Ab wann Reiswaffeln und co?

Elisabeth_1982
Elisabeth_1982
22.05.2012 | 17 Antworten
Hallo Mamis!
Frage steht schon oben (zwinker)
Meine Tochter ist sieben Monate alt. Ist das zu jung für Knabbereien?
LG!
E.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich würde auch zu Brot oder Brotrinde statt Reiswaffeln raten, wegen dem Verschlucken. So ein aufgepufftes Reisteil ist ja ca. so groß wie eine Erdnuss, und die ist ja der Erstickungshorror, weil sie so groß ist wie die Babyluftröhre. Ich hätte da Bammel, habe die Dinger selbst auch erst im Kindergartenalter bekommen, aber auch dann nie sehr gemocht. Wenn sie allerdings Interesse an Reiswaffeln hat und du echt gut aufpasst und ihr das zutraust, gib ihr welche. Ich selbst gebe meiner fünf Monate alten Tochter schon Brot und Dinkelkekse ohne Zucker zum Kauen, weil sie das echt angenehm findet für ihren Kiefer, das natürlich aufrecht und unter Aufsicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2012
16 Antwort
also laut der alnatura packung werden die mini reiswaffeln ab 8 Monaten empfohlen. Ich hab etwas später angefangen, weil es bei uns ein bisschen an Zähnen gemangelt hat... Aber jetzt isst er die ganz gern mal zwischendurch. Meiner hat sich aber auch noch nicht verschluckt oder ist blau angelaufen. Ansonsten haben wir auch die Alete Kekse und zu Ostern hat er Leibniz Kekse bekommen. Ich kauf letzter zwar nicht, geb ihm aber auch da mal einen
Sternstunden
Sternstunden | 22.05.2012
15 Antwort
@Trine85 also ich finde das die normalen zb ne ganz schön harte kruste haben und selbst mir die manchmal zu hart ist. deshalb.
SrSteffi
SrSteffi | 22.05.2012
14 Antwort
@SrSteffi mein sohn isst keine weichen brötchen! warum auch? er bekommt die gleichen wie wir auch... oder schwarzbrot. warum muss ein kind weiches brot bekommen? das habe ich noch nie verstanden
Trine85
Trine85 | 22.05.2012
13 Antwort
@nicos_mami So viel schon? Meine kleine Biene bekommt erst Mittagessen und Abends Milchhirsebrei.
Elisabeth_1982
Elisabeth_1982 | 22.05.2012
12 Antwort
@Elisabeth_1982 dann gib ihr halt n anderes brötchen, das wird aber zu hart sein. gelegentlich ists nicht schlimm. mußte aber selber wissen. aber warte mal ab, irgendwann kaufst du es ihr trotzdem :-), weil sie halt weich sind.
SrSteffi
SrSteffi | 22.05.2012
11 Antwort
hallo.in dem alter hatte unser sohn nur morgens 1 flasche, mittags ein gemüsegläschen, nachmittags ein obstgläschen und abends eine portion brei.das hatte ihm gereicht.
nicos_mami
nicos_mami | 22.05.2012
10 Antwort
brotrinde ist echt super, das massiert auch das vom zahnen ev. schmerzende zahnfleisch.... gibt zwar ne elende sauerei aber die kinder sind glücklich ^^
Nayka
Nayka | 22.05.2012
9 Antwort
@evil-bunny ohh je! stimmt der zucker.... dann gibt es noch dinkelstangen ;)
Trine85
Trine85 | 22.05.2012
8 Antwort
@Trine85 die kekse sind cool...weil se auch gleich mit dem speichel so schön matsch sind *gg* aber ich glaub das dürfte wieder ein problem mit dem bösem zucker geben
evil-bunny
evil-bunny | 22.05.2012
7 Antwort
möhren hab ich meinem immer in die hand gedrückt....oder auch mal nen keks...brötchen...da gibts ja auch andere sorten von, die "gesünder" sind...
evil-bunny
evil-bunny | 22.05.2012
6 Antwort
mein sohn hat die babykekse von alete bekommen... sonst hat er schnittbrötchen, vollkornbrötchen oder schwarzbrotkante vom bäcker bekommen. glg
Trine85
Trine85 | 22.05.2012
5 Antwort
reiswaffeln isst meiner gar nicht, er hat sich da ein paar mal ganz übel dran verschluckt! ich kann bis heute nicht nachvollziehen, dass dieses staubtrockene zeug für BABYS empfohlen wird. meiner hat so mit 8-9 monaten brotrinde bekommen, das fand er superlecker. oder diese grissini, aber nur im sitzen! kekse mochte meiner noch nie, bis heute net und ist jetzt 4, 5. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2012
4 Antwort
Aber was denn sonst? Milchbrötchen bekommt sie sicher nicht, da das ja extrem viel Zucker enthält!!!
Elisabeth_1982
Elisabeth_1982 | 22.05.2012
3 Antwort
aber eher n bißchen milchbrötchen oder knäckebrot
SrSteffi
SrSteffi | 22.05.2012
2 Antwort
ich habe meiner da ab und an mal was gegeben. ausprobieren.
SrSteffi
SrSteffi | 22.05.2012
1 Antwort
reiswaffeln werd ich nie wieder nem kind geben :D ...mein sohn hat die dinger 2 mal bekommen, und zwei mal hatte ich nen blaues kind... ud mit 7 monaten eh nicht, die sind trocken und viele kleine einzelteile, da gerät zu schnell was in die lunge....also lieber was anderes zum knabbern in dem alter....wenn se irgendwann gut essen können dann sind die dinger für zwischen durch ja ok...wenn se nörgeln das se was essen wollen, aber es gleich essen gibt oder so ;) ansonsten..um bissl zu mümeln find ich kann man nem 7 monate altem kind schon mal was in die hand drücken :)
evil-bunny
evil-bunny | 22.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Wann Fieber? Wie ist denn das bei Euch
05.03.2012 | 2 Antworten
Wann habt ihr gemerkt wann es losgeht?
22.12.2011 | 8 Antworten
Wann sind eure Babys gekrabbelt?
15.11.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading