Umstellen von pre auf 1er Nahrung?

bauchi123
bauchi123
24.02.2012 | 8 Antworten
Hallo.. Vielleicht kann mir jemand einen Ratschlag geben..
Mein Sohn trinkt momentan ca. 8 Fläschen pre mit ca. 120-160 ml.. Manchmal wird er nicht richtig satt und ist schon nach einer Stunde wieder quengelig und trinkt erneut ein kleines Fläschen. Denkt ihr ich sollte auf die 1er Nahrung umstellen? Oder lieber öfter und mehr Pre füttern. Mein Sohn ist 6 Wochen alt. Hat jemand Erfahrung?
Danke schonmal (zwinker)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo, also ich habe bei Fynn mit etwa 9 wochen umgestellt auf die 1er. Alle haben gesagt dass sei nicht gut, aber es stimmt net, er war gleich zufriedener und wollt nimmer ständig trinken. Wenn du das Gefühl hast dass es net reicht dann stell um. Die 1 er darf man ja auch schon ab Geburt geben und nach Bedarf. Nur die darauf folgenden würde ich net unbedingt geben. Achja, entgegen aller Meinungen werden die Kinder nicht dick! Fynn ist völlig normalgewichtig. Aber lass dir ein paar Tage Zeit mit der Umstellung und schau wie ers verträgt. LG
Sahri24
Sahri24 | 24.02.2012
7 Antwort
nein, ich würde so früh nicht umstellen. kann es sein, dass er einfach noch luft im bauch hat und deswegen nicht die menge trinken kann, die ihn satt machen würde? meine kids haben nach der halben flasche immer zich bäuerchen rausgehauen mit unterstützung anfangs. danach tranken sie noch weiter. mit 6 wochen hat mein sohn schon 200ml geschafft. ich würde bei der pre bleiben und gut bäuerchen mit ihm machen. ansonsten einfach öfter füttern. pre geht nach bedarf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
6 Antwort
wir haben auch schon so früh umgestellt weil steven net satt wurde, hatten den kinderarzt gefragt und der meinte kein problem....steven hat mit etwa 6wochen teilweise 240ml pre getrunken und das alle 2std :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
5 Antwort
ich würde vllt auch nochmal warten mit umstellen. Wie peggy2108 schon sagt - pre kann bei bedarf gefüttert werden und mit 6 wochen kann er jede stunde kommen, das ist völlig in ordnung - er brauch das im moment eben.
Sternstunden
Sternstunden | 24.02.2012
4 Antwort
Mein Kleiner ist 2 Jahre alt und trinkt immer noch Pre :)
BLE09
BLE09 | 24.02.2012
3 Antwort
dein kleiner wird einen schub haben und da brauchen sie einfach mehr. Das gibt sich dann aber wieder. Von daher würd ich nicht umstellen, die pre kann genau wie mumilch nach bedarf gefüttert werden die 1er dann aber nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
2 Antwort
Hallo würde net umstellen. Wir haben unserer auch Pre gegeben und die dann einfach erhöt wenn wir gemerkt haben es reicht Ihr nimmer
rosafant1980
rosafant1980 | 24.02.2012
1 Antwort
8 Fläschchen pro Tag heißt, aller 3 Stunden ungefähr möchte er was. Mein Jüngster hat selten mehr als 2 Stunden geschafft, allerdings habe ich gestillt. Wenn er eher quegelt und Hunger hat, dann gib ihm einfach noch ein Fläschchen Pre, denn davon kannst du unbegrenzt füttern. Vielleicht hat er gerade einen Wachstumsschub und dadurch einfach mehr Hunger? Das wird noh oft vorkommen, das man denkt, sie werden nicht satt, dabei haben sie einfach nur einen höheren Bedarf, weil sie wachsen. Bleib noch bei der Pre, damit machst du nichts falsch.
Antje71
Antje71 | 24.02.2012

ERFAHRE MEHR:

milch umstellen, von ha auf normal
09.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading