beikost

Frage von: Sophie3010
22.02.2012 | 14 Antworten
Guten abend ihr lieben, ich hab da mal eine frage zur beikost.

ich war jetzt die ganze zeit am überlegen ob ich mit der beikost anfangen soll, wenn meine kleine 4 monate alt ist, also nächste woche.
aber ich habe mich jetzt dagegen entschieden, das sie kein richtiges interesse an unserem essen zeigt und zudem noch nicht einmal die milchmenge trinkt die sie trinken dürfte, entweder 5* 165ml oder 4 * 200ml, obwohl sie ja schon 5*200ml trinken dürfte

wann und warum habt ihr mit der beikost bei euren kleinen angefangen, und wie habt ihr euch über die beikost informiert??

» Alle Antworten anzeigen «

17 Antworten
sternchen2310 | 26.02.2012
1 Antwort
@knisterle uns blieb im endeffekt nichts anderes übrig, er hat die komplette milchnahrung ausgespuckt. wir haben so viele milchsorten ausprobiert und er nahm auch nicht mehr zu... und in dem fall war es das beste was wir machen konnten.
Gelöschter Benutzer | 24.02.2012
2 Antwort
@sternchen2310 Ich weiß, das man denkt, dem Kinderarzt kann man doch vertrauen. Aber glaube mir, Kinderärzte haben von Beikost absolut keine Ahnung und wissen überhaupt nicht, was wirklich gut für das Baby ist...
sternchen2310 | 23.02.2012
3 Antwort
also bei etienne haben wir mit 3, 5 monaten angefangen, , er hat auch nie mehr als 150 ml getrunken, eher weniger. und mit dem essen hat es von anfang an super geklappt.
Sophie3010 | 22.02.2012
4 Antwort
@susan1989 ich hab ja nicht gesagt das ich denke, das sie schlecht trinkt, im gegenteil sie trinkt nur sehr gut was ich meinte, ist, das ich gelesen haben, solange sie sich mit der milch zufrieden geben man nicht mit der beikost anfangen sollte und da sie ja noch unter der erlaubten menge ist, denke ich das ihr die milch noch vollkommen reicht, aber ich werde wohl beim nächsten kia termin mal nachfragen
Leijona | 22.02.2012
5 Antwort
Hi, bei meinem Großen haben wir mit 6 Monaten angefangen. Er hatte vorher kein Interesse am richtigen Essen. Bei der Kleinen jetzt mit 4 Monaten, weil sie uns am liebsten immer den Teller klauen wollte und direkt geweint hat, wenn sie nichts abbekommen hat. Sie hat auch sofort super gegessen. Ich habe vom KA eine Broschüre über Beikost bekommen und mir zwei Rezeptbücher gekauft. Am Ende habe ich dann aber Gläschen genommen, weil die sehr gut kontrolliert werden. Grüße, Leijona
Gelöschter Benutzer | 22.02.2012
6 Antwort
haben angefangen, als leon fünf monate alt war... du kannst ruhig noch warten..
Gelöschter Benutzer | 22.02.2012
7 Antwort
@sophia3010 ja das ist schon möglich, nur man sollte sich nicht so auf die menge wo auf der verpackung steht verlassen, ist ja nur ein durchschnitt aber jedes kind trink mehr oder weniger. hatte mir auch total sorgen gemacht, weil leonie immer so schlecht/wenig getrunken hat, bis ich mit dem KA geredet hab und er aber meinte das ja jedes kind mehr oder weniger trinkt und diese angaben nur zur orientierung der zubereitung da ist und man nicht ganz danach geht oder dann denkt, "mein kind trinkt so wenig, was es wohl hat" wie ich auch immer erst gedacht hab. LG
rudiline | 22.02.2012
8 Antwort
Guten Abend! Als Anna 3, 5 Monate alt war, da hat sie mir die Banane aus der Hand geklaut... haben sie noch bis nach 4. Monat hingezogen und dann angefangen und jeden Monat eine Mahlzeit ersetzt... Bei Eric haben wir auch nach dem 4. MOnat angefangen.. der hat immer richtig Terror geschlagen, wenn wir gegessen haben..
Antje71 | 22.02.2012
9 Antwort
Ich habe bei beiden Kindern erst nach dem 6. Monat mit der Beikost begonnen. Bei uns gab es zuerst Mittags Karottenbrei, danach dann Kartoffel-Karotte... Ich habe selber gekocht mit Gemüse aus dem Garten und das Fleisch habe ich bei meinem Nachbarn geholt, der Rinder und Schweine züchtet, Hühnerfleisch haben wir allein. Nur Fisch habe ich gekauft. Ich hab immer verschieden Sorten gemischt und portionsweise eingefroren.
Sophie3010 | 22.02.2012
10 Antwort
@susan1989 also ich hab im i-net gelesen, dass das auch mit der milchmenge zu tun, weil sie ja i-wann mehr nährstoffe brauchen, weil die aus der milch nicht mehr reichen
Gelöschter Benutzer | 22.02.2012
11 Antwort
Ich hab mit genau 6 Monaten angefangen , weil meinem Sohn die Milch toll reicht und er auch kein Interesse an was anderem gezeigt hat. Ich finde, dass Kinder früh genug richtiges Essen essen, da muss man nichts überstürzen. Würde an deiner Stelle auch warten.
SrSteffi | 22.02.2012
12 Antwort
Ich hab mit 4 1/2 Monaten angefangen, weil ich das Gefühl hatte das sie soweit ist, hat sofort geklappt.
Fruehlein83 | 22.02.2012
13 Antwort
Meine hebamme hatte uns geraten bis zum 6 monat zu warten, weil mein mann starken heuschnupfen hat. Die rezepte habe ich von meiner hebamme bekommen. Die hatte ein kleines rezeptheft. Hat mir für den einstieg sehr gut geholfen, weil da vieles auch erklärt wurde, wie man das am besten machen kann und was man zu beachten at.
Gelöschter Benutzer | 22.02.2012
14 Antwort
Hallo. Also wir haben angefangen als sie die 4. Monat voll hatte also anfang 5. Monat. Wir haben da einen Infoabend dazu gehabt und war total interesant. Mit der Milchmenge hat das eigentlich gar nix zu tun. Meine Maus hat total schlecht getrunken alle 3-4 Stunden max. 100 ml hat ihr aber anscheinend gereicht, jetzt wo wir die 2er Milch nehmen geht das schon viel besser. Wir haben deswegen angefangen, weil sie immer mehr interesse an unserem essen hatte. lass dir zeit denn vor dem vollendeten 4 Monat soll man eh nicht anfangen, siehst du auch auf den gläser und was es so gibt steht überall drauf NACH dem 4 Monat. Einen schönen abend noch.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
6 Antworten
Beikost Würgen
4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
4 Antworten
Wie fang ich den beikoststart am besten an? wie wars oder ists bei euch
4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
11 Antworten
Wie fängt man am besten mit Beikost an?
5 Antworten
Hallo, mein Sohn ist 5 Monate alt und ich habe mit Beikost angefangen Er trinkt jedoch nichts dazu, habe schon alles mögliche ausprobiert
10 Antworten

Kategorie: Ernährung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd