Trinken in der Nacht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.09.2011 | 11 Antworten
Hallo zusammen,

wie macht ihr das denn mit dem nächtlichen Trinken?? Meine Kurze geht gegen 19h ins Bett und wacht z.Z. immer mal wieder auf und will dann trinken (sie bekommt Wasser oder Hagebuttentee). Sie trinkt dann aber recht viel. Muss sie im Augenblick auch nachts nochmal wickeln. Nicht das sie noch ausläuft. Aber ich kann ihr doch nicht das trinken verwehren, oder?? Weil finde schon das sie zuviel trinkt bzw das trinken als nächtliche Beruhigung nutzt. Weil richitg großer DURST is es eher nicht. Sie trinkt ja tagsüber auch nicht wenig. Wie macht ihr das denn??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
naja
meiner verlangt nachts auch was zu trinken und er bekommt es auch. teils muss ich ihn sogar 2 mal wickeln, weil er auch tags so viel trinkt. aber trinken schadet ja nicht :)
alexandersmami
alexandersmami | 12.09.2011
2 Antwort
..
wie alt ist sie denn ? wenns mir nachts "zuviel" wird bekommt er das trinken aus dem kleinen tee sauger, da bekommt er so 20-30 ml raus in den paar minuten in denen er wach ist... mit den normalen saugern würde er auch 200ml trinken
TigerEnte10
TigerEnte10 | 12.09.2011
3 Antwort
hy....
also mein neffe war auch immer so mit dem trinken in der nacht. er hat in der nacht ein glas ans bett gestellt bekommen und wenn das leer war, war auch gut... allerdings war er da schon 3 oder 4 jahre. weis jetzt nicht wie alt deine kleine ist weil du wegen wickeln meintest. hab neulich auch gelesen das eine erhöhte luftfeuchtigkeit gut tut. hänge seit vorgestern wäsche im zimmer meiner kleinen auf... lüfte natürlich tagsüber viel... aber das trinken würde ich nicht verweigern ....
Tigerlilly1988
Tigerlilly1988 | 12.09.2011
4 Antwort
Achja
beobachte das mit dem trinken auch ein wenig... gibt zuckerkrankheiten die sich so äußern. meist tretten sie mit 2 jahren ca bei kindern auf
Tigerlilly1988
Tigerlilly1988 | 12.09.2011
5 Antwort
meine beiden haben immer einen vollen becher wasser am bett
wenn sie also durst haben trinken sie...davon bekomme ich nichts mit...mein kleiner trinkt manchmal bis zu 300ml wasser in der nacht...manchmal ist er morgens dann nass...aber dasfür gibts ja genügend klamotten, wasser/seife und waschmaschinen ich bekomme ja davon nichts mit...sie schlafen ja durch bzw rufen nicht nach mir ich verwehre meinen kids das trinken nicht :-) ach ja ...meine beiden brauchen es wirklich weil sie durst haben...nicht zur beruhigung...mein großer ist zu alt um sich mit trinken zu beruhigen...mein kleiner hat dafür ca 10 schnuller im bett :-) sie trinken und schlafen weiter :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 12.09.2011
6 Antwort
meine trinkt nachts auch
noch so zwischen 300 und 600ml, sie ist schon 3, 5 aber bei ihr liegts eher daran das sies tagsüber einfach vergisst....sie is dann so beschäftigt mit spielen usw, sebst wenn ich sie immer wieder animiere trinkt sie manchmal keine 2becher über den tag verteilt daher lass ich sie nachts trinken so viel sie will
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2011
7 Antwort
huhu
meine süße trinkt nachts auch viel. ich stell ihr ihre trinklernflasche immer mit ins bett, sie nimmt sie sich dann nachts selber. ich muss aber 1-2x nachfüllen. sie trinkt nachts im schnitt 300-450ml und tagsüber auch...
penelope84
penelope84 | 12.09.2011
8 Antwort
Weniger geworden
Als ich auch mit zunehmendem Alter meines Sohnes nachts immer noch Milch fertig gemacht habe, wenn er Durst hatte, hat er auch ca. 150 - 200 ml getrunken. Als ich das aber irgendwann durch Wasser ersetzt habe und er dadurch merkte, dass es bei ihm anscheinend auch nur Gewohnheit und kein richtiger Durst war, trank er immer weniger und jetzt wacht er um 5.15 - 5.30 Uhr das erste Mal auf und verlangt etwas zu trinken. Leon ist jetzt 2 Jahre alt. Wickeln tue ich ihn dann aber erst, wenn wir aufstehen, gegen 7 Uhr rum.
zaubermaus84
zaubermaus84 | 12.09.2011
9 Antwort
Hallo!
Meine Kleine trinkt nachts gar nichts. Meine Große verlangt manchmal etwas zu trinken, ein halber Becher reicht ihr dann aber auch. Kommt allerdings nicht jede Nacht vor.
Silvana-07
Silvana-07 | 12.09.2011
10 Antwort
@penelope84
Jepp, soviel würde ich sagen trinkt meine Kurze auch. Gut zu wissen das es bei anderen gleichaltrigen Kindern auch so ist :) Na ich habe mich wirklich gewundert und dachte schon das es "zuviel" ist etc :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
11 Antwort
@flower2010
nein, is normal. brauchen würde sie in dem alter zwar nur 250-300ml laut richtlinien, aber ich kenn viele, die soviel trinken. kann aber auch phasenbedingt sein und wieder weniger werden. z.B. durch zahnen oder schübe...LG
penelope84
penelope84 | 13.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Baby schreit beim trinken
14.04.2018 | 7 Antworten
trinken in der nacht
15.06.2012 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading