Salz im Hipp Gläschen - warum bitte schön?

xera
xera
30.06.2010 | 11 Antworten
Hallo,

ich koche für unseren Sohn (8.5 Monate) selbst, ohne Salz natürlich. In den Urlaub muss ich aber Gläschen mitnehmen. Habe dann schon mal auf Vorrat jede Menge 8. Monats Gläschen gekauft (bisher füttere ich ihm wenn ich ein Gläschen mal füttere mit 4. bis 6. Monat Gläschen). Habe nun gesehen, dass da Salz und Gewürze drinnen sind.

Find ich echt blöd - man soll doch kein Salz den Babies geben sondern so spät wie möglich ..

Gib es denn überhaupt noch Gläschen ab dem 8. Monat (also die feinstückigen) ohne Salz?

Was ist Eure Meinung?

Lieben Gruss, Xera
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht
soll der Geschmackssinn an die Familienkost gewöhnt werden.
Lisi_Linz
Lisi_Linz | 30.06.2010
2 Antwort
...
klar kann man salz geben, aber eben nur nicht soviel....ist schon okay so....
rudiline
rudiline | 30.06.2010
3 Antwort
hallo
ich dachte immer nur leicht gewürzt für babys warum soll man denen keinen salz geben
tütü23
tütü23 | 30.06.2010
4 Antwort
Ich denke..
das sind nur geringe Mengen von Salz, die dem Baby womöglich nicht schaden können. Denn irgendwann muss es sich ja langsam dran gewöhnen. Von heut auf Morgen normale Mengen Salz ans Essen zu tun ist, denke ich, schlimmer. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 30.06.2010
5 Antwort
also
so ganz ohne salz geht es ja nicht, salz ist lebenswichtig.es kommt auch die menge drauf an. ich habe auch immer nur selbst gekocht, aber immer mit ein wenig salz
florabini
florabini | 30.06.2010
6 Antwort
Na so schlimm ist es nun nicht
meine beiden haben bereits mit 10 Monaten ganz normal bei uns mitgegessen...normal gewürzt...nichts extra Und sie sind beide kerngesund Was man soll oder nicht hängt nicht von den Büchern ab in denen es steht sondern vom Kind...schaue auf dein Kind! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 30.06.2010
7 Antwort
hi
kenn jemnand der lebensmittel für kinder überprüft. sie meinte das salz das da drin ist sind die wissenschaftlich notwendigen mengen. salz ist überlebenswichtig und normale lebensmittel wie z.b. karotten haben ja auch natrium
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
8 Antwort
also da gibt
es irgendwie gespaötene meinungen...es gibt auch wissenschaftler/ärzte die sagen das kinder/babys salz brauchen...das is ja fast immer so das es 2 bis unendlich viele meinungen zu einer sache gibt ;) aber ich kenns auch so, das man ohne salz und sonstige gewüze kochen soll, zumindest das erste jahr. es gibt so bio-öko-wie auch immer gläschen ;) von holle und alnatura, da ist soweit ich weiß nix dran was net reingehört...auch ab dem 8 moant ohne salz. gibts eben net überall....musst evt im internet bestellen. lg
DooryFD
DooryFD | 30.06.2010
9 Antwort
....
ich habe meinem sohn ab dem 6.monat leicht gewürzt mahlzeiten gekocht aber aber so im 8.mon hat er schon von unserem essen mitgegessen und er ist heute gott sei dank immer kern gesund ich finde das schadet den kleinen nicht
tütü23
tütü23 | 30.06.2010
10 Antwort
Huhu
Weils da nicht ums Salz selbst geht, sondern ums Jod!!! Eigentlich steht das eh extrig angeführt auf jedem Gläschen drauf , habe auch erst vor 2 Tagen für den Urlaub eingekauft. Gibt kein Speisesalz was nicht jodiert ist um einer Schilddrüsenunterfunktion vorzubeugen, daher gibts gaaaaaaaaanz wenig Salz in den Gläschen, verstehe auch nicht, warum da immer so ein Theater drum gemacht wird, wenn ein Hauch Salz dabei ist, wenn die Babys eh schon älter sind. Sophia isst seit sie 7 Monate als ist mit vom Tisch, ihre Portion ungewürzt und ohne Salz und ansonsten darf sie überall kosten, da bekommt sie dann genügend Salz/Iod ab was sie braucht. Im Urlaub wirds mittags ein Gläschen geben und abends wenn wir Essen gehen, wird sie ganz normal mitessen. Aber sie ist auch schon 10 monate alt. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
11 Antwort
@magnolia81
Ja das stimmt! Speisesalz ist nämlich jodiert, damit generell bei der Bevölkerung Schilddrüsenunterfunktionen vorgebeugt werden und beim Salz im Hipp Gläschen gehts um nix anderes. In Österreich und der Schweiz ist dieses jodierte Salz sogar gesetzlich vorgeschrieben, darf kein anderes in Lebensmittelgeschäften verkauft werden. Sinn der Sache: Meersalz ist von Natur aus jodiert, "Bergwerk"-Salz nicht, die Leute hatten vergrößerte Schilddrüsen, einen sog. Kropf, weil die Schilddrüse auf Grund einer Unterfunktion immer weiter anwuchs. Da waren früher viele Gegenden betroffen und mittels jodiertem Speisesalz verschwand das Problem. Daher ist in Hipp-Gläschen ein bißchen Salz enthalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Ist HiPP vertrauenswürdig
13.02.2013 | 13 Antworten
Wo Hipp Milch im Angebot?
07.01.2013 | 2 Antworten
Muss mich mal kurz über HIPP aufregen
27.11.2012 | 7 Antworten
gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading