honig für babys

jacky-o
jacky-o
25.02.2011 | 18 Antworten
sagt mal..ich hab gehört babys dürfen keinen honig.warum ? wegen der süße ist ja klar, aber hab gehört dass das trotzdem nicht gut sei wegen bakterien oder so.wisst ihr da was drüber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Solo-Mami
also, ihr ist jetzt "plötzlich" eingefallen, dass sie aus der apotheken einen fenchel honig für babys hat.hmmmm....nur komisch das sie erst nur von honig sprach.kann man den auch nehmen als honigersatz???
jacky-o
jacky-o | 27.02.2011
17 Antwort
ja das stimmt!
es ist nicht gut und ich hab letztens einen bericht gesehen im fernsehen, dass honig bei babys krebserregend wirken kann... also noch auf gar keinen fall irgendwas mit honig geben..lg
karolina_83
karolina_83 | 26.02.2011
16 Antwort
danke
ich wollte den mal kaufen auf empfehlung habe den aber noch nirgens gefunden zum glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
15 Antwort
@mente
Weil da in der Regel auch Honig drinne ist - weiß nur nicht jeder. Guck mal hinten rauf, wo die Inhaltsstoffe draufstehen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.02.2011
14 Antwort
@solo-mami
das mit dem honig weis ich ich habe mal den tipp bekommen mit dem fenchelsirup aber bis jetzt nicht verwendet warum darf man den fenchelsirup nicht verwenden?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
13 Antwort
honig
hallo.das hat nichts mit der süße zu tun.babys können von honig eine krankheit bekommen die sich durch starken durchfall zeigt.ab dem 1. geburtstag dürfen kinder alles essen
nicos_mami
nicos_mami | 25.02.2011
12 Antwort
@amysmom
ok danke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
11 Antwort
@Chaidy
imkerpate meines mannes macht hier die schulungen im landkreis und er meint man sollte rohen honig unter 2 jahren vermeiden. ab 1 jahr ist das risiko schon sehr gering, aber warum ein risiko eingehen... es gibt botulismusfälle bei kindern über 1 jahr, aber keine mehr ab 2.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
10 Antwort
Mir fällt gerade ein ...
Wenn Deine Freundin diesen Honigschleim gibt, von Alete glaub ich ist der ... das ist OK, das kann man Babys ab 6 Monaten geben ... Nur keinen normalen Honig und auch keinen Fenchelsirup usw...
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.02.2011
9 Antwort
da hatte
ich auch letztens eine diskussion mit meiner schwiegermum.. sie meinte, früher ham se den schnuller in honig getunkt und dann ab inne gusche und dann sind die kinder fröhlich eingeschlummert.. ich meinte nur, da haben wir aber alle glück gehabt, das nichts passiert ist.. da hat sie mich nur ausgelacht.. zufällig war meine freundin anwesend, die arbeitet beim kinderarzt.. hehe.. die hat ihr dann erstma was erzählt :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
8 Antwort
@amysmom
hi. von meinen freund der kollege ist auch imker. er meinte nicht unter einen jahr. und so hab es auch im netz gelesen. jetzt bin ich verwirrt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
7 Antwort
hab ich gerd gefunden...
Die Erreger vermehren sich explosionsartig im Darm und ihr Gift, das Botulinustoxin, tritt in den Blutkreislauf über. Es bewirkt eine zunehmende Lähmung aller Muskeln, so dass es neben Darmstillstand zu Schlucklähmung, Augenmuskellähmung, fehlender Mimik, Lähmungen in Armen und Beinen, Halteschwäche des Kopfes und schließlich zur Atemlähmung kommen kann. Unbemerkt kann der Säuglinsbotulismus zum Tode des Babys führen! Intensivtherapie ist sofort nötig, ein Heilungsprozess ist zwar möglich, ein bleibender Schaden jedoch zu erwarten! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
6 Antwort
hi
in honig können botulismuserreger vorkommen, die für säuglinge eine atemlähmende wirkung haben können. verarbeiteter honig ist aber kein problem, weil bei hohen temperaturen dieser erreger abstirbt. empfohlen ist es rohen honig nicht vor 2 jahren zu geben. mein mann is imker.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
5 Antwort
@jacky-o
dann schick Deiner Freundin mal den Text ... eigentlich kann sie sehr froh sein, dass bisher nix passiert ist ... sie sollte damit dringenst noch ein bissel warten
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.02.2011
4 Antwort
@Solo-Mami
danke !!! wusste doch ich hätte da schonmal sowas gehört.meine freundin gibt ihrem 7 monate alten baby honig und sie glaubt mir nicht, dass dasn icht gut ist.
jacky-o
jacky-o | 25.02.2011
3 Antwort
@Lucy-Marie123
wenns nur daran liegen würde .....
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.02.2011
2 Antwort
Hab dir mal was aus dem Netz kopiert:
Honig ist ein hochwertiger Naturstoff mit vielen guten Eigenschaften. Bei der Verarbeitung von Bienenhonig können jedoch grundsätzlich Bakterien aus der Umwelt in den Honig gelangen. Besonders gefährlich für Säuglinge ist der Krankheitserreger Clostridium botulinum, der ein lähmendes Gift bildet. Bereits kleine Mengen dieser Erreger führen zu einer Lähmung des Säuglingsdarmes; eine hartnäckige Verstopfung ist dann erstes Krankheitszeichen. Die Erreger vermehren sich explosionsartig im Darm und ihr Gift, das Botulinustoxin, tritt in den Blutkreislauf über. Es bewirkt eine zunehmende Lähmung aller Muskeln, so dass es neben Darmstillstand zu Schlucklähmung, Augenmuskellähmung, fehlender Mimik, Lähmungen in Armen und Beinen, Halteschwäche des Kopfes und schließlich zur Atemlähmung kommen kann. Unbemerkt kann der Säuglinsbotulismus zum Tode des Babys führen! Intensivtherapie ist sofort nötig, ein Heilungsprozess ist zwar möglich, ein bleibender Schaden jedoch zu erwarten! Glücklicherweise ist der Säuglingsbotulismus ein sehr seltenes Krankheitsbild. Er entsteht üblicherweise nur bei Kindern im ersten Lebensjahr - ganz besonders in den ersten sechs Monaten. Nur in diesem Zeitraum ist es den Bakterien möglich, den Darm zu besiedeln, sich zu vermehren und ihr Bakteriengift zu bilden. Bei älteren Kindern und Erwachsenen kommt es nicht mehr dazu, vermutlich weil eine stabile Darmflora dem Botulismus Bakterium keinen Platz lässt. Um den Säugling wirksam zu schützen, muss in den ersten 12 Lebensmonaten vollständig auf jegliche Verwendung von Honig in jeder Form verzichtet werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.02.2011
1 Antwort
ja
weil es Rohkost ist und schwer verdaulich... lg
Lucy-Marie123
Lucy-Marie123 | 25.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Milch mit honig für 1 jahigen?!
29.08.2011 | 20 Antworten
honig einem 4 monate altem baby gegeben
25.09.2010 | 17 Antworten
Fenchel-Honig
08.04.2010 | 9 Antworten
Wann kamen eure Babys in der ersten SS?
20.09.2009 | 27 Antworten
führt honig zu verstopfung?
13.09.2009 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading