Schmelzflocken-ab wann? Wer kennt sich aus?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.03.2008 | 8 Antworten
Hallo Mamis,
meine Kleine (10 Wochen) schreit viel und ständig.Hoffe sehr das es nach drei Monaten besser wird.Ich habe schon dreimal die Nahrung umgestellt, zur Zeit nehme ich Aptamil HA1.
Sie trinkt sehr wenig und meistens schon nach zwei Stunden, aber dann nur 40 manchmal 100ml.Meine Mutter meinte ich soll mal Schmelzflocken probieren oder einen Keks in die Milch machen, ich trau mich aber nicht.Ich bin total müde und mit den Nerven fertig.Das andauernde Schreien und ständige trinken.Manchmal weiß ich echt nicht mehr warum sie schreit, ob wegen hunger oder Bauchweh oder einfach nur so.Ich trage sie den ganzen TAg rum.Bitte Bitte schnelle Hilfe.
Vielen Dank
LG Wicki
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
trinke probleme
also ich nehm mulumil1 und er verträgt das gut , aber wenn dein kid jedes mal einschläft bei der flasche halt es wach oder probier es mit einem größern sauger, hat meiner auch gehabt am anfang , das ziehen hat ihn müde gemacht hab ihn dann ausgezogenn das es ihm kühl wird und dann schläft er net so schnell ein oder kitzeln oder so was . hab die flaschen von avent aber die sauger von chicco die passen da auch rein und es geht wunderbar.lg
angelbaby33
angelbaby33 | 21.09.2009
7 Antwort
ständiges schreien
hatte ich jetzt auch..jeden tag, jede nacht.. meine hebi meinte das wäre wut ;) hatte schon den termin beim osteopaten gemacht, da meinte sie aber nachdem sie ihn angeschaut hat, daran liegts nicht.. sie hat ihn gepuckt. ein wunder ist geschehen seitdem ich das tue. er ist wieder zufriedener und schläft auch mal wieder 4-5 std am stück. an deiner stelle würde ich keine nahrungen mehr durchprobieren..der arme bauch. aber versuch halt paar tips von hier..lg
janine80
janine80 | 15.03.2008
6 Antwort
schmelzflocken
ich glaube nicht, dass schmelzflocken notwendig sind. denn schmelzflocken sind sehr schwer und für den empfindlichen magen noch nicht ideal. ich denke auch nicht, dass deine kleine aus hunger schreit, dafür gibt es keine anzeichen. sie trinkt 40-100ml, das ist völlig normal und keine enorme menge. auch ein 2stunden rhythmus ist absolut normal und das kann sich teilweise über das ganze jahr so hinziehen. also stell dich darauf ein, dann wird es dich auch nicht so belasten. 2stunden sind völlig ok. ich denke ihr schreien hat einen anderen grund. warst du mal beim osteopathen?
scarlet_rose
scarlet_rose | 15.03.2008
5 Antwort
ab 4 mon.
hab schon ab 4. monaten gegeben lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2008
4 Antwort
Antwort
Schmelzflocken werde ich nicht geben auch kein keks. Sie ist noch zu klein. die HA1 Milch sollte in ordnung sein nur probiere vielleicht diesmal HIPP. Und dass sie alle 2 Stunde trinkt finde ich nicht so schlim Mach dir eine Notize über 1-2 Woche wann und wieviel sie trinkt. Und probiere die Flasch emit fencheltee zubereiten. Und entspane dich ! ich weiss dass es leicht gesagt icst und schwere getan ist aber probiere es. gehe mit ihr offt raus, bitte diene Mama dass sie dich bischen ablöst und gehe du raus bischen auszeit hilft dir. Und Kopf hoch Allse liebe. Petra
sophiamama
sophiamama | 15.03.2008
3 Antwort
Mit Schmelzflocken kenne
ich mich auch nicht aus aber meine Kleine ist 7 Wo alt und hat am Anfang auch nur geschrien ich Stille aber .Ich hab jetzt Antiflat Tropfen die ich ihr jedesmal vorm trinken gebe. Die helfen gegen Blähungen da wird meine ruhiger und ich massiere immer den Bauch und mach mit ihr Fliegerstellung das hilft meiner. Oder leg ihr ein warmes Kirschkernkissen auf oder leg sie auf deinen Bauch und halt sie ganz fest da kannst du sie auch beruhigen und vor allem du selber musst ganz ruhig bleiben dann geht es ihr auch besser ich nehme ab und zu Notfallstropfen um mich selbst zu beruhigen ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
Tami08
Tami08 | 15.03.2008
2 Antwort
..........
Hallo, kenne das zu gut, hat unsere kleine auch gemacht. Nach den 3 Monaten war es dann so gut wie vorbei. Das mit den schmelzflocken hat man mir auch geraten hab es aber nie ausprobiert weil ich der meinung bin das sie dafür noch zu jung ist. Hast du mal versucht tee mit ins fläschchen zu geben? Oder kümmelzäpfchen? Hat uns gut geholfen. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft. LG Bibi
bibi260782
bibi260782 | 15.03.2008
1 Antwort
..................
ich hab meinen sohn auch schon früh kraft volles geben müssen weil er auch immer jammerte weil er nie satt wurde von dem zeug in seinen alter er ist nun 4, 5 monate alt und bekommt als hauptnahrung ab 6. monat gute nacht fläschchen das ist das einzigste wovon er richtig satt wird und nicht mehr weint musst nur ein wenig öl bei tun hab ihm die 2 er milch schon mit 3 wochen geben müssen ich kann dich verstehn aber das schaffst du schon lg Nicky
Gera-Mutti
Gera-Mutti | 15.03.2008

ERFAHRE MEHR:

Schmelzflocken
28.02.2015 | 14 Antworten
Wie lange Schmelzflocken geben?
04.01.2010 | 11 Antworten
Schmelzflocken
11.09.2009 | 6 Antworten
Folgemilch mit Schmelzflocken
22.07.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading