Wann umstellen auf 2ér Milch?

nikita2311
nikita2311
17.08.2010 | 5 Antworten
Hallo mami´s! Wann habt ihr von 1ér milch auf die Folgemilch umgestellt? Meine zwillis bekamen von anfang an milumil1 (konnte leider nicht stillen) die beiden sind fünf Monate und vor gut zwei wochen starteten wir mit der Beikost ( sehr erfolgreich bis jetzt ) Da ich jetzt so proberl bekommen habe von milumil 2 frag ich mich ob ich das problemlos mit sechs monate umstellen kann? In den verschiedenen Sachbüchern steht immer man sollte bei der 1ér Milch bleiben ( weil in der 2´er gespaltenes Eiweiß ist oder so) Jetzt bin ich am überlegen was wohl das richtige were, aber wenn sie von der 1ér nicht mehr satt werden? Vielleicht könnt ihr mir Erfahrungsberichte von euch schreiben were sehr dankbar darüber wie es euch dabei ergangen ist und ob ihr damit probleme hattet eventuell stuhlprobleme oder so?

Danke euch und warte auf viele antworten!
glg nikita
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ja
wenn sie nicht satt werden sollte man schon umstellen und wenn du richtig umstellst hast eigentlich auch kein problem mit stuhlgang.. man sollte immer die letzte flasche am tag die neue milch nehmen am nächsten die letzten beiden und so weiter bis sie ganz die neue trinken ansonsten können sie durchfall bekommen wenn du von jetzt auf gleich umstellst .. kann so auch noch passieren aber das is dann vielleicht ein tag und dann ist wieder gut haben sie länger als 4-5 tage durchfall vertragen sie die milch meist nich
amounet
amounet | 17.08.2010
4 Antwort
xxx
musst du sie denn überhaupt umstellen wenn sie jetzt beikost bekommen? vielleicht werden sie ja dann trotzdem satt.kann dir leider nichts anderes sagen, habe nur pre gefüttert.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2010
3 Antwort
Hallo
Meine Zwillinge haben auch etwa mit 6 Monaten 2er Milch bekommen. Wir haben mit 4 Monaten mit Glaskost angefangen, weil meine beiden Speibabys waren. Egal wie wenig und wie langsam die gerunken haben, immer kam alles wieder hoch. Von der Refluxnahrung gabs Verstopfung. Nachdem wir dann mit Gläschen angefangen haben wurde es schlagartig besser, allerdings wurden sie von der 1er Milch überhaupt nicht mehr satt. Da habe ich dann 2er Milch gekauft, weil ich halte es auch nicht für so gesund wenn der Magen so gedehnt wird, weil die soviel trinken. Die Umstellung war gar kein Problem, dafür wars von Pre auf 1er ne Katastrophe :). Jetzt werden die beiden bald 11 Monate und wir kommen mit der 2er Milch immernoch wunderbar zurecht.
Sarina1981
Sarina1981 | 17.08.2010
2 Antwort
hi
ich habe auch immer viele ratgeber gelesen, und doch sollte man lieber auf sein bauchgefühl hören. auf der packungsanzeige steht das alter ab wann du frühstens diese milch füttern darfst.... und ich habe die milch dann immer angepasst, wenn ich gemerkt habe, das mein sohn nicht mehr satt wird. würde ich dann auch bei deinem fall machen. habe dann die guten morgen milch und gute nacht milch von milupa gekauft, super zeug, hat mein sohn sehr gut vertragen. dazwischen gläschen und obstbrei
Krümelino
Krümelino | 17.08.2010
1 Antwort
ich muss sagen
meinen kinder hab ich mit ca. 6 mon. die 2. gegeben mein keinen schon mit 3 mon. da er mit der 1. einfach nicht mehr zufrieden war lese doch mal was hinter drauf steht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2010

ERFAHRE MEHR:

wann mit 2er Milch anfangen?
14.09.2011 | 18 Antworten
wie lange babymilch?
18.04.2011 | 12 Antworten
Wann keine Milch mehr zum Brei?
19.05.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading