guten morgen,

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.06.2010 | 87 Antworten
jetzt mal ganz im ernst? ich hab ja hier schon so oft gelesen das mütter ihren babys sofort nach dem vierten oder sogar schon davor beikost geben! Ich sag jetzt im vornhinein das es meine Meinung ist!
warum macht man das? aus reinem egoismus? weil man es nicht abwarten kann? weil man die vortschritte vom kind sehen möchte? weil mans nicht besser weiss?
also habe meiner tochter beikost ab dem 7ten monat gegeben so wie es hebammen und ernährungsberater empfehlen! Der darm ist für beikost ja noch gar nicht ausgerichtet, ich meine-auf den glässchen steht nach dem 4ten monate, das stimmt-Aber das ist nur so weil sie es verkaufen wollen um geld zu verdienen, wir sollen so früh wie möglich zum konsumenten werden!

muttermilch (wenn das aus irgend welchen gründen nicht klappt) die pre ist doch das beste für das baby und jetzt nicht nur weil ich es sage, weil es so ist! Mir kann keiner erzählen das ein baby diese feste nahrung braucht! Ich bin ganz ehrlich-wollte es damals auch einfach nur mal versuchen weils halt einfach nur mein eig wille war und ich es nicht abwarten konnte, mein eigener verstand hat mich dann gottseidank eingeholt!

wer mich nicht verstehen kann oder will muss das nicht, wollte ich hier nur mal mittteilen wie ich so denke!

lg und schönen tag
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

87 Antworten (neue Antworten zuerst)

87 Antwort
HUHU
HUHU, also mein Sohn bekommt seit er drei Monate ist Beikost. Aber es ging nicht anderst sonst hätt ich auf die 2er umsteigen müssen. Und das wollte ich nicht. Fand ich zu früh. Auch mein Kinderarzt hat es mir empfohlen. Fleisch gibts erst wenn er 6 Monate ist. Pre Nahrung hielt bis er 4 Wochen alt war dann kam er fast alle 1-2 Stunden und das nachts auch. Dann haben wir nach und anch auf die 1er umgestellt und seit dem super. Stillen wollt ihc net. Ist nicht mein Ding, habe auch net die Geduld dafür und ja ich stehe dazu das ich nicht gestillt habe und auch schon seit er drei Monate ist zufütter. Er verträgt es super, keine Darmproblem nicht.Er bekommt erst seit letzter Woche Karotte Kartoffel Zucchini und BRoccoli sonst nur KArotte Kartoffel und es ist selbstgekocht.
JACQUI85
JACQUI85 | 21.06.2010
86 Antwort
Ich sehe das auch so
Mein Sohn wird ende des Monats 6 Monate, bislang stille ich auch noch voll. Nach dem 6. Monat möchte ich versuchen Beikost einzuführen. Wenn er es abr noch nicht haben möchste, stille ich weiter.
Patricia_H
Patricia_H | 21.06.2010
85 Antwort
@kungfupanda
vielen dank!!!! ich hab mit der beikost so mit 6 mon begonnen...hatte vorher immer ma ab und an ein zwei löffelchen obstbrei gegeben wegen der verdauung , womit die verstopfungen gemildert wurden...zuvor hab ich in jede milchflasche jedesma fencheltee mit reinmachen müssen damit mausi überhaup ma stuhlgang hat...stillen klappte nich..hatte zu wenig milch und mausi verweigerte total..natur hin oder her...es klappt nich bei jedem!!! schwanger werden is von der natur her auch normal...aber man glaubt gar nich wwie schwierig das eigentlich is und wie relativ niedrig die chancen dabei liegen, auch wenn man gesund und alles is... meine maus wurde nich gestillt und hat genausoviel nähe bekommen wie ein gesilltes kind, sie is nich zu dick und nich zu dünn und ihr gehts blendend... meine 2geschwister und ich wurden auch nie gestillt, sind nich dick und keiner hat allergien...und wir sind nich verhungert!!!
gina87
gina87 | 21.06.2010
84 Antwort
@grundauer
Geb ich dir vollkommen Recht! Sophia war ein Flaschenkind und hatte nonstop und 24h am Tag Körperkontakt weil sie ein Schreikind war und ich sie die ersten 4, 5 Monate nur rumgetragen habe und sie hat nur bei mir am Arm geschlafen. Und eine mit Liebe gegebene Flasche ist 1000mal mehr Wert als ständiger Stress beim Stillen, da ich auch noch zuwenig Milch hatte und Sophia mir dann komplett die Brust verweigert hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
83 Antwort
@kungfupanda
Das ist mal ein Statement! Kann mich nur anschließen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
82 Antwort
....
@Natiundstella...den Körperkontakt haben Babys auch mit der Flasche dazu braucht man nicht unbedingt die Brust....
grundauer
grundauer | 21.06.2010
81 Antwort
@kungfupanda
ja das is endlich mal aufm punkt gebracht.ich musste zwar auch mir helfen lassen auch nach drei wochen nach dem ks aber ich hatte auch nene zwillingswagen.aber ansonsten verging das schnell nach ner woche mit dens chmerzen.jeder solls so machen wie er denkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
80 Antwort
teil 2
und auch faulheit. seht mich alle an ich bin schwanger und kann gar nichts mehr machen oh mein gott ich hasse solche frauen...... früher ging man mit schwangerschaft und geburt und erziehung einfach viel besser um da hat man nicht so ein geschiss darüber gemacht. genauso wie mit dem kaiserschnitt, gut früher war man da mal zwei wochen im kh da war die medizin nicht so weit aber wenn ich heute jemand seh der grad ein kind bekommen hat, das ist irgendwie schon drei wochen alt und bekomm dann gesagt man kann ja noch nichts alleine machen man hatte ja einen kaiserschnitt fei nach dem motto bitte bedauer mich bekomm ich nen anfall ich bin drei wochen nach notkaiserschnitt wieder arbeiten gegangen, fünf wochen danach hab ich wieder sport gemacht mein gott an alle übermamis da drausen wacht endlich auf kinder können sich nur frei entfalten wenn man sie auch lässt und sie nicht ständig nach irgendwelchen ratgebern erzieht und sie in eine ecke zwängt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
79 Antwort
ich
finde einfach das manche muttis zu viel freizeit haben, keine freunde oder kein hobbi. dieses ständige daueranalysiern der kinder und diese hunderte von fachzeitschriften die alle was anderes schreiben dieses nur stillende kinder sind glücklich und gesund ist doch absoluter schwachsinn. und von wegen flasche geben ist einfacher als stillen und reine bequemlichkeit ist ja so was von lächerlich. das dauert viel länger als brust und man hat viel mehr arbeit mit saubermachen und zubereiten der mahlzeit. manche stellen sich so an was ihre kinder betrifft, das sind dann meistens die die in der zweiten klasse noch zur schule gebracht und wieder abgeholt werden, da selbstständigkeit ein fremdwort ist. ich könnt auch jedesmal kotzen wenn ich hör arbeitsunfähig wegen der schwangerschaft von 100 die krankgeschrieben sind sind vielleicht zehn dabei die wirklich zu hause bleiben müssen weil es sonst gefährlich ist, beim rest ist es reine bequemlichkeit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
78 Antwort
@NatiundStella
Gibt doch schon ewig Nuckis, das ist doch KEINE ERFINDUNG der Neuzeit! Glaubst du die Frauen hatten früher die Zeit ständig ihre Kinder an die Brust zu nehmen??? Wenn die nach der Reihe schwanger wurden und ein Kind dem anderen folgte. Die haben einfach kleine Stoffbeutel mit beruhigenden Kräutern gefüllt bzw. sogar früher Schlafmohn eingefüllt, damit die Kinder ruhig waren!!! Diese sog. "Mohnzuzler"!!!!! Bis sie rausgefunden hatte, dass DAS wirklich gefährlich für die Babys ist! Sind wir Flaschenkinder bzw. Schnullerkinder jetzt alle emotional gestört, weil wir nicht die Brust zum Dauernuckeln gehabt haben???? Das haben unsere Vorfahren auch nicht so gemacht und die menschliche Rasse gibts noch. Heutzutage muss den Müttern echt fad sein, dass jede Einzelheit im kindlichen Leben genauestens analysiert und exerziert werden muss und auf die Waagschale gelegt wird: könnte es schaden?? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
77 Antwort
@NatiundStella
ne nehmen mit sicherheit nicht aber stell dir vor ein baby und seine mama können auch engen kontakt haben und schmussen ohne das mann ihm immer gleich die titten rein drücken muss wir haben sehr viel geschmust alleine schon durch das kangaruhing in der klinik was wir zu hause heute noch machen nacht fast acht jahren liegt er manchmal immer noch auf mir und wir schmusen er ist glücklich auch ohne dauerhaft die brust zu bekommen. stillen ist ok aber ab einem gewissen alter finde ich es pervers und es gehört einfach verboten ein kind das schon laufen und sprechen kann immer noch und am besten überall die brust rein zu drücken und auch ein nucki muss nicht sein wenn mein kind weint muss ich mich halt mal mit ihm beschäftigen auch wenn es nachts ist da sind dann die titten reine bequemlichkeit muss man ja nicht aufstehen geht ja ruck zuck t-shirt hoch kind dran und schon kann man weiterpennen DAS IST BEQUEMLICHKEIT und nicht nucki oder einfach mal schmusen das geht nämlich auch ohne brust
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
76 Antwort
@Solo-Mami
mal ehrlich: die ganzen Folgeschäden wegen zu früher Beikosteinführung bzw. zu früher Kuhmilchgabe etc. müssten wir doch alle längst schon zu spüren bekommen!!!! Was glaubst du wohl haben die Frauen vor 50 oder 60, 70 Jahren gemacht, wenn sie zuwenig Milch hatten????? Meine Oma hat 6 Kinder bekommen, hatte bei JEDEM Kind zu wenig MuMi und den Rest bekamen sie Reiswasser zu trinken und so früh wie möglich was Festes zu futtern. Da gabs die ganzen tollen Milchpulver noch nicht bzw. konnten sich die Armen vom Land gerade in der Nachkriegszeit keiner das Zeug leisten. Und die haben auch ihre Kinder groß bekommen und die sind jetzt nicht alle todkrank. Das ist natürlich das andere Extrem aber so wurden auch viele Kinder groß und das vergißt man heutzutage. Das ist jetzt keine Rechtfertigung für zu frühe Beikosteinführung, aber man sollte nicht vergessen, dass es früher schon Gang und Gebe war und jetzt deswegen nicht alle krank sind. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
75 Antwort
@kungfupanda
ach ja nucki ist brustersatz ne?? aber bequemer ist es auf jeden fall! an der brust haben die säuglinge doch den kontakt den sie brauchen oder willst du den jetzt noch nehmen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
74 Antwort
@kungfupanda
ääähh du hast schon ne sehr komische einstellung...babys brauchen nun mal die brust und ich sag zu jeder mutter wenn sie das lange aushält! lieber brust wie nucki der seh ich das falsch? wenn das kind hunger hat isst es und wenn nicht nuckelt es! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
73 Antwort
@Solo-Mami
ja weil ehrlich wenn ich zehn kinder nebeneinander stelle fünf zu dick und fünf normal sind bei den fünf dicken kinder mindestens drei dabei die gestillt wurden. einfach weil es für viele zu verlockend ist was kind schreit nachts kein thema brüste raus dran und ruhe ist was kind weint tagsüber kein problem brüste raus und ruhe ist, viele benutzten ihre brust noch als schnuller denke aber nicht darüber nach das da dann troztdem milch raus kommt und das kind wird immer dicker und am besten sind halt die sprüche wie ja klar dicke backen sind gesund mein kind wird ja auch gestillt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
72 Antwort
@kungfupanda
KÖNNTEN ........ VERMUTUNGEN ....... bitte genau lesen was ich geschrieben habe. Es gibt kein Regelwerk, wo drinne steht es MUSS so sein. Wenn es eindeutige und zuverlässige Studien geben würde, so würde diese Diskusion nicht stattfinden, weil man dann Fakten hätte - also ein Richtig und ein Falsch Haben wir aber nicht - somit bleibt es bei Vermutungen. Und ich bin der Meinung dass an den Vermutungen etwas dranne ist und Du bist es nicht ..... Genau das habe ich hier versucht deutlich zu machen - tut mir leid, wenn das so nun beim x.ten Mal tippeln immernoch nicht deutlich wurde ...... LG PS: und jetzt bin ich wirklich raus aus dem Thread hier
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.06.2010
71 Antwort
@chilicat
klar unterwegs oder bei ausflügen hatten wir das auch aber denke dann frisch ist schon besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
70 Antwort
@kungfupanda
Wegen Gläschen...auch ich finde selber Kochen am besten, dann weiß man genau was drin ist....Trotzdem kann man denke ich mal ein Gläschen geben...man sollte halt des Lesens mächtig sein und drauf achten, dass wirklich nur drin ist, was rein gehört.
chilicat
chilicat | 21.06.2010
69 Antwort
@Solo-Mami
klar jeder hat seine meinung, aber du kannst doch net schreiben das kinder die früh essen dick sind oder werden oder wie auch immer denn wie gesagt die meisten dicken kinder sind die die bis zum erbrechen gestillt wurden da diese milch nun mal die meisten nährstoffe enthält.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
68 Antwort
@NatiundStella
nein ist es nicht wenn man seine meinung sagt muss man damit rechenen das auch darüber diskutiert wird. deine meinung hast du gesagt, meine meinung dazu ist das ich es lächerlich finde. immer diese angaben zu beachten mein gott ehrlich früher bist du vom acker heim, hast mal kurz dein kind bekommen, gestillt angezogen und wieder raus auf den acker. Heut ist alles soooo kompliziert mit manchen die reiten förmlich auf irgendwelche angaben die am besten noch von "forschern" stammen die net mal selbst kinder haben. Klar ein baby oder kind das eh schon richtig gut beisammen ist würd ich nicht so früh und nicht so viel zu essen geben, dann muss man das aber immer durchziehen! frag mal deinen arzt wenn du stillst und das kind ist zu dick der wird dir klip und klar sagen das du damit aufhören musst denn durch das stillen werdend die kinder dicker und wenn ich dann schon les gläßchen, sorry haben die kein herd zu hause?? klar das sind alles dick macher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010

1 von 5
»

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen.
23.08.2012 | 4 Antworten
Guten morgen ihr Lieben
09.08.2012 | 4 Antworten
guten morgen
31.07.2012 | 10 Antworten
Guten morgen
26.07.2012 | 8 Antworten
Guten Morgen
08.07.2012 | 4 Antworten
guten morgen mami´s
30.06.2012 | 3 Antworten
guten morgen
30.06.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading