Voll stillen länger als 6 Monate?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.06.2010 | 18 Antworten
Hat jemand von euch länger als 6 Monate voll gestillt? Ich möchte eigentlich noch weiter voll stillen, werde aber von vielen nicht verstanden. Wie war das bei euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@giovanna83
Ja klar, lass ihn selber Entscheiden, Stillen ist das natürlichste und Beste überhaupt, er wird dir sicher Beshceid geben, wenn er vom Tisch mitessen will. Da ich ihn solange Gestillt habe, habe ich mir auch das ewige brei gekaufe usw erspart:-)
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.06.2010
17 Antwort
@Mariechen1234
find ich toll, schön dass es auch noch welche gibt die so lange stillen. eigentlich wollte ich immer stillen bis sich das baby selber meldet und die milch nicht mehr reicht. naja mal sehen, vielleicht probier ich mal ihm nächsten monat was anzubieten aber wenn er nicht möchte, werde ich noch weiterhin voll stillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
16 Antwort
Hi
ich habe meinen Sohn 13 Monate voll gestillt, er wollte nicht eher und hat bis zu seinem2. geburtstag auch kaum gegessen, naja heute ist er 3, 5 und ich stille ihn noch, natütlich nichtmehr voll, aber Frühs, Mittags abends und nachs.Natürlich immer nach den mahlzeiten außer frühs, da will er nur die brust:-) Wielange hast du vor zu stillen?
Mariechen1234
Mariechen1234 | 29.06.2010
15 Antwort
10 monate
mein sohn hatte nie schnuller, flaschen, geschweige denn breie akzeptiert, also hat er sich seine nahrung durchs stillen geholt.wir haben es genossen.ab dem 10.monat hat er langsam angefangen, bei uns mit zu essen. solange das baby satt wird, kann man bis zu einem jahr voll stillen. lg
Lia23
Lia23 | 29.06.2010
14 Antwort
WHO empfielt 6 Monate voll stillen,
Danach kann man langsam mit der Beikost anfangen. Nicht jedes Kind akzeptiert gleich die beikost, kann sich also hinziehen. Wenn es aber fast das Essen vom Tisch klaut, ist die Zeit gekommen. Meine Tochter kriegt nur 2 Breie am Tag und noch ein bißchen Obst zum Knabbern zwischendurch. Ansonsten stille ich noch total viel. Sie wird in ein paar tagen 10 Monate alt. Nehmt Euch die zeit, die Ihr braucht.
dsprite
dsprite | 29.06.2010
13 Antwort
ooops, was vergessen ........
Bei meinem Sohn war ich unwissend und hab bei der Mutterberatung auf die Kinderkrankenschwester gehört, sie tat gerade so als müsste man mit 6 Monaten mit der Beikost anfangen. Meine Tochter wollte ich dann länger voll stillen, aber sie wollte schon immer das gleiche wie ihr Bruder essen und hat uns regelrecht das Essen vom Teller geklaut
Tornado
Tornado | 29.06.2010
12 Antwort
Danke
es ist nicht weil mir dann was fehlen würde, ich werde auf jeden Fall trotz Beikost noch weiter stillen. Nur die meisten die ich kenne haben schon nach 4 Monaten mit Beikost angefangen und es gibt dann noch andere die der meinung sind, dass es mit 6 monaten vieeel zu spät ist und das dem kind dann was fehlen würde. er ist jetzt 6 monate und hat knapp 10 kg. denke ich werde dann im 7. monat langsam anfangen. auf jeden fall danke für eure antworten, hat mir ein bisschen geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2010
11 Antwort
Stillen
Ich habe beide Kinder 6 Monate voll gestillt und danach mit der Beikost angefangen, bis dann tagsüber alle Stillmahlzeiten ersetzt waren. Abends und nachts, manchmal am Morgen habe ich meinen Sohn bis zum 18. Monat gestillt. Bei meiner Tochter hätte ich das auch gerne so getan, doch sie hat sich leider mit 13 Monaten selbst abgestillt. Still solange, wie Du und Deiner kleiner Schatz das wollen. Ich hörte auch oft den Satz: "WAAAAS, du stillst noch?" aber später habe ich das einfach niemanden mehr auf die Nase gebunden. Die die mich verstanden haben und mich gut kennen, wußten es sowieso LG
Tornado
Tornado | 29.06.2010
10 Antwort
eben!
fand auch es klang so als würdest du es ni wollen weil dir dann was fehlen würde - ich hatte es deswegen auch net eilig, aber du kannst ja noch solange weiterstillen wie dir lieb ist :) ist ja nur wichtig das dein kind alle nährstoffe und mineralien bekommt daher ist es halt besser bis zum 6. oder spät. 7. monat anzufangen! oder halt wenn das kind danach verlangt . du machst das schon :) glg
Gina1982
Gina1982 | 29.06.2010
9 Antwort
hallo
ich habe zwar mit 6 Monaten die erste Mahlzeit angefangen, habe aber noch ewig weitergestillt und bin jetzt - mein Kind ist 17 Monate- noch bei einer Stillmahlzeit morgens um halb 6- mach weiter solange dein Kind es möchte, sie wird dir definitiv sagen, wenn es nicht mehr möchte und dann ist die richtige Zeit abzustillen. Beifüttern kannst du ja trotzdem und dennoch weiterstillen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2010
8 Antwort
ich hab ab den 6 monat
zugefüttert aber nur weil meine maus so neugierig darauf war und schnell das essen wollte was wir auch gegessen haben habe dann langsam immer ne mahlzeit dazu genommen wollte sie gerne morgens noch länger stillen aber meine maus wollte das leider nicht mehr es ist allein deine sache lass dir da nicht reinreden überall steht was anderes jeder sagt was anderes im entefekt ist das richtig was du tust aufjedenfall ist es nicht schlimm für dein kind lass dir da nicht reinreden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2010
7 Antwort
hi
also ich hab 7 monate gestillt. 5 davon voll. in jeder neuen ernährungsstudie wird empfohlen SPÄTESTENS mit 6 monaten zuzufüttern da die muttermilch ausser guten sachen auch genügend schadstoffe enthält und ab dem 6 monat nicht mehr das deckt was das kind an mineralien benötigt. mach wie du magst aber klammer dich nicht so an das stillen oder demzufolge an dein kind... lg
limoone
limoone | 29.06.2010
6 Antwort
ach so hab noch was vergessen
es geht auch darum, dass der nährstoffbedarf mit nur stillen nach dem 6. monat ungefähr nicht mehr gedeckt wird - daher sollte man auch anfangen das kind benötigt dann einfach mehr als das was in der mumi ist.
Gina1982
Gina1982 | 29.06.2010
5 Antwort
Sozusagen zwangsweise...
weil meine 2. Tochter bis zu ihrem 1. Geburtstag nur Krümel anderer Nahrungsmittel zu sich genommen hat. Hier ein Löffelchen Kürbissuppe, da einen Bissen Brot, aber niemals das, was man als "Mahlzeit" definieren würde. Ich würde es einfach dem Kind überlassen. Wenn es dir auf den Teller krabbelt und mitißt, dann ist es wahrscheinlich doch Zeit für BEIkost. Stillen kannst du ja trotzdem nach dem Füttern, weiter nach Bedarf, wenn du willst, noch jahrelang.
Backenzahn
Backenzahn | 29.06.2010
4 Antwort
...
ich "durfte" nur 6 Monate voll stillen, weil sie so schlecht zugenommen hat. Habe dann mit Brei angefangen und bis kurz vor ihrem 1.Geburtstag gestillt. Dann hat sie sich leider alleine abgestillt :-( worüber ich heute hin und wieder noch traurig bin
Trami
Trami | 29.06.2010
3 Antwort
huhu
meine kleine ist am 17. sechs monate alt geworden, seit ca 2 wochen gibts mittags brei. lasse mir aber zeit mit allem. man sagt man soll ca bis zum 6. monat angefangen haben, damit der darm und magen sich auch langsam dran gewöhnen - weil sie ja ab ca 11. monat schon essen vom tisch bekommen können und der magendarmtrakt muss sich ja irg.wann langsam auch umstellen, dauert ja seine zeit. wenn du merkst dein kind klaut euch mit den augen und der hand das essen vom mund und löffel und wird unruhiger oder ist sehr neugierig bezüglich anderer kost, dann lässt es sich nicht vermeiden, dann solltest du wirklich anfangen! wenn dies noch net der fall ist, warte halt noch nen monat. länger würde ich aber net warten! du fängst ja eh langsam an und kannst ja weiterstillen solange du willst - mach ich ja auch so :) alles liebe für euch!
Gina1982
Gina1982 | 29.06.2010
2 Antwort
..
ich habe auch nur bis zum 6 monat voll gestillt und dann bin ich auf flasche umgestiegen wenn du findest es ist oki es reicht nach 6 monaten dann ist das auch oki höre nicht auf andere :)
Nicki001
Nicki001 | 29.06.2010
1 Antwort
Ich
finde es gut. Mach das was Du für Dich und Dein Kind für richtig hälst und lass Dir nicht reinreden. Hab 7 Monate voll gestillt und dann nach und nach Brei eingeführt, weil meine kleine Zähne bekam und immer gebissen hat. Hab es trotzdem bis zum 10. Monat geschafft und dann leider auch keine Milch mehr gehabt. Seitdem ist sie übrigens ständig krank. Ich kann es also nur empfehlen...
Katty81
Katty81 | 29.06.2010

ERFAHRE MEHR:

9 Monate altes Baby will nur Brust!
26.06.2012 | 7 Antworten
11 monate fast voll stillen
19.05.2012 | 7 Antworten
HILFE! 7 monate alt und nachts stillen?
01.01.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading