Möhrchen mit in Flasche

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.07.2010 | 16 Antworten
Hallo, da mein Sohn 3 Monate alt ein schlechter esser ist und schon untergewicht hat, wollte ich mal fragen ob ich schon brei füttern kann oder habe gehört möhrchzen mit in die flasche zu geben, wegen den geschmack, wie macht man das freue mich über antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
äh
also um gottes willen. dein sohn ist drei monate und brei wird ihm da auch nicht helfen.. was sagt denn dein kinderarzt dazu??? hast es schonmal mit 1er-Milch probiert?? Mit Beikost fängt man wenn überhaupt nicht vor dem 5. Monat an!! Am besten sogar erst nach dem 6. Monat anfangen. Stillst du??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
2 Antwort
@knisterle
der sagt auch ich soll es nicht machen , aber soll ich zu sehen, wie er immer weiter abnimmt, was ist in der 1er nahrung besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
3 Antwort
essen
und trinken sollten klar getrennt sein, das gehirn muss das auch erst lernen richtig abzuspeichern....also möhren oder sonst was hat in einer flasche nichts verloren! und 3 monate find ich wesentlich zu früh um über brei nachzudenken....sprich mit deinem kia, da wird sich sicher eine möglichkeit finden!
evil-bunny
evil-bunny | 23.07.2010
4 Antwort
@sabsluf
hi in der 1er ist stärke mit drinn.und brei würde ich auch nicht anfangen ..damit schadest du deinen kind eher als das du ihm hilfst in dem alter.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
5 Antwort
RE
Also, ich sehe da nichts verwerfliches dran 1-2 Tl Möhrchen mit in die Flasche zu geben.Mit 3, 5 Monaten habe ich das auch bei meinen dreien gemachtUnd sie leben:-)Die 1 er Nahrung ist aus dem Grund anders, weil sie viel sämiger ist als die Pre Nahrung.Die würde ich dann auch auf jeden Fall umstellen.Aber ich würde nur eins von beidem machen.Entweder Möhren in die Pre oder 1 er Nahrung. LG Alles erdenklich Gute Katja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
6 Antwort
In der
1ner Milch sind mehr Kohlenhydrate, die setzen eher "an"... Mit dem Brei bitte noch nicht anfangen. Ist Dein KLeiner denn sonst fit oder eher kränklich? Wenn er sonst gesundheitlich ok ist, mach Dir keinen Streß... er holt sich was er braucht. Und ich weiß wovon ich rede, unsere Maus war nur 660g bei der Geburt und ist heute mit 3 JAhren und ihren 11 Kilo immer noch ein Fliegengewicht... HAbe mir anfangs auch Streß gemacht - bringt nichts da Du da nichts machen kannst, die Kleinen wissen was ihnen gut tut - vorausgesetzt sie sind gesund
Frauke_660
Frauke_660 | 23.07.2010
7 Antwort
meiner
lag auf der frühchen intensiv, und da wurde mir geraten wenn wir zu hause sind pro flache einen kleinen kaffeelöffel mit möhrenbrei mit in die flache zu tun ist auch gut für augen und haut und wir haben es gemacht, ohne hat er es dann schon gar nicht mehr getrunken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
8 Antwort
versuch es!
bei meinen sohn vor 15 jahren war es noch völlig normal den babys ab der 6 woche was in die flasche zu mischen.es gab auch gläschen ab der 6 woche. diese kinder und auch alle generationen vorher leben schließlich auch alle noch!in meinen augen ist die heutige moderne babyernährung der absolute blödinn. ich bin auch der meinung das jede mutter auf ihr mutterherz hören sollten.wenn du das gefühl hast das dein baby die karotte braucht, dann gebe es!
florabini
florabini | 23.07.2010
9 Antwort
also hier wird ein Drama draus gemacht
warum soll sie ihrem Kind nicht mit 3Monaten Brei geben...mensch Mamas vor paar Jahren wurden die noch für 3.Monate angeboten die Gläschen...herr gott wie sich ständig nach der Industrie gewendet wird.... ich haben meinem Sohn mit 13wochen den ersten Brei gegeben u mit 18woche aß er schon dazu Fleisch u Blumenkohl oder Brokkoli....u er lebt. Mein Bruder u ich haben damals mit 8.monaten schon Rouladen bekommen da gabs diesen ganzen Gläschenmist gar nicht u wir leben sind kerngesund u Normalgewichtig und und und....obwohl man meine Mutter auch hätte steinigen wollen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
10 Antwort
hallo
ich hab meinem sohn immer karottensaft in dén tee dazu getan, weil er am anfang kein tee mochte. aber ich denk auch das des kein problem is wenn du ihm schon gläschen gibst.wenn er das schon kann mit dem löffel essen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
11 Antwort
Muddl
endlich mal eine vernünftige aussage!!!!! ich habe auch mit 3 monaten selbstgekochte hühnersuppe bekommen, weil ich so dünn war....mein sohn mit 12 wochen gemußte banane und mit 5 monaten grünkohl...ebenso meine tochter. ich sage ja die heutige ernährung wird von der nahrungsmittelindustrie bestimmt und die wollen geld verdienen....
florabini
florabini | 23.07.2010
12 Antwort
@florabini
Guten morgen. Julian hat ebenfalls mit 3 Monaten Karottenbrei bekommen. Und selbst der Kinderarzt hat es empfohlen. Und mit Fleisch habe ich gewartet bis er 5 Monate alt war und er isst super und vertragt älles. Wollt ihm auch net die 2er geben mit 3 Monaten.
JACQUI85
JACQUI85 | 23.07.2010
13 Antwort
RE
GENAUUUUU!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
14 Antwort
ja
und schau dir doch die kinder von heute an, deutschland wird immer fetter und wieso? weil manche kinder mit 3 monaten schon brei und sonst was bekommen. klar war vor 30 jahren alles anders, aber damals hatte man auch noch nicht die erkenntnis von heut. ja, jede mama sollte es selbst wissen, was sie ihrem baby gibt, aber dennoch kann man sich, wenn man sich gar so unsicher ist, einfach beim kinderarzt informieren oder bei der hebamme. .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
15 Antwort
**
Also ganz ehrlich.Meine Söhne haben beide Möhrchen bekommen in dem Alter und sie sind alles andere als Fettleibig.Meine Tochter bekommt es seitdem sie 5 Monate ist.Also, da kann man nur den Kopf schütteln.Das ist doch kein Gift was man den Kindern gibt.Und MÖHREN sind auch nicht fetthaltig!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2010
16 Antwort
sind die gläschen mit
den frühkarotten nicht sogar ab dem 4. Monat??? wenn er 3 Monate ist, dann befindet er sich doch im 4. Lebensmonat, und dann darf er das auch - sogar laut lebensmittelindustrie ;) lg
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 23.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann flasche am morgen abgewöhnen?
29.05.2012 | 9 Antworten
plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading