schmelzflocken

dave_81
dave_81
29.03.2011 | 11 Antworten
hallo hab mal ne frage kann man schmelzflocken auch in die milchnahrung geben ?
kennt sich jemand damit aus?
vielen lieben dank im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@dave_81
...dann denke ich, ist es einfach gewohnheit. reduziere die milch oder strecke sie mit mehr wasser. wenn er richtig abendbrot isst, reicht ihm das auch für die nacht. felix hat auch bis zum 14 moant abends seine flasche vor dem schlafengehen gewollt. aber eben weil es so gemütlich war und nicht, weil es brauchte. er fing dann aber von selbst an, diese abzulehnen..... aber 2 flaschen nach dem abendbrot ist def. zu viel
Boah_Ey
Boah_Ey | 29.03.2011
10 Antwort
das bekommt er
immer mal abwechselnd er ist fast alles bei uns ganz normal mit ! natürlich dann kindgerecht!
dave_81
dave_81 | 29.03.2011
9 Antwort
@dave_81
also da würde ich jetzt anfangen, richtig abendbrot zu essen. schnitte zum beispiel. und anschließend noch ne kleine flasche milch.... mit schmelzflocken oder gar abendbrei etc.würde ich nicht erst anfangen. lieber richtig an den "normalen" abendablauf gewöhnen
Boah_Ey
Boah_Ey | 29.03.2011
8 Antwort
!
mein kleiner ist 11 monate ! und er wird nicht satt egal ob er brei oder eine richtige Malzeit bekommt will er noch ne flasche danach und abens trinkt er innerhalb von 1 stunde 2 flasche . nein ich will ihn net dick machen! er ist sehr sehr mobil das die gefahr nicht wirklich besteht das er zu dick wird ! ach so er bekommt schon die 3 milch !
dave_81
dave_81 | 29.03.2011
7 Antwort
warum möchtest du...
...das mischen?? milch reicht doch voll aus....
Boah_Ey
Boah_Ey | 29.03.2011
6 Antwort
-------
Mit in die Milchnahrung gehört das nicht. Oder willst du dein Baby mästen? Die Milchnahrung hat ausreichend Kalorien!
Noobsy
Noobsy | 29.03.2011
5 Antwort
Schmelzflocken sind glutenhaltig und erst ab 6. Monate laut Hersteller
In die Flasche gehört meiner Meinung nach nur Milch und nix anderes. Mit 6 Monaten kann abgesehn davon der Brei gegeben werden, so dass ein Milchzusatz erst recht nicht notwendig ist ... Wie alt ist Dein Kind denn überhaupt ??
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2011
4 Antwort
ich
hab immer 1 esslöffel gemacht. sieht zwar immer noch so dünn aus am anfang, aber wenn du mehr nimmst, passt es nicht mehr durch das loch. fang doch sonst mit 1 teelöffel an. ich hab die übrigens immer gekocht, die schmelzflocken von kölln, hab sie aber dann auch mit richtiger vollmilch gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
3 Antwort
?
ich hab die schmelzflocken von köln zuhause weiß nur nicht wie ich das dosieren kann . wenn ich es mit in die milchnahrung gebe? kann mir da auch jemand helfen? danke für eure antworten. lg bianca
dave_81
dave_81 | 29.03.2011
2 Antwort
ja
ich hab das auch mal ne zeitlang gemacht. entweder die schmelzflocken oder die reisflocken von milupa kannste auch nehmen. die lösen sich sogar besser auf als schmelzflocken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
1 Antwort
Dafür gibt es
Instant-Schmelzflocken von Alnatura oder auch von Kölln. Da brauchste nix aufkochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie lange Schmelzflocken geben?
04.01.2010 | 11 Antworten
Schmelzflocken
11.09.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading