Folgemilch ja oder nein?

mirakoeln
mirakoeln
12.06.2012 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben,
unsere Tochter ist jetzt ein halbes Jahr alt und
bekommt die 1er Milch am Morgen. Ansonsten
isst sie schon Beikost.
Jetzt frage ich mich, soll ich die 1er Milch durch
Folgemilch ersetzen oder ist das Quatsch?
Was ist daran anders?
Freue mich über eure Meinungen und
Erfahrungen.

Viele Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...wechsele nur, wenn sie nicht mehr satt ird und trinkt und trinkt. Unser KiA meinte, dass die 1er Nahrung bis zum Schluss genommen werden kann.
Maja2008hh
Maja2008hh | 12.06.2012
10 Antwort
wechseln musst du nicht so lange deine maus damit zufrieden ist ich hab die 1er bis zum schluss genommen auch wenn meine maus mal alle 2h was wollte dann hatte sie gerade einen wachstumsschub ging auch wieder vorbei
blaumuckel
blaumuckel | 12.06.2012
9 Antwort
unsre kurze bekommt die 3er oder 2er am morgen... hat bei uns aber den grund das sie hart am untergewicht nagt und laut kia zunehmen muss...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 12.06.2012
8 Antwort
Das ist Quatsch. Meiner ist jetzt 17 Monate und trinkt morgens immer noch die 1er Milch. Solange sie damit zufrieden ist, lass ihr die 1er Milch.
Lady1206
Lady1206 | 12.06.2012
7 Antwort
Unser Kinderarzt meinte alles andere außer Pre Nahrung ist schwachsinn es gäbe nur sehr wenige Kinder die das wirklich bräuchten. Dazu meinte meine Hebamme noch man solle erst wechseln wenn sie soviel trinken dass sie schon en dicken Wasserbauch haben und immer noch mehr wollen Meine Kleine bekommt seither nur die Pre Nahrung und kommt damit prima aus obwohl sie die Größte und schwerste iner Krabbelgruppe ist
Kikania
Kikania | 12.06.2012
6 Antwort
2er, 3er unkindermilch sind einfach nur unnötig die haben so viel stärke, und gesund sind die schon garnicht, bleib einfach bei der 1er und mit einem jahr kannst du dann normale milch gemischt mit wasser geben oder das wasser ganz weglassen wenn zwergi die milch gut verträgt
Magi_91
Magi_91 | 12.06.2012
5 Antwort
Solange sie mit ihrer Milch zufrieden ist, solltest du sie nicht wechseln! Meine Tochter hatte die ganze Milchzeit lang die PreMilch.
Noobsy
Noobsy | 12.06.2012
4 Antwort
Sie trinkt kaum noch von der 1er. Kann aber auch mit dem zahnen zusammen hängen.
mirakoeln
mirakoeln | 12.06.2012
3 Antwort
""Und wenn schon Flasche, dann muss es beileibe nicht Folgemilch sein: Im ganzen ersten Lebensjahr kann die Anfangsnahrung lg
Lydia85
Lydia85 | 12.06.2012
2 Antwort
nein, wieso denkst du dass du wechseln muss? wegen der altersangabe auf der packung? meine tochter ist fast 11 monate und bekommt beikost erst seid etwa 8 wochen. hab bis dahin voll gestillt. da ich jetzt aber probleme mit der brust hab, weil sie zähne bekommt, hab ich jetzt die stillmahlzeiten auf 2-3 in der nacht beschränkt. sie bekommt jetzt pre-nahrung. obwohl sie glaub auch die 3er folgemich bekommen könnte. aber pre ist der muttermilch am ähnlichsten. Außerdem bekommt sie die auch nur, weil es für sie eigentlich nur trink-ersatz ist. da sie kaum was anderes trinkt. aber nur die 2 stillmahlzeiten in der nacht als "trinken" ist doch bisschen wenig. ich würd bei der 1er bleiben, wenn das für dein kind ok ist und sie damit zufrieden ist.
Lydia85
Lydia85 | 12.06.2012
1 Antwort
sagen wir so.... hast du grund die milch zu wechseln? oder is der einzige grund da alter deines kindes? ;) am alter würde ich das nicht fest machen. wenn sie mit der 1er zufrieden is, würde ich dabei bleiben und nich riskieren, dass sie die 2er evtl. nicht verträgt. die 2er hat einfach mehr stärke..... is also etwas kalorienreicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Wechsel Folgemilch zu Vollmilch
03.07.2014 | 9 Antworten
Ab wann habt ihr Folgemilch 2 gegeben?
03.09.2012 | 13 Antworten
gibt es irgenwo folgemilch proben?
04.06.2012 | 10 Antworten
Folgemilch oder Kindermilch
22.06.2011 | 9 Antworten
Babymilch (Folgemilch 3) wie lange?
03.10.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading