⎯ Wir lieben Familie ⎯

Murmel in der Windel

Zahnfee10
Zahnfee10
19.10.2010 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben,
wir haben folgendes Problem.
Mein Lütter (4Monate) hat seid einigen Tagen harten Stuhlgang, heute hat er sich so gequält, als ich mit dem Fieberthermometer nachhelfen wollte war da eine ganz harte "Murmel" in der Windel und er blutete sogar ein wenig.
Was kann ich jetzt tun, um ihm zu helfen?Das, das nicht wieder vorkommt!
Danke, an euch.

PS an der Nahrung habe ich nichts verändert er bekommt seid seiner 6.Lebenswoche Bebivita Pre Nahrung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
geh mal zum kinderarzt und lass dir lactulose verschreiben, dass machts weicher.
mamarapunzel
mamarapunzel | 19.10.2010
2 Antwort
gib ihm doch ein wenig birne....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2010
3 Antwort
Trinkt
er Tee zwischen durch?
Mel2404
Mel2404 | 19.10.2010
4 Antwort
trinkt
er denn auch genug am Tag . etwas Birne oder Pflaumensaft verdünnt verschafft auch schon weicheren Stuhlgang. Und das er geblutet hat kam davon dass du ihm mit dem Teilchen im Po rumgespukt hast . ich persönlich halte da gar nichts von weil man da ganz viel Verletzen kann ohne dass man es sieht/weiß ABER ich will auch niemanden Belehren. Ich hab meinem Sohn dann immer etwas mehr Fenchel/Kümmel/Anis Tee gegeben sowie etwas Birne u am nächsten Tag konnte er wieder ganz normal stuhlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2010
5 Antwort
Mische die Milch mit
Fencheltee, also nicht nur mit Wasser! Wenn es schlimm wird mit dem harten Stuhl habe ich immer Fenchel-Kümmel-Anis Tee genommen! Du kannst auch in jede Flasche , wenn verstopfung da sind, ein halben Teelöffel Milchzucker mit in die Flasche machen! Davon wird der Stuhl weich! Bitte nicht mit Termometer oder so nachelfen, da können im Darm Verletztungen entstehen und es kann zu Blutungen kommen!
BelMonte
BelMonte | 19.10.2010
6 Antwort
milchzuicker
misch ihm milchzucker in die flasche, das macht den stuhlgang weicher
keisimaileen
keisimaileen | 19.10.2010
7 Antwort
...
ich habe es ja nicht mit dem Fieberthermometer gemacht . da war es ja schon geschehen. Ja, zwischen den Mahlzeiten bekommt er Tee.
Zahnfee10
Zahnfee10 | 19.10.2010
8 Antwort
...
ich würd aber aufpassen mit Milchzucker . den wenn hinten am Ausgang ein harter Stuhlpfropfen steckt und du milchzucker gibst dann schiebt der flüssigerere Stuhl nach aber es geht nix raus . Ich hab von meinem Arzt mal Microclyst bekommen. und innerhalb minuten war der Spuk vorbei .
Engerl
Engerl | 19.10.2010
9 Antwort
hi
alicia hatte das auch mal ne zeitlang, dass sie harten Stuhlgang hatte, viel trinken ist wichtig. meine hebamme meinte damals, dass sie Milchzucker nicht so empfiehlt, nur wenns wirklich notwendig ist und die Kleine eine woche nicht kaka gemacht hat oder so. sie meinte, dass man ein bisschen puren Apfelsaft zum trinken geben soll. und ich muss sagen, dass das wirklich hilft. zumindest bei meiner Kleinen. und Bauchmassagen und die Beine anwinkeln und gegen den Bauch drücken hilft den kleinen beim Geschäft machen.
jgallego
jgallego | 19.10.2010
10 Antwort
@jgallego
das mit dem Apfelsaft kenne ich auch, meine war allerdings sofort extrem Wund davon! Sie konnte die Säure gar nicht vertragen!!
BelMonte
BelMonte | 19.10.2010
11 Antwort
Danke
Ich probiere es jetzt mit Fencheltee. Und wenn das nicht klappt mit Milchzucker . oh man das tut mir richtig leid mit dem knirps.
Zahnfee10
Zahnfee10 | 19.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Warum wieder Windel?
06.04.2014 | 5 Antworten
hat sich die windel ausgezogen
12.08.2011 | 21 Antworten
Kind zerrt/drückt an Windel
26.04.2011 | 16 Antworten
Kind macht windel ab! Hilfe
21.09.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x