Keine Flasche mehr?

bienchen04685
bienchen04685
18.02.2011 | 14 Antworten
Hallo.
Unser Kleiner(6, 5 Monate) bekommt täglich 3 Flaschen mit ca.200 ml 1er Nahrung, mittags Gemüse-Fleisch-Brei, abends Milchbrei.
Nun trinkt er seit ca. 3 Tagen von den Flaschen jeweils nur die Hälfte und brüllt hinterher. Mein Mann gab ihm heute Zwieback mit Tee vermischt im Anschluß an die 100ml.
Will er die Milch wirklich nicht mehr? Kennt jemand das auch? Was gibt es denn als Alternativen->Zähne hat er ja noch keine.
Danke (hunger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
..
gib den ruhig sein milchbrei, den babys brauchen noch die Milch , den da sind die stoffe drinnen die im essen nicht wirklich drinnen ist, mein sohn hat bis 1jahr morgens und abends seine milchflasche/tasse bekommen
chica-deluxe
chica-deluxe | 18.02.2011
13 Antwort
@Isabel1982
sorry aber das scheinst du jetzt falsch verstanden zu haben, ich weiss was kinder in dem alter alles essen könn hab schon 4 und auch wenn er noch breifläschen bekommt heißt es nicht das mein jüngser ausschlißlich flaschen bekommt, er bekommt auch schnitzel zum mittag das nur mal áls 1 beichspiel,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
12 Antwort
meiner wollte auch früh keine milch mehr
hatte mit 6 monaten schon alle 3 breimahlzeiten eingeführt. morgens gab es dann auch oft nen obstgläschen oder so. ist halt bei einigen so. mit 9 monaten hat er zum brot wieder milch getrunken. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
11 Antwort
...
wir kochten ab dem 6. monat selbst und er bekam nur noch abends die milch. mit 9 monaten ließen wir die flasche ganz weg. am liebsten as er kartoffeln, möhren und äpfel zusammen verkocht. die äpfel süßen das ganze etwas. und wenn man sich die fertig-gläschen mal ansieht, äpfel sind fast überall drinn und sie fördern die verdauung. von fertiggläschen halte ich nicht viel, das obst kann man einfach selbst machen. auch mit joghurt, quark , haferflocken...es gibt sooooo viele möglichkeiten. er as aber auch schon feste dinge, eigentlich alles was wir auch aßen, auch fleisch. alles schön klein machen, dann geht das schon. schau doch mal hier rein, viele nette baby-rezepte: http://www.chefkoch.de/rs/s0/baby/Rezepte.html
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
10 Antwort
@Mam_von_4
Warum Brei Flaschen !?? Normaler weise sollte er in dem Alter schon mit dem Löffel essen! Es gibt so super möglichkeiten die Kinder satt zu bekommen Milch ist da nicht mehr so wichtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
9 Antwort
huhu
Mein Kleiner ist 7Monate alt, er wollte mit 6 Maonaten auch keine Milch mehr erst gab es dann halt obstgläschen nun sieht der essensplan so aus . morgens ne scheibe brot mittags normal nachmittags obstglöschen oder jogurth und abends nen brot und zur nacht holt er sich eine Flasche. habe das mit meinen Kinderarzt besprochen er meint das vöillig oki. Er spuckt mir breis entgegen, die mag er absolut nicht.. lg
sweety221
sweety221 | 18.02.2011
8 Antwort
AW
Hallo mein kleiner hat mit 3 Monaten schon nicht mehr die Flaschen wollen. Ist doch nicht schlim fang an ihn ans Essen zu gewöhnen. Meiner hat auch keine Zähne und isst voll mit bei uns. Er kaut das super gut. Sie brauchen nur eine gewissen Zeit du musst ihm einfach die Chance geben.Er trinkt ab und zu mal eine Flasche aber nur wen er will sonst Tee Saft ... also mach dir keinen Kopf ist ganz normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
7 Antwort
Hallo
Das ist glaub ich nur eine Phase wo er nicht so viel Milch trinken möchte, Sophia hat zb. bei den ersten Zähnen als die kamen super Brei gegessen aber die Milchflasche verweigert, das war bei den ersten paar Zähnen ganz typisch. Und mit 5 Monaten hat sie mir überhaupt die Milch komplett für 3 Wochen verweigert und sie hatte auch schon immer die Macke, dass sie absolut keine Milchbreis mag und sie isst mir jetzt mit 17 Monaten noch immer keine Puddings, Griesbreis, Milchreis etc. hab ihr trotzdem immer wieder Milch angeboten und nach den 3 Wochen wars plötzlich wieder vorbei und sie hat wieder ganz normal getrunken und gegessen. hab deshalb auch unsere KiÄ gefragt, die meinte in dem Alter trotzdem immer wieder anbieten. Hatte diesbezügl. auch hundert Fragen gestellt :-) lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
6 Antwort
...
Meine Kleine trinkt im Moment auch nicht wirklich viel. Aber die holen sich schon das was sie brauchen . Ich dreh auch immer gleich durch, aber das ist wohl nicht so schlimm. Auch vom Mittagsbrei hat sie heute nur 4 Löffel genommen und nur 80 ml von der Milch. Morgen sieht das bestimmt wieder anders aus. Die haben genau wie wir ja auch nicht immer gleich viel Hunger! lg :-)
Aniri83
Aniri83 | 18.02.2011
5 Antwort
hallo
Vielleicht ist er gerade in einr Phase in der er nicht mehr soviel Milch trinke möchte. Würde sie ihm weiter anbieten und sehen was passiert. Mach dir nur kein Stress, die Kinder wissen instinktiv was gut für sie ist. Auch wenn man es nicht glaubt
wmcahw
wmcahw | 18.02.2011
4 Antwort
hallo
mein jüngster wollte mit 5 mon. die milch nicht mehr ich bin dann auf brei umgestigen, hab ihn dann breiflaschen gemacht, da ist auch die folgemich drin die , die minis brauchen die nimmt er heute noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
3 Antwort
...
sophia is auch 6, 5 monate alt und bei uns is es grad genauso sie bekommt morgens ne flasche die sie net austrinkt mittags selbst gekochten gemüse brei nachmittags milchbrei und abends ne flasche die sie aber auch wieder net ganz leer macht. manchmal trinkt sie nur 70 ml. ich denke auch das es nur ne phase is. zähne hat sie auch noch keine aber sie dreht sich jetzt endlich:-)
sweety-maus87
sweety-maus87 | 18.02.2011
2 Antwort
Hallo
In diesem alter sollte er noch Milch trinken, dass ist wichtig. Du könntest ihm ja eine andere 1er Milch probieren zu geben, vielleicht nimmt er die dann. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
1 Antwort
wenn
er momentan nicht soviel trinken mag, ist das sicher nur eine phase.. du kannst ja einfach den milchbrei mit der milch anmischen, dann werden weiterhin ausreichend die wichtige nährstoffe zugeführt.. MOrgens kannst du ja auch schon anfangen einen getreidebrei zu geben, den kannst du auch mit mumi oder halt fertignahrung anmischen. das mach ich jetzt noch, mein sohn ist fast 11 monate ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Anti-kolik-flaschen
07.02.2008 | 6 Antworten
Umstellen von Muttermilch auf Flasche
05.02.2008 | 4 Antworten
flaschenkind!
01.02.2008 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading