Breikost

Caytana
Caytana
16.07.2010 | 16 Antworten
Hallo ihr,
mein Zwerg soll bald Breikost bekommen .. man fängt ja mit nem Gemüsebrei an, soweit bin ich schon. Meine KiÄ rät mir zu Fertiggläschen, weil dieser strengen Kontrollen unterliegen und und man beim gekauften Gemüse auch ni weiß, wo das denn nu herkommt.

Nun meine Frage .. welchen Brei nehmt ihr, bzw. mit was habt ihr angefangen? Welche Marken kauft ihr? Könnt ihr mir gute Gläschen empfehlen bzw. habt ihr da schon schlcehte Erfahrungen gemacht

Euch allen noch einen schönen Freitag!

LG, Caytana






(hunger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hab
mit Pastinake angefangen, dann Kürbis, dann Karotten. Danach das jeweils mit Kartoffeln und dann mit Fleisch. Ich hab Hipp, Alete und Bebevita genommen, das musst du einfach mal testen was dein Schatz am liebsten mag.
Mysti1976
Mysti1976 | 16.07.2010
2 Antwort
Hallo
ich hab von anfang an selber gekocht, die gläser schwcken scheiße ich habs einmal ausbrobiert mein sohn hat sich regelrecht geschüttelt, es gibt hier eine gruppe die rezepte zum selberkochen hat schau doch mal in den gruppen nach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2010
3 Antwort
hi
Karottenbrei - Marke war egal - Allette schmeckte gut aber soll angeblich zucker drinne sein. Wenn du die glässer selber vorher durch kostet wirst du sehen was dir schmeckt. Meine Bekannte hat das auch gemacht und sagt immer *das was mir nicht schmeckt würd ich mein Kind nicht anbieten* Wie alt ist deine kleine? Meinen habe ich mit 4 Monate den ersten brei gegeben weil er nen Speikind ist. Und das essen länger drinne blieb. Selbstgemachtes bitte erst später so fein wie das in den Glässern ist bekommt man das selten hin.
Frany
Frany | 16.07.2010
4 Antwort
Beikost
hi Ich habe mit Kürbis aus dem Bioladen selbstgekocht angefangen. Später dann auch Pastinake. Aber bei den Gläschen bin ich Fan von Alnatura bei DM. Sind die einzigsten wo die acht Monatsgläschen kein Salz enthalten und wo Kürbis nicht so stinkt. Auch haben die pure Obstgläschen ohne dieses Reiszeugs drin. Zwischendrin habe ich auch die für die Mikrowelle von Nestle gehabt. Am besten du liest dich mal durch die Zutatenliste. Mit Salz sollte man ganz vorsichtig sein und komplett drauf verzichten. LG Kathrin
Kagrie
Kagrie | 16.07.2010
5 Antwort
meine
schwiegermutter is losgezogen da war ich noch schwanger -.- und hat karottenbrei gekauft ab 4 mon. steht drauf und alles von der marke Hipp... naja meiner isst bis heute nüx davon .., geschweige löffel im mund -.- der fängt bestimmt an mit dicken schweinebraten *lach* aber hier lese ich öfters das viele von hipp kaufen und mit karotte anfangen und dazu immer nen bissi öl... aber wozu das öl nun gut war weiss ich nicht mehr
wonny1980
wonny1980 | 16.07.2010
6 Antwort
Und besonders Karotte
soll man am Anfang auch nicht selber kochen, denn die für die Gläschen sind ganz besonders gezüchtet, die Faserstoffe in den normalen sind nämlich nicht gut...außerdem sind in den normalen zu viele Allergene drin.
Mysti1976
Mysti1976 | 16.07.2010
7 Antwort
Öl
man soll egal ob selbstgekocht oder gekauft immer öl reintun. Das ist zur besseren aufnahme der Vitamine und sonst hätte der Brei fast keine Kalorien. Ich habe mir damalt eines im Bioladen geholt. Das war extra für Beikost.
Kagrie
Kagrie | 16.07.2010
8 Antwort
@Frany
na wrum denn nicht dafür kauft man sich ein pürierrgerät damit wirds genauso wie das in den gläsern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2010
9 Antwort
ahhh
danke @ Kagie :-) wusste doch irgendwas war da mit öl :-) nun bin ich wieder ne nr. schlauer
wonny1980
wonny1980 | 16.07.2010
10 Antwort
Hallo
habe gerade mal in Deinem Profil geschaut. Dein Zwerg ist gerade 3 Monate geworden. Das ist noch zu früh zum anfangen. Frühestens mit 4 Monaten, also NACH dem 4. Monat sollte man damit anfangen. Deiner ist jetzt IM 4. Monat. Bei mir hat der KA auch zu Gläschen geraten weil die Nitrat-Belastung in frischem Gemüse sehr hoch ist . Ich habe mit Pastinaken und Kürbis angefangen da er auf Karotte mit Verstopfung reagierte. Ich habe HIPP gefüttert.
coniectrix
coniectrix | 16.07.2010
11 Antwort
Danke ...
erstmal für eure zahlreichen Antworten ... Mein Zwerg beginnt nun den 4. Monat ... ich habe mit meiner KiÄ heute darüber gesprochen, dass er abends nicht mehr so richtig satt wird ... und sie sagte mit, ich solle ruhig mal probieren abends einen brei zu geben und danach wieder stillen In welchen Abständen habt ihr dann weitere Mahlzeiten durch Brei ersetzt? Mein Zwerg lege ich so gegen 20:30 ins Bett ... wann sollte der Brei gegeben werden? wenn er ins Bett geht oder eine Mahlzeit vorher??? Sry, ist alles noch total neu für mich.
Caytana
Caytana | 16.07.2010
12 Antwort
Was ist denn das für ein Schwachsinn???
Warum soll man nicht selber kochen?? Ich koche schon immer selber und meiner hats immer super vertragen. Früher gab es auch keine Gläschen. Das ist nur Geldmacherei. Aber es gibt ja immer wieder viele, die Gläschen kaufen. Selbst Schuld, wenn man sowas glaubt ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2010
13 Antwort
@coniectrix
... ja, ist mit der KiÄ so abgesprochen, weil ihm die MuMi nicht mehr reicht
Caytana
Caytana | 16.07.2010
14 Antwort
@Caytana
dann würde ich aber nicht die Abendmahlzeit ersetzen sondern die Mittagsmahlzeit. Denn so hast Du nur einen stressreichen Nachmittag wenn Dein Zwerg mit Bauchweh reagieren sollte. Wobei ich erstmal versuchen würde öfter anzulegen. Mein Kleiner hat auch in dem Alter mehr Hunger gehabt und ich dachte er wird nicht mehr satt, und nach 2 Wochen war der Spuk vorbei und er kam wieder alle 4 Stunden und war dann auch zufrieden. Er hat in der Zeit einen Schub gemacht und hatte dadurch mehr Hunger, da musste sich die Milchproduktion erstmal umstellen. Brei ist wie ich finde noch sehr früh.
coniectrix
coniectrix | 16.07.2010
15 Antwort
@coniectrix
hm, mir wäre es auch lieber wenn ich noch bissl voll stillen könnte ... vllt. hast du ja auch recht und das ist gerade nur so eine Phase ... geht jetzt ca. 1 Woche das er soo viel Hunger hat, vllt. warte ich lieber auch noch ein bisschen ab ... zunehmen tut er ja noch gut, ist ja heut erst gewogen worden.
Caytana
Caytana | 16.07.2010
16 Antwort
Ich denke
das es gar nicht so ist das dein Schatz aus Prinzip nicht mehr satt wird, sondern das er gerade weider einen Entwicklungsschub durchmacht je drei Tage das Gemüse mit Kartoffeln und dann je drei Tage das jeweilige Gemüse mit Kartoffeln und Fleisch und wenn das dann auch durch ist, dann die nächste Mahlzeit ersetzten.
Mysti1976
Mysti1976 | 16.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Breikost
09.08.2014 | 10 Antworten
Umfrage! breikost!
17.02.2010 | 13 Antworten
Breikost durch Milchflasche ersetzen
06.05.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading