Ißt kein Brei

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.06.2011 | 18 Antworten
Hi ihr lieben, vielleicht könnt ihr mir nochmal einen Rat geben. Simon (32 Wochen) ist nach wie vor ein schlechter Esser. Im Moment verweigert er Brei. Seinen Reisbrei morgens hat er sonst geliebt, aber auch den will er nicht mehr. Mittags egal ob selbst gekocht oder Gläschen er will nix. Gott sei Dank nimmt er ja jetzt die Flasche und ich stille nur noch morgens u abends bzw nachts, aber ich weiß nicht wie ich dieses Kind noch zum essen bewegen kann. Alles was Stücke hat geht gar nicht, wie Keks, Brot oder Brötchen...er lutscht dran rum u sowie ein Bröckchen abgeht verschluckt er sich, dass er alles wieder erbricht. Mal ganz dumm gefragt kann es auch was organisches sein? Man ich weiß auch nicht, heute bekommt er den ganzen Tag nur Flasche, weil ich das Theater beim essen auch echt über habe...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich
meine mich zu erinnern, dass du kein Freund bist von dieser Wachstumsschubtheorie, aber ich habe trotzdem mal in meinem schlauen Buch nachgesehen und entdeckt, dass viele Kinder in der 33. Woche wieder anfangen, schwieriger zu werden, weil sie merken, dass sich bei ihnen wieder etwas in der Wahrnehmung verändert. Ich glaube auf keinen Fall, dass es etwas Organisches ist, schon gar nicht, wenn er sich bei Brocken verschluckt. Ich konnte Luisa bis zum 10. Monat keine Stückchen, Brötchen oder Kekse geben, weil sie davon immer gewürgt und erbrochen hat . Milena hingegen wird mit Brötchenbrocken oder sehr grob gemanschter Banane super fertig. Das ist einfach von Kind zu Kind verschieden, genau wie die Essgewohnheiten, wie du selber weißt. Davon ab, Milena hat jetzt tagelang super gegessen, hatte schon zwei Mahlzeiten ersetzt und die letzten 2 Tage wollte sie mittags nicht mehr viel Brei, die Brust aber schon. Kann auch das Wetter sein. Würde ihm dann einfach die Flasche geben, wenn er sie haben will und es morgen wieder versuchen. Den Reisbrei hat er gestern ja noch gerne gegessen, dann wird er ihn morgen oder übermorgen bestimmt auch wieder essen. Oder du musst halt mal einen anderen Brei versuchen, vielleicht hängt er ihm auch zum Hals raus - immer das gleiche .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
2 Antwort
hey
ich würde zum arzt gehen und im das sagen meine is 16 wochen und die will die flasche nicht aber dafür brei und gläschen dan gebe ich ihr die auch wen sie es mag
serafina042
serafina042 | 06.06.2011
3 Antwort
@Maulende-Myrthe
Hab schon anderen Brei ausgetestet, aber er will nicht :o(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
4 Antwort
hey
hat er den durchfall
serafina042
serafina042 | 06.06.2011
5 Antwort
@serafina042
Ne, sonst erfreut er sich bester Gesundheit und ist gut drauf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
6 Antwort
@nele1407
doof gesagt, aber vll. hat er gar nicht so nen großen Hunger? Bei der Hitze? Was organisches glaub ich auch nicht. Und bei dem Wetter momentan ist Trinken eh wichtiger, dann gib ihm die Flasche. Wenn ich was bei meiner "Magichnicht-essichnicht-eherverhungerichfreiwillig"-Zicke gelernt hab: Nur keinen Stress! Wenn er nicht will, dann will er halt nicht. Pech gehabt .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
7 Antwort
Hi
gib ihm die Flasche, wenn er sie will und gut iss. Unsere ißt im Moment auch nicht gut. Ist genauso alt wie deiner. LG
loehne2010
loehne2010 | 06.06.2011
8 Antwort
hey
habe gerade mit meiner schwiegermutter gesprochen die hat gesagt du sollst mal die flasche mit grieß machen
serafina042
serafina042 | 06.06.2011
9 Antwort
@nele1407
Also, ganz ehrlich, dann würde ich mir auch keinen Stress mehr damit machen. Ich hab vielleicht schon mal von der Freundin erzählt, die immer und immer Theater beim Essen hatte mit ihrem Sohn . Es war überhaupt nicht möglich, mit dem gemeinsam eine Mahlzeit einzunehmen, schon gar nicht im Restaurant oder im Speisesaal eines Hotels. Aber der Kleine war immer selig, wenn er seine MIlchpulle bekam. Aber die Mutter wollte ihm die nicht geben, weil sie fand, er müsste was Richtiges essen. Tat er aber nicht. Also, was nützt es? Ich würde ihm jeden Tag Brei anbiete und wenn er den nicht sofort nimmt, einfach Pulle hinhalten. Er wird schon wieder essen. Wahrscheinlich ist es ihm momentan einfach zu warm oder er hat halt eine schwierige Phase. Mach dich nicht verrückt und stress dich nicht damit.
| 06.06.2011
10 Antwort
@Mama_von_Romy
Mich nervt das tierisch. Die Hebamme im Nacken, weil er zuwenig zunimmt und dann sein Theater beim essen. Boa...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
11 Antwort
@serafina042
Wieso sollte ich? Er wird ja von der Flasche satt...hm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
12 Antwort
@wenn er nicht will.
würde ich ihn lassen, weis nicht ob flasche ne gute lösung ist mit 8mon. meine maus hat das auch manschmal wenn sie ihr normales essen nicht mag hat sie wohl keinen hunger und lässt es. ich geb ihr dann kein anderes essen , will sie nicht zum mäkeln erziehen dein kind nimmt sich was es braucht. babys sind rafinirter als manche glauben
Jessy8605
Jessy8605 | 06.06.2011
13 Antwort
@nele1407
Wieso macht die Hebamme so einen Stress? Was sagt der KA zu seinem Gewicht? Sicherlich sollten Säuglinge in dem Alter regelmäßig und gut zulegen, aber was willste machen? Den Brei reinprügeln? Und ja, mich hat es damals auch tierisch genervt, weil JEDER fragte, ob sie denn auch IMMER brav ihren Brei isst. Ich versteh dich da echt . Aber solange Simon die Flasche reicht und er davon auch satt wird, ist doch alles okay!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
14 Antwort
@Mama_von_Romy
Bei der U5 war das Gewicht ok, gehört zwar nicht zu den Schwergewichten, aber eben ok
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
15 Antwort
..
wieviel soll dein kind denn zunehmen mit 8mon. meine tochter hat in den monat gerademal knapp 200g zugenommen und meine kä sagt es ist ok in den alter
Jessy8605
Jessy8605 | 06.06.2011
16 Antwort
@nele1407
Guck Dir Romy an, das ist ne Bohnenstange. Bei der U7 war sie hart anner Grenze mit dem Gewicht, war aber vorher krank. Nen Schwergewicht wird die auch nie!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
17 Antwort
@ nele
meine Maus auch 32 Wochen isst seit Wochen nichts vom Löffel auch an Brötchen oder so verschluckt sie sich immer. Gläschen/selbst gekochtes mit Stückchen da schüttelt sie sich lol macht den Mund auf aber so bald sie merkt da sind Stückchen da würgt sie und schüttelt sich. Sie trinkt ca. 6 Flaschen am Tag wieder. Vorher hat sie soo schon gegessen: morgens Brei, mittags Menü mal Gläschen mal selbst gekochtes, nachmittags Brei/Obst und abends Brei dann eine Kleine Flasche. Sie beißt ab und an mal ab von dem was wir essen aber nach 2-3 Mäuse Bisse verweigert sie wieder. Kekse isst wie aber eine Irre wenn sie dann eine darf. Sie bekommt aber nur vormittags eine und nachmittags eine. Soll sich ja nicht dran satt essen ;)
Mel2404
Mel2404 | 06.06.2011
18 Antwort
...
Hallo Nele, mir gehts ähnlich wobei unser Sohnemann fast 8 Monate will immer noch nicht wirklich an die Beikost ran. Er probiert zwar alles aber halt nur ein paar Löffel, das höchste war mal ein knapp 3/4 Gläschen. Eine Flasche muss ich halt immer dabei haben aber was solls, die Hauptsache ist, das er was isst. Klar mache ich mir auch Gedanken ob er genug zu sich nimmt was er für sein alter braucht aber ich kann ihn nicht zu irgendetwas zwingen. Bin halt froh das er die Dinge wenigstens probiert. Vor ein paar Tagen hatte er auch wieder die Phase Nachts ein bis zweimal zu kommen. Ist zwar nicht so schön aber da müssen mein Mann und ich halt durch. Ich denke wenn er richtig bereit für die Beikost ist wird er die Flasche bald pö a pö absetzen und die feste Nahrung zu sich nehmen.
Sunrise75
Sunrise75 | 06.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Milchmahlzeit durch Brei ersetzen
05.02.2015 | 5 Antworten
HILFE! Baby isst kein Brei
15.04.2013 | 12 Antworten
Baby schiebt Brei mit Zunge raus
30.06.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading