wieder stillen?! Vorsicht lang!

Biancamaus1986
Biancamaus1986
22.06.2011 | 7 Antworten
Hallo Mamis, habe meine Tochter ( 6 1/2 Wochen) immer gestillt. Habe vor 2 Wochen mit dem Abstillen abgefangen, da ich das Gefühl hatte, dass ich mit der Milchproduktion nicht mehr hinterher kam. Meine Tochter hing abends teilweise 6 Std. durchgängig an der Brust und schrie und schmatzte immernoch. Das größte Problem an der Sache war, dass ich auch noch eine 3 jährige Tochter habe, die teilweise sehr darunter gelitten hat, dass ich nur am stillen war und für sie kaum Zeit hatte. Klar konnte sie sich mit zu mir setzen und wir haben dann gekuschelt und ein Buch gelesen, aber trotzdem war die Zeit für sie alleine kaum da. So, vor 2 Tagen hatte meine Kleine ihre letzte Stillmahlzeit ( hatte nur noch morgens gestillt) und nun kommen nur noch manchmal ein paar Tropfen. Auf Druck kommt gar nichts mehr und ich habe auch nicht das Gefühl, dass die Brust noch Milch in sich hat. Sie ist ganz weich. Nun ist es allerdings so, dass ich das stillen doch irgendwie vermisse, einfach die Nähe zum Kind und bin irgendwie traurig darüber, dass es nun vorbei sein soll obwohl ich das ja selbst so gewollt habe, meiner großen Tochter zu liebe und weil ich keine Zeit und Ruhe mehr hatte. Kann ich denn den Milchfluss vielleicht doch wieder in Gang bringen oder ist der Zug nun endgültig abgefahren? Ich meine das Stillen ist ja jetzt nicht schon Monate her! Liebe Grüße Bianca
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Biancamaus1986
Na dann spricht ja nichts dagegen. Viel Geduld und oft anlegen! Wenn du eine Milchpumpe hast, damit noch zusätzlich anregen?
britta881
britta881 | 22.06.2011
6 Antwort
...
http://www.mamiweb.de/gruppen/82691_stillgruppe.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2011
5 Antwort
...
oft anlegen und viel trinken...vorallem stilltee oder ganz einfach kümmel-fenchel-anis tee trinken...
SueAnn86
SueAnn86 | 22.06.2011
4 Antwort
@britta881
Habe ja seit 2 Wochen zugefüttert und sie ist immer wieder an die Brust gegangen, sogar plötzlich ohne Stillhütchen klappte es. Habe sie sogar heute angelegt, weil ich es so vermisst habe und sie ist auch dran gegangen, war aber irritiert, weil nichts rauskam außer ein paar Tropfen...
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 22.06.2011
3 Antwort
hi
versuch es einfach in dem du deine kleine immerwieder anlegst ! vieleicht würd es was und trink stilltee
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 22.06.2011
2 Antwort
Hi
Klar kannst Du das wieder in Gang bringen. Nach Bedarf stillen...immer wieder anlegen, am Anfang wirds noch nicht reichen u du mußt zufüttern bis es wieder richtig geht. Und die Brust muß nicht prall u dick sein... ich stille mein drittes Kind und meine Brust ist immer weich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2011
1 Antwort
man sagt, durch regelmäßiges anlegen
kann man den Milchfluss wieder in Gang bringen. Bei meinen Kindern war das Problem, dass sie sobald sie was aus der Flasche bekamen nicht mehr an die Brust wollten. Versuch sie einfach mal wenn ihr Ruhe habt, z.B. wenn die Große im Bett ist anzulegen. Vor allem Nachts stillen ist gut um die Milchproduktion anzuregen. Viel Glück!
britta881
britta881 | 22.06.2011

ERFAHRE MEHR:

eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading