Mit 12 Wochen schon langsam Beikost?

hope25
hope25
18.09.2010 | 11 Antworten
Hallo liebe Muddies :) Meine kurze ist jetzt 12 wochen alt und ich wollt mal so durch die Runde hören was ihr so davon haltet, sie schon langsam an die Beikost zu gewöhnen? Ich bin ja schon so neugierig gewesen und hab ihr mal ne löffelspitzte von den frühkarotten gegeben :) Der Gesichtsausdruck war ja echt Gold wert ;)
Wie auch immer .. , ich kenne ja selbst die ganzen vorgaben auf den gläschen im supermarkt .. aber mal fern ab von dem ganzen, hat da jemand schon erfahrungen gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ich hab erst mit 6monaten angefangen so wie es mir meine hebamme gesagt hat..und dann auch erst ganz langsam mit bichen obstbrei wie apfel und birne, weil sie von karotte und co noch mehr verstopfungen hatte als ohnehin schon...so nach 2 wochen hab ich dann langsam mit gemüse angefangen und jede woche ne neue sorte eingeführt...und als mittags dann ein ganzes gläschen gegessen wurde, ersetzten wir die abendflasche mit milchbreien/grieß usw....und als das dann klappte die flasche zum frühstück mit getreide breien usw.... mittags da war sie 6monate wo wir begonnen haben abends das war so mit 7monaten und morgens dann so 8 monate in etwa...sooo genau weiß ichs heute nich mehr....aber vorm 6, monat hab ich keine beikost eingeführt
gina87
gina87 | 18.09.2010
2 Antwort
....
eine freundin hat mit 3 monaten angefangen und die kleine is quitsch fedel.... meine hat auch schön mörchen bekommen mag sie aber ne...ihr schmec kte früchte besser.... ich sag ganz erlich früher hat man den klei nen auch alles gegeben ohne die lebensmittel forscher dings zu fragen darv ich das...^^ mach am besten was du für richtig hälst... kannst ja deinen kia auch mal fragen etc. was er davon hält...
Princess207
Princess207 | 18.09.2010
3 Antwort
ich....
hab angefangen mit dem karottenbrei als der kleine 4 1/2 monate war!ich denke ist mit 3Monaten vll noch ein wenig früh, wegen dem verdauungssystem das ja noch nicht so ganz ausgebildet ist!aber im endefeckt musst du das wissen...LG kathrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2010
4 Antwort
Essen
Meine Tochter hat mit 3 Monaten vom Tisch mit gegessen, weil sie keine Flasche mehr wollte, hat keine Probleme damit
Dehenino
Dehenino | 18.09.2010
5 Antwort
Also ich hab da keine Erfahrungen mit...
Die Angaben auf den Gläschen sind auch ziemlich früh gesetzt, weil die ihr Zeug ja verkaufen wollen, den eigentlich sollen Babys die ersten 6 Monate nur Milch bekommen. Ich hab meine immer so lange voll gestillt, wie es ging. Groß werden sie schnell genug und irgendwann essen sie einem die Haare vom Kopf... Und das Verdauungssystem ist bei so Kleinen auch noch nicht voll ausgereift, es kann also sein, dass sie davon Bauchschmerzen bekommt...Aber das muss jeder selber wissen... Ich würde es nicht machen. LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2010
6 Antwort
hi
wie schwer ist denn deine tochter? also meine sister hat auch schon bei meiner nichte mit 3 monaten angefangen aber sie hatte bei der geburt auch schon 4100 gramm und ihr gehts super damit sie ist jetzt über 5 monate.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 18.09.2010
7 Antwort
..........
Ich weiß nicht, ob 12 Wochen oder 16 einen so großen Unterschied machen. Bei unsere Großen haben wir mit vier Monaten begonnen, der Mittlere und der Jüngster haben den Brei verweigert. Sie haben dann erst mit 8-10 Monaten vom Tisch mitgegessen und wurden sonst nur gestillt. Wenn keine Allergien in der Familie bekannt sind, kannst du sicher anfangen. Ich würde mich vielleicht noch mit dem Kinderarzt absprechen und ihn um seine Meinung bitten.
Noobsy
Noobsy | 18.09.2010
8 Antwort
...
Also meine kleine hatte bei der geburt gut 4 kg gewogen :) Ihr verdauungssystem ist eigentlich hervorragend, ich halte es zusätzlich noch mit lefax liquid in schach :) Ich denke ich fange mal mit kleinen Obstgläschen an...
hope25
hope25 | 18.09.2010
9 Antwort
@hope25
Schau mal im Internet nach einem Plan, wie man zufüttert. Da hast du alles auf einem Blick. Ist sehr hilfreich.
Noobsy
Noobsy | 18.09.2010
10 Antwort
@noobsy
hast du eine genaue web adresse für mich?
hope25
hope25 | 18.09.2010
11 Antwort
Die
Empfehlung lautet 4-6monate nur Milch zu geben, bzw. wenn man stillt in der zeit mit Beikost zu beginnen. 12 wochen ist absolut viel zu früh, daran gibt es nichts zu rütteln.Der Darm deines Babys ist noch gar nichts ausgereift und du tust deinem Kind keinen Gefallen damit, wenn du so ungeduldig bist und es jetzt schon mit Beikost fütterst. Zum essen hat sie noch genug Zeit, lass sie doch erstmal baby sein, denn das ist sie, ein Säugling.
Guiliana
Guiliana | 18.09.2010

ERFAHRE MEHR:

wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten
Wann keine Flasche mehr bei Beikost?
09.03.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading