Richtiges essen? was denn noch?

Yvi88
Yvi88
21.04.2011 | 28 Antworten
Guten abend zusammen :-)

war gerade bei meiner Ma und die ist wie immer nicht begeistert von der Ernährung unserer Maus...

Leonie is tnun 14 Monate alt und wiegt ca. 8 Kg. Sie bekommt morgens ne Scheibe Brot, Mittags war (Kartoffeln, Nudeln, Möhreneintopf usw.) und abends will sie meistens auch warm, weil dann Papa vond er arbeite da ist und wir warm essen :-) Zwischendurch gibt es Obst, mal nen Keks oder so...

Heute haben wir gegrillt und da hat Mausi mal ne Bratwurst verdrückt :-) Meine Ma meinte dann, dass das Kind WAS RICHTIGES zu essen haben muss!

WAS IST DEN WAS RICHTIGES? Die Frage konnte sie mir aber nicht beantworten... Sie ist halt der Meinung, dass Leonie noch sehr viel milch braucht... Muss dazu sagen, dass sie schon seid sie 8 Monate alt ist komplett vonder Flasche runter ist... und mit 10 Monaten aß sie dann komplett vom tisch mit... Ohne halt ihre Milch... Nun ist es so, dass sie seid einigen Wochen auch keinen Joghurt mehr nimmt... Sprich zur Zeit bekommt sie halt sehr wenig Milch...

Ich seh da nicht so das Problem...

Was essen eure Mäuse denn so in dem alter? Bekommen sie noch regelmäßig ihre Flasche? Und ist es nun soooo schlimm, dass Leonie kaum Milch nimmt zur Zeit? Käse mag sie leider auch nicht...

lg
yvonne
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
unserer hat auch ab 10 monate gar keine milchflasche bekommen mit 7 monate so schon mitgegessen. also er trinkt noch nen bescher milch morgens aber auch der kinderarzt sagte zu viel milch ist auch nicht gut weil der kleine sich sonst satt trinkt. unser wiegt mit 23 monaten 10 kilo. haben beim arzt schon checken lassen aber das is wohl seine veranlagung. ich würd kinder fast immer so essen lassen wie sie mögen. mal mehr mal weniger. hauptsache auch obst und gemüse.
Die_Kleene
Die_Kleene | 21.04.2011
2 Antwort
huhu
also meine maus ist 18 monate alt und isst morgends eine scheibe brot mit belag mal nen brötchen unterwegs oder brezel. was soll den daran nicht richtig sein was du deiner maus gibst. wenn es ihr gut geht und es ihr schmeckt dann ist doch alles ok lg Spielmaus
Spielmaus28
Spielmaus28 | 21.04.2011
3 Antwort
....
wodurch kriegt deine tochter dann calzium für den knochenaufbau? ich halte milch für sehr wichtig. meine tochter wird im juni 4 und trinkt täglich noch mindestens 250ml kakao. sie war lange auch ein schlechter esser und hatte untergewicht, aber ihre portion an milchprodukten nahm sie fast immer. ob nun durch joghurt, käse oder halt eben ihren kakao. mein sohn is mit seinen 16 monaten kein besonderer fan von milch und käse mag er auch nicht, aber joghurt und pudding futtert er gerne und davon kriegt er am tag mindestens eine mahlzeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2011
4 Antwort
essen
hallo.in dem alter gibt man keine flasche mehr.unser sohn hat in dem alter morgens auch eine scheibe brot gegessen dazu eine tasse vollmilch pur oder mit kakaopulver o.ä., mittags eine scheibe brot, nachmittags obst, keks, zwieback, milchbrötchen, ..., abends warmes essen und zum nachtisch einen kleinen becher joghurt oder pudding.zum trinken hat er tee, saft/schorle und wasser bekommen.
nicos_mami
nicos_mami | 21.04.2011
5 Antwort
das Essen ist sicher nicht das Problem
aber sie sollte schon Calzium zu sich nehmen... Calzium wird max bis zum 20LJ eingelagert - ab dann wird alles abgebaut - gerade jetzt wo sie noch soviel wächst sollte sie schon vermehrt Calzium aufnehmen. Was meint denn dein Kinderazrt? Meine Jungs waren immer auf der großen Seite - aber 8kg klingt für mich schon wenig für das Alter. Aber wenns ihr sonst gut geht - wie gesagt die Ernährung ist eig. ok. LG Claudia
hcss2009
hcss2009 | 21.04.2011
6 Antwort
@amysmom
das ist es ja... habe es schon oft beim kinderarzt angesprochen, aber die meinen es ist nicht schlimm... klar, wegen dem Calzium mach ich mir ja auch so meine gedanken... ich biete ihr schon jeden tag nen joghurt an, mal milch mit erdbeerpulver oder halt bananenpulver oder halt kakao... so das sie ein wenig nimmt... dann nimmt sie nen schluck und gut ist... man ist ja auch ratlos... aber wenn der kinderarzt sagt, es ist okay?
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011
7 Antwort
Milch...
... meine Kleine hatte auch mal eine Zeit, da hat sie keine Milch mehr gewollt und auch kaum Joghurt und Käse, das Einzige was sie gern gegessen hat, war Quark. Mittlerweile ist sie ja schon 4 Jahre und seit ca. 1 Jahr trinkt sie liebend gern Milch und isst auch Joghurt wieder. Also ich denke da darf man sich nicht so viele Gedanken machen, die Zeit kommt wieder, wo sie das will.
ankama
ankama | 21.04.2011
8 Antwort
@hcss2009
kinderarzt ist so mit der ernährung zu frieden... gewicht ist natürlich eher schlank. aber nicht untergewichtig... sie liegt noch in der kurve... ich war aber als baby auch seeeeehr zart und mein mann auch... ich bekomme nur nicht wikrlich was milchhaltiges in sie rein...
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011
9 Antwort
@Yvi88
hast es mal mit schmierkäse versucht? meine kids stehen auf philadelphia und bresso.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2011
10 Antwort
@amysmom
oh ja... vergessen :-) sie isst immer kiri joghurt oder halt philadelphia auf ihrem brot :-) da hab ich gar nicht dran gedacht. aber reicht dass denn aus?
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011
11 Antwort
@Yvi88
klar reicht das ;) is genauso gut wie milch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2011
12 Antwort
Das
ist doch super was deine Maus da ist!!!! Lass dir nix anderes einreden!!! Andere wünschen sich, dass ihre Kinder so essen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2011
13 Antwort
Dann ist ja alles gut!
Lass dich von deiner Ma nicht ärgern... wenn sie eine Bratwurst am Stück verdrückt dann wird sie nicht so schlecht dran sein...! Vlt. legt sich das mit Milch ja wieder...
hcss2009
hcss2009 | 21.04.2011
14 Antwort
milch und milchprodukte sind schon wichtig
ca 200ml milch und ein brot mit käse sind empfohlen :-) trinkt sie denn gar keine milch oder klakao? mal ein quark oder ähnliches? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.04.2011
15 Antwort
hey
milch trinken meine kinder auch. mal mehr mal weniger. aber calcium kann man auch durch broccolie , grünkohl, quark uvm zu sich nehmen. es wird immer mal weider phasen geben in der sie das eine weniger und das andere mehr mag. da würde ich mir nu nicht so gedanken machen. ansonsten kannst ja nach weiteren calciumlieferanten im inet schauen
Schnucke85
Schnucke85 | 21.04.2011
16 Antwort
@Maxi2506
sie isst morgens immer 1-2 scheiben körnerbrot mit schmierkäse... ich biete ihr immer ne erdbeermilch/bananenmlich/kakao an... nen schluck nimmt sie dann... so ca. 30-50ml.... nen joghurt biete ich ihr auch täglich an... ein paar löffelchen und gut ist...
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011
17 Antwort
@Schnucke85
danke :-) seh gerade, dass spinat auch viel calcium hat... das futtert sie nämlich zur zeit liebend gerne... abends auch einfach mal nur spinat :-) die liste ist ja sehr lang... les mich da mal ein :-)
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011
18 Antwort
@Yvi88
das sollte reichen :-) fürs erste du kannst milchprodukte auch untermogeln...im essen wie schmand, creme fraiche, milch, frischkäse oder sahne :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.04.2011
19 Antwort
also
mein sohn...nimmt auch fast keine milchprodukte zu sich.....ist aber wegenseinen laktoseintoleranz..da ist er skeptisch.....er musste aber kalzium nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen
keki007
keki007 | 21.04.2011
20 Antwort
@Maxi2506
okay. dann bin ich beruhigt... meine mutter war nur so extrem erschrocken über die bratwurst, die sie heute gegessen hat... das wäre je kein essen fürs abendbrot... aber ich konnte sie ja auch schlecht zusehen lassen und ein kotlett bekommt sie noch nicht weg :-) und brot wollte sie auch... hätte ich persönlich auch nicht genommen, wenn alle andere gegrilltes essen :-)
Yvi88
Yvi88 | 21.04.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading