechter Trinker ist. Aber so lange dein Kind noch so 350 ml Milch insgesamt trinkt, ist das kein Problem. Seibst EINE Flasche pro Tag wäre nicht zu schlecht, so lange dein Kind einen gesunden Eindruck macht. Sie zieht sich ja auch Flüssigkeit aus der Nahrung - falls du schon Brei gibst. Biete einfach immer wieder was an. Puren Saft solltest du nicht anfangen, aber wenn du Schorle versuchst, ist das ok. Irgendwann wird sie trinken. Und lass dich bitte nicht von Maßangaben verunsichern, von wegen, ein Kind muss so und soviel ml pro Tag trinken. Meine Große würde längst dauerhaft am Tropf hängen, wenn das stimmen würde. Meine Kinderärztin meinte dazu, trinken wird überbewertet. Die Menschen trinken so viel, wie sie individuell brauchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2012
4 Antwort
bekommt sie denn schon beikost?
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 06.07.2012
3 Antwort
Hallo! Nina , 9 Monate, trinkt nichts außer MuMi, Brei mag sie auch nicht :-( schön langsam fängt sie an am Familientisch mit zu essen... hab jetzt auch rausgefunden, dass sie schlückchenweise aus Flaschen mit Sportverschluss trinkt - das sieht sie bei ihrer großen Schwester.Wenigstens nimmt deine überhaupt eine Flasche... hast es schon mal mit warmen Saft oder Wasser probiert? Meine erste Tochter hat anfangs immer nur warme Flüssigkeiten aus der Flasche genommen! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2012
2 Antwort
Wenn sie noch keine Beikost kriegt, ist es nicht soooo schlimm, dann machst du halt für die wichtige Flüssigkeit etwas dünnere Flaschen... Du musst dranbleiben... Am besten auch NUR wasser, kein Saft oder so. Wasser ist am gesündesten, nicht zuckrig, das heißt kein kariesrisiko, etc. BEi Tee machen viele den fehler, dass sie ihn morgens machen und den ganzen Tag rennen die Kinder mit dem einen Becher herum. Tee setzt aber, soweit ich gelesen habe, schon nach einigen Stunden Schimmelsporen an und sollte IMMER frisch zubereitet werden. Außerdem viel zu umständlich... Also einfach WASSER... das andere Kram kannste ja geben, sobald sie selbstständig aus einem Becher trinkt oder so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2012
1 Antwort
Na, das ist doch nicht schlimm? Durch die milchnahrung bekommt sie ja noch genug Flüssigkeit.sie wird ja noch nicht komplett feste Nahrung zu sich nehmen?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2012

ERFAHRE MEHR:

abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
4 monate alte baby überdeht!
23.09.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading