⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ist das Hunger, Durst oder Gewohnheit in der Nacht?

minora83
minora83
29.09.2010 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben,
mein Sohn ist jetzt etwas über 10 Monate und schläft nicht durch. Er wacht 2 mal auf und will seine Flasche. Da zieht er aber dann die 240ml weg wie nichts und schläft dann weiter.
Ist das jetzt Hunger, Durst oder einfach Gewohnheit?
Zum Essen bekommt er am Tag:
Morgens ein Halbes Butter/Marmeladenbrot. Zwischendurch nen "Fruchtzwerg". Zum Mittag gibts selbstgekochtes oder Gek. Karotten mit Kartoffel und ein halbes glas "irgendwas" vermischt. Dann zum Nachmittag entweder nen Obst-Brei oder Obst im allgemeinen, gegegen abend ein Wurstbrot und vor dem Schlafen ein Gute-Nacht-Brei. Zwischendurch kaut er auf ner Brezel oder Dinkelkeks. Oder Isst mal Kuchen mit, wenn wir Kaffeklatsch haben.
Trinken im allgemeinen tut er etwa 300-750ml Wasser/Tee/Saftschorle ..
Mit Milch vor dem schlafen brauch ich ihm garnicht kommen, das lehnt er ab.
Ach ja, nachts bekommt er die 2er milch seit etwa 2 Wochen.

Was meint ihr. Geb ich ihm zu wenig Essen Tagsüber?
Trinkt er zu wenig?


Danke schonmal für die Antworten.

LG
Jasmin (die mit den dicken Augenrändern)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
der muss noch nicht durchschlafen mit 10 monate und da er nicht mal mehr morgens milch bekommt holt er sich die nachts. mirjam hat auch bis ca ein jahr nachts noch ne falsche gebraucht. das durchschlafen und keinen hunger über so lange zeit zu haben ist übrigens ein gehirnreifungsprozess der bei den einen eher bei den anderen später einsetzt. daher lass ihm die flaschen so lang er sie nich braucht und irgendwann lösen sich die in luft auf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
2 Antwort
.....
ob zu wenig oder zu vielt richtet sich nach deinem kind. ich finde aber das ihr geregeltere essenszeiten braucht. meine kleine . 11mon . isst morgens 1/2 wurst/marmeladen/Nutellabrot mit einer tasse milch, mittags gibt es mal gemüse mit fleisch, milchreis oder so . kleinkindkost eben. zum nachmittag bekommt sie entweder milchbrei oder obstbrei und abends 1 wurstbrot und ein würstchen . da isst sie aber nicht viel von . und eine tasse milch. zwischendurch gibt es wasser oder ungesüßten tee. ab und an auch mal einen keks oder zwieback . aber nicht jeden tag. wenn er tagsüber ständig essen bekommt . wie soll sein magen dann wissen das jetzt nacht ist und man auf einmal nicht alle 2 stunden was zum essen bekommt?
pelie87
pelie87 | 29.09.2010
3 Antwort
Hallo
Dein kleiner isst ja sehr gut Tagsüber. Ich denke das es in der Nacht Gewohnheit ist. Meiner hatte das auch so und ich hab mit dem Kinderarzt besprochen. Ich habe dann die 2 Flasche Tag für Tag 20 ml weniger rein gemacht und dann hat er die nicht mehr bekommen und so hab ichdas danach mit der anderen gemacht. Und wenn er jetzt nachts mal kommt bekommt er nur wasser oder Tee. lauwarm aber. Am Anfang ist es anstrengend aber das geht. Was ich allerdings mache ist bevor ich ins bett gehe bekommt er von mir ne flasche da hol ich ihn vorsichtig aus seinem bett und wenn er sie leer hat leg ich ihn wieder hin. Dann schläft er weiter bis 6-7 Uhr am Morgen. Allerdings ist meiner erst 8 Monate. lg
Hexteu
Hexteu | 29.09.2010
4 Antwort
..........
also ich finder er isst ganz schön viele mahlzeiten . maddox ist jetzt 11monate und bekommt folgendes: früh eine milch mittags entweder selbstgekochtes oder gläschen abends auch ne milch, zwischendurch: mal keks/reiswaffel, und gestern gabs das erste mal einen fruchtzwerg . und natürlich immer mal ein stk obst oder gemüse in die hand .
NaDieMelle
NaDieMelle | 29.09.2010
5 Antwort
Ich finde das es eigentlich genug sein sollte
Meiner, auch 10 Monate bekommt morgens 240 ml Milch , mittags um 12 Gläschen, nachmittags gegen 17 Uhr einen Früchtebrei mit Getreide und abends um 20 Uhr auch 240 ml Milch. Dann ist er im Bett und schläft bis zum nächsten Morgen 8 Uhr. Ich denke auch, dass er vielleicht zuviel bekommt, also ohne große längere Pausen. Sein Magen denkt, dass er immer alle 2-3 Stunden was zu essen bekommen muss und so ist das dann Nachts vielleicht auch und er wird davon wach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
6 Antwort
Das hat mit Hunger eher weniger zu tun,
die Hälfte aller Kinder schläft mit 1 Jahr NICHT durch. Das ist ganz normal.
Backenzahn
Backenzahn | 29.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Welches Wasser für Babys?
30.04.2011 | 15 Antworten
Kind ( 10 Monate ) hat nachts hunger
31.01.2011 | 10 Antworten
Extremen Durst seit der Geburt
08.09.2010 | 9 Antworten
nach geburt kein hunger gefühl mehr
27.06.2010 | 5 Antworten
Nachts Hunger oder nur Durst
07.03.2010 | 5 Antworten
Liebt mein freund mich überhaupt?
05.03.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x