Baby 25 wochen trinkt wenig und will nichts essen

sarahmausl
sarahmausl
08.04.2012 | 3 Antworten
Hallo
mein Kleiner trinkt seit ca. 2 Wochen ziemlich wenig. Meist lässt er seine Morgenmilch weg, Mittags trinkt er 100-150 ml, Nachmittags auch noch mal, Abends 150-210 ml und Nachts
1-2x 120 ml. Tee oder Wasser trinkt er nur wenig, schmeckt ihm nicht und essen will er auch nicht wirklich. Nachmittags ab und an mal 1/4 Gläschen Früchte oder Brei mit zerdrückter Banane. Und Mittags ganz selten Karotten mit Kartoffeln (Fleisch oder anderes Gemüse mag er nicht, spuckt er aus und presst seinen Mund zu). Biete ihm jeden Tag Mittag und Nachmittag was zu essen an, aber meist lehnt er es ab.Ist das normal, mach mir etwas Sorgen. Er hat aber seine "Fettreserven".
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nabend und frohe ostern. es könnte vielleicht sein das die zähnchen einschießen. nimmt er viel seine finger in de mund und sabbert er viel? dann könnte das ein zeichen dafür sein. ich hatte damals meinem sohn ungefähr ne halbe stunden vor dem essen osanit gegeben und dann ging es einigermaßen ansonsten kannst du ihm immer nur wieder die flasche anbieten die kleinen holen sich das was sie brauchen. l.g. netto
Netto
Netto | 08.04.2012
2 Antwort
Finger steckt er schon oft rein, und sabbern tut er auch viel, aber das schon seit einem Monat.
sarahmausl
sarahmausl | 08.04.2012
3 Antwort
Solange er kein hohes Fieber hat, trinkt und regelmäßig schwere Windel & Stuhlgang, würde ich mir keine Sorgen machen. Falls er sehr leidend wirkt, viel weint, auch nachts, evt. mal bei der Kinderärztin vorbeisehen.
BLE09
BLE09 | 08.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Baby (3 Wochen) trinkt wenig
16.04.2011 | 7 Antworten
Baby trinkt immer weniger statt mehr
17.05.2010 | 3 Antworten
wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading