Milchpulver/Fläschchen angewöhnen in Stillpause?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2012 | 17 Antworten
Hallo Mamas,
ich habe neulich schon mal eine ähnliche Frage gestellt und ganz liebe, aber leider noch keine ausreichenden Antworten erhalten.

Wenn sie 7 Monate alt ist, muss ich meine Tochter 4 Tage lang wegen der Uni allein lassen mit meinem Mann und ihrer Tante.
Ich stille voll und sie isst auch schon recht gut für ihre fast 5 Monate.

Für die Tage meiner Exkursion friere ich ihr abgepumpte Milch ein, aber die mag sie nach dem Auftauen nicht immer, das Fläschchen generell nicht (das hätte ich auch gerne für etwas Wasser oder Tee gerne, wenn es heiß wird).

Welches Milchpulver sollten wir holen, wenn ihr meine Milch nicht reicht? Also nicht die Marke, sondern Pre, 1er, 2er, ...?

Wie mache ich ihr das Fläschchen schmackhaft? Haben schon verschiedene Sauger, und dass mein Mann statt mir füttert probiert, hat nicht funktioniert...

Und mir ist noch eingefallen- wie halte ich denn den Milchfluss über die Tage aufrecht? Ich will danach unbedingt weiter stillen, wir genießen das beide sehr.

Ich wäre sehr dankbar für noch hilfreiche Antworten! Liebe Grüße.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ach genau, eine Trinklerntasse hat ihre Tante ihr auch geschenkt, die geht auch bereits.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
16 Antwort
Hallo ihr Lieben, ich wollte nur mal als Rückmeldung geben, dass meine Kleine inzwischen Fläschchen annimmt, noch langsam, nicht viel auf einmal, aber immerhin! Heute hat sie sogar 50 ml Tee getrunken = ) Ansonsten auch wenn ich mal außer Haus war etwas Muttermilch . Wir bieten ihr immer, immer wieder das Fläschchen an, bleiben dran, das war der beste Tipp, danke = ) Achja, wenn sie wach ist, nimmt sie schmale babylove Flaschen, wenn sie müde ist, dann doch die nuk-Weithals... Lustig, die Babies mit ihren Vorlieben! = D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2012
15 Antwort
Hi. Also ich habe für meinen Sohn ne flasche von Medela. Mit dem Sauger Calma. Der ist der Brust am nächsten. Mein Mann muss ihm zwar erst zeigen dass da milch raus kommt. Bei dem Sauge kommt nämlich wie bei der Brust nur beim saugen milch raus. Die gibts in der Apotheke. LG KAthrin
Kagrie
Kagrie | 16.05.2012
14 Antwort
Dankeschön, BLE09! Nee Avent haben wir noch nicht probiert, nuk und zwei andere waren das... Mit dem Abpumpen mach ich alles schon so, wie du beschrieben hast , wir sind ja schon seit ihrer 4. Lebenswoche am üben, nur will sie halt noch nicht mitspielen. Und AliceimWunderland, das werden wir dann auch mal testen mit einer Tasse. Ach, wir bleiben einfach dran! Danke für die Tipps! = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2012
13 Antwort
@AliceimWunderla DAS ist auch ne Idee :)
BLE09
BLE09 | 16.05.2012
12 Antwort
Mit 7 Monaten kann man durchaus auch schon Trinklerntassen, Strohhalmtassen und so einen Kram ausprobieren... Meine Kleine trank mit 10 Monaten schon recht gut aus einem gewöhnlichem Glas... Haben wir - glaub ich - in dem Alter mal probeweise angefangen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.05.2012
11 Antwort
PS: Und noch was: Aventfläschchen: den Ring fest zuschrauben und dann etwas lockern - sonst kommt nix raus: testen ob es dicht ist am Rand , aber es muss Luft reinkönnen - das zischt und gluckert dann beim Ring, wenn das Kind trinkt! Das ist wohl bei allen Anti-Kolik fläschchen so ... darf nicht bombenfest zugeschraubt sein. Wenn Ihr das Fläschchen auf den Kopf stellt, muss es stetig tropfen, ohne aufzuhören!!!
BLE09
BLE09 | 16.05.2012
10 Antwort
4. Fläschchen: wir hatten Avent - auch da ist es wichtig, Pre-Pulver zu nehmen, da anderes durch den Sauger für Muttermilch nicht gut durchgeht, das Kind saugt und saugt und bekommt nix... Bei Avent nutzten wir 1 Loch bis 3 Loch - die variablen wollte mein Kleiner nicht. Müßt Ihr durchtesten, welche Lochzahl paßt... Ist wirklich ne heftige Herausforderung, nicht einfach. Alles Gute!
BLE09
BLE09 | 16.05.2012
9 Antwort
1. Pre! Mein Kleiner ist 2, 5 Jahre alt und trinkt noch immer Pre, wenn er nachts Flascherl braucht.... 2. abgepumpte Milch: unbedingt sofort mal einweg-milchbeutel zulegen ... nur in denen kann die Milch so rasch gefrieren, dass sie nach dem Auftauen keinen "Stich" hat- wenig pro Beutel, nicht mehr als 120 ml. Ich hab auch kleinere Portionen eingefroren, damit man Nachschlag geben kann. Ich hatte von Amazon immer "Lansinoh" Milchbeutel bestellt. Beim auftauen: unter 40 Grad!!!! Lauwarm bis handwarm!!! Nie wärmer, dann schmeckt die Milch scheußlich! Die Beutel tauen ruck zuck auf. 3. Abpumpen: das ist von kaum auf voll so eine Sache: ich bekam ne Mastitis, war nicht lustig. Ist aber die einzige Möglichkeit, d en Milchfluss aufrecht zu erhalten - dazu mußt Du wissen, wieviel Dein Kind trinkt, d.h. Du mußt schon vorher "pumpstillen".
BLE09
BLE09 | 16.05.2012
8 Antwort
@Ostkind Och nein, das ist ja schade... Und davor hab ich eben auch so Bammel! Ich ärger mich, ich habe ein richtig schlechtes Gewissen... Stillen ist fantastisch, aber meine Kleine wird ja nicht leiden unter dem Milchpulver 4 Tage lang... und trotzdem... Ach es ist so doof. Aber 4 Tage Reisebus, Jugendherbergen, 6 Städte und 9 Museen ist wohl auch nicht das wahre für ein Baby = /
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
7 Antwort
etwa in dem alter mußte ich für 10 tage ins kkh, cortisonbehandlung nach hörsturz und weil die ärzte keine ahnung hatten, das ich trotzdem hätte weiterstillen können, zwangsstillpause. hab abgepumpt, aber konnte hinterher leider nicht mehr so richtig stillen, waren dann nur noch 2 mahlzeiten am tag... jedenfalls mochte unsere auch kein fläschchen, hab meinen partner mit kind zu seiner familie geschickt, damit er nicht allein mit dem schreihals fertig werden mußte. die haben dann alles probiert, sogar mit löffel flüssigkeit einflößen... naja, irgendwann war der durst so groß, dass sie die flasche genommen hat .
ostkind
ostkind | 15.05.2012
6 Antwort
Vermutlich weil das sonst der normalste Grund ist, eine Stillpause einzulegen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
5 Antwort
@Solo-Mami Danke, Pre meinst du also und schon vorher anfangen, sie zu gewöhnen? Gut, dann machen wir das mal so. Ich bin nicht im KH, sondern auf Exkursion... Ich MUSS leider, sonst flieg ich aus meiner Studienordnung, ist die einzige Möglichkeit = ( Naja irgendwie wird's wohl gehen, unter der Dusche oder abends allein... Da hat man halt nicht so die Privatsphäre, und abpumpen ist nochmal was anderes als in der Öffentlichkeit stillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
4 Antwort
KH ... wie komme ich auf KH ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
3 Antwort
@SrSteffi Hehe, da werd ich einen Spaß haben abends in der Jugendherberge mit meiner Handpumpe, wenn die anderen das Nachtleben unsicher machen... = D Jaaa, das mit dem Fläschchen immer wieder machen wir... nur sie verweigert sie halt völlig, die verursacht keinerlei Saugreflex... = /
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
2 Antwort
In erster Linie PRE Milch holen, keine 1er oder gar 2er Milch ... Nimm nen normalen Milchsauger, der ist zwar ungewohnt, aber das Saugen ansich geht leichter daraus, so dass dein Baby es eigentlich schnell drauf haben sollte zumindest ein paar mal daran zu saugen. Als ich damals abgestillt habe hab ich immer nur 50 ml angerührt und angeboten, hat fast 2 Wochen gedauert bis sie diese 50 ml PRE Milch angenommen hat, ab da hab ich die Menge immer gesteigert bis auf 100 ml PRE Milch. Meine Milch hab ich anschliessend ausgestrichen Du pumpe weiterhin ab im KH, um den Milchfluss wenigstens mechanisch anzuregen. Nach deinem KH Aufenthalt legste Dein Baby wieder ganz oft an, so dass dein Körper wieder die Hormonausschüttung bekommt, welche dir im KH gefehlt hat ... dann dürfte alles wieder ins Lot kommen Die eingefrohrene Muttermilch kannst du auch als Badezusatz nehmen - pflegt ungemein Babys Haut, gerade jetzt im Sommer wird sie sehr beansprucht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
1 Antwort
pre, immer wieder versuchen mit flasche, ansonsten gibts da keinen trick. ich würde ne handpumpe vielleicht mitnehmen.
SrSteffi
SrSteffi | 15.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Ab wann kein Milchpulver mehr?
19.12.2012 | 15 Antworten
woher bekomme ich jetzt Milchpulver?
24.10.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading