Neue Stillempfehlung? bis 1 jahr vollstillen?

Lydia85
Lydia85
17.11.2011 | 23 Antworten
Hallo ihr Lieben,

hab gestern von meiner Hebamme erfahren, dass es eine neue Stillempfehlung gibt. Und zwar sogar das komplette 1.Jahr voll zu stillen.

WEiß da jemand was? ich hab im internet nix gefunden, und hab vergessen sie zu fragen von wann die info ist oder von wem. normal doch von der WHO, aber dort hab ich auch nix gefunden.

Wie steht ihr zum stillen, bzw. wie lange habt ihr oder wollt ihr voll stillen?

Meinen sohn hab ich 8, 5 Monate voll gestillt und bei meiner Tochter werden wirs dann mal noch sehen.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also ein jahr voll stillen muss ja nicht sein glaube auch nicht dran ich habe mein 6 monate voll gestillt und dann zu gefütter langsam und mit neun monaten abgestillt...hmm finde die müssen sich ja auch ans richtige essen dran gewöhnen also ich persönlich würde nicht ein jahr voll stillen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2011
2 Antwort
also meine beiden hebis meinten das es ne neue stillempfehlung gäbe...unzwar das die ersten 4 monate völlig ausreichen!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2011
3 Antwort
bei mir funktionierte das stillen leider nich und ich werde mir beim 2.kind auch nich mehr son stress machen wie beim ersten...wenns nich geht is es halt so...nochma 3mon rumquälen tu ich mich jedenfalls nich... wenn ich hätte stillen können, hät ich ab 6.mon, so wie ja mit der flasche damals auch, mit brei angefangen mittags und das dann gesteigert bis die milchmahlzeiten durch feste nahrung ersetzt geworden wären..und so würde ich es auch beim 2.kind machen..unabhängig davon ob ich nun stillen kann oder nich...mit 12mon aß sie fast alles von uns mit und auch im kiga, in den sie mit 1jahr kam, gabs keinerlei probleme
gina87
gina87 | 17.11.2011
4 Antwort
achso...gestillt habe ich weiss ich garnimmer, da ich iwann anfangen musste zuzufüttern :-( hab aber mit 4 monaten begonnen brei mitzugeben und dann eben langsam gesteigert...ich weiss noch das er mit 1 jahr, komplett alles beiund vom tisch mitgegessen hat, und es schonlange keine pulle mehr gab... beim zweiten kind werde ich es ähnlich handhaben, nur das ichdiesmal mit aller macht versuchen werde, desn pulverkram zu verhindern und eben die ersten mindestens 4 monate nur komplett zu stillen und dann eben wieder langsam mit brei beginne :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2011
5 Antwort
1 jahr voll stillen halte ich für unwahrscheinlich! auch wenn ich total fürs stillen bin. aber schon nur was die orale entwicklug des kindes angeht ist es unsinnig ein kind ein ganzes jahr lang ausschliesslich mit flüssiger kost zu ernähren...dies kann ganz schön zu problemen führen! man merkt ja schon, dass sie meisten kinder sich mit plus minus 6 monaten für andere kost anfangen zu interessieren. es gibt kinder, die lange ausschliesslich gestillt werden wollen wie in deinem fall 8, 5 monate, aber das ist die ausnahme. ansonsten sollte man nach dem kind gehen und da bin ich überzeugt, dass die meisten kinder protestieren würden, wenn sie NUR milch bekommen würden...
tate
tate | 17.11.2011
6 Antwort
wo ist denn nun meine antwort hin??? mir reichts für heute...ich bin off
tate
tate | 17.11.2011
7 Antwort
achso da ist sie ja...stunden später
tate
tate | 17.11.2011
8 Antwort
also ich hab in der schule gelernt das man eig nur die ersten 6 mon voll stillen sollte weil ab dann die muttermilch nicht mehr aussreichend nahrhaft ist.
becky1989
becky1989 | 17.11.2011
9 Antwort
ach ja?? was war eigentlich die begründung der hebamme...würde mich mal interessieren
tate
tate | 17.11.2011
10 Antwort
Hallo, ich habe meine Tochter zwei Jahre gestillt.Das erste Jahr voll und danach nur noch nach den Mahlzeiten.Mein zweites soll im April kommen wenn ich stillen kann werde ich es wieder machen.Ich habe mir ein Jahr vorgenommen, wenn es geht.Hoffe es klappt wieder.Aber meine Hebamme hat mir damals auch ein Jahr empfohlen aber ich denke das sollte jeder selber entscheiden wie er damit zurecht kommt.
Annbellin
Annbellin | 17.11.2011
11 Antwort
@Annbellin und warum ein ganzes jahr?
tate
tate | 17.11.2011
12 Antwort
Weil sie nicht essen wollte sie hat alles rausgewürgt und erbrochen habs immer wieder probiert.Zum ersten Geburtstag gabs dann wie ein Knall und sie hat alles vom Tisch mit gegessen.
Annbellin
Annbellin | 17.11.2011
13 Antwort
@Annbellin Ein Knall? :D Ich finde 1 Jahr vollstillen auch ziemlich lang. Aber man sagt ja, dass man ruhig so lange stillen soll, wie es dem Kind reicht und wenns reicht, dann reichts. :D Hätte gern ein paar Monate von dir abgenommen. ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2011
14 Antwort
@zirkum Naja der Knoten ist geplatzt.Sie hat nie geschmatzt, nur wenn sie meine Tutus gesehen hat.Habe gekocht, gekauft mich zum Clown gemacht aber half alles nicht.Also zum Schluss ging es mir auch nicht mehr gut, Haarausfall, Gewicht ging immer weiter runter.Ein halbes Jahr hätte ich dir gerne abgegeben
Annbellin
Annbellin | 17.11.2011
15 Antwort
Hi, die neueste Empfehlung ist eigentlich vier Monate voll stillen reicht aus, ab dann individuell je nach Interesse des Kindes zwischen 5. und 6. Monat mit Beikost anfangen. Das hat die neueste Studie dazu ergeben. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 17.11.2011
16 Antwort
Bei unserer Großen konnte ich sage und schreibe nur 7 Tage stillen!! Bei unserem 2. kind will ich versuchen länger zu stillen!
Sephoria
Sephoria | 17.11.2011
17 Antwort
Nach 1/2 Jahr hör ich auf. Hab ich bei meiner Tochter auch gemacht. Dann ist mein Körper wieder mein Körper!!
Easydog
Easydog | 17.11.2011
18 Antwort
also meine maus hätt da wahrscheinlich gestreikt, wenn sie mit nem jahr immernoch nix ordentliches zu essen bekommen hätte. zu der zeit hat sie eigentlich schon normal bei tisch mitgegessen. teilstillen okay, aber so lange ausschießlich? find ich käse...
ostkind
ostkind | 17.11.2011
19 Antwort
Also von einem Jahr vollstillen hab ich noch nichts gehört. Ich habe 8 Monate voll gestillt und dann leider komplett abstillen müssen wegen meiner Medikamente. Vorher wollte sie keine Beikost, mit 8 Monaten hat sie dann plötzlich am Tisch gegessen @Leijona: Das mit dem 4 Monaten und dann Beikost ist aber keine Empfehlung der WHO, sonder die der Kinderärzte und vorallem die der Konzerne Hipp und Co. Die WHO empfiehlt nach wie vor 6 Monate voll zu stillen und dann mit der Beikost zu beginnen.
Sooy
Sooy | 17.11.2011
20 Antwort
Hipp ist der größte Mistverein!! Er hat ein Gütesiegel, aber das hat er sich selbst gegeben!!
Easydog
Easydog | 17.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Arbeitsamt neue Beschäftigung und nun?
13.06.2012 | 27 Antworten
Welche Milch mit 1 Jahr?
23.12.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading