Sohn (acht Monate) ist nur Süßkram

Alinazz
Alinazz
19.06.2010 | 13 Antworten
mein Sohn ist jetzt acht Monate alt und ißt fast ausschließlich Süßkram. Was nicht heißen soll, dass er nascht. Nein, es heißt: er ißt morgens nen Milchbrei mit Obstgläschen und Abends nen Gute-Nacht-Brei mit Obstgläschen. Mittags biete ich ihm IMMER ersteinmal ein Menü (Gemüse und Fleisch) aus dem Glas an, aber er mag es einfach nicht. Er spuckt es im Hohen Bogen aus - egal welche Sorte und ob selbstgekocht oder gekauften Brei. Ist es denn Schlimm, wenn er das noch nicht mag? Oder muß ich es ihm (sagen wirs mal vorsichtige) aufdrängen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Mama092006
er hat nen Backenzahn und zwei Schneidezähnchen. Brot spuckt er mir immer wieder aus - egal ob weißbrot oder mischbrot -! Ich bin mir sicher, das wird irgendwann, aber ich hab mir jetzt eben Sorgen gemacht, ob er denn unbedingt Fleisch braucht...
Alinazz
Alinazz | 19.06.2010
12 Antwort
Hallo
unser bekommt Morgens und Abends eine Schnitte, da er ja eine Kuhmilchallergie hat kann er ja nun auch nicht alle Breisorten und Gläschen essen. Er isst das sogar lieber als die Gläschen, bzw Brei. Mittags bekommt er dann ein Mittagsgläschen, obwohl er da auch lieber das essen möchte was wir essen. Vielleicht mag er wie eine schon schrieb das Pürierte nicht, er hat ja sicher auch schon Zähne mit denen er was anfang möchte oder? LG
Mama092006
Mama092006 | 19.06.2010
11 Antwort
@Alinazz
Wenn er kein fleisch mag, dann ist es nicht schlimm. Es gibt kinder die mögen das nicht. Denk mal an die, die ihre kinder vegetarisch ernähren... Fleisch ist nicht zwingend notwendig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
10 Antwort
@-susepuse-
Entschuldigung angenommen. Hatte schon an mir gezweifelt, ob ich zu blöd bin, was zu verstehen... Heut hat er seit langen mal wieder ein Gemüse Allerlei gegessen, aber er braucht doch sicher jetzt auch schon Fleisch, oder nicht? Ich hab sogar schon Karotte mit Apfel gegeben, aber sobald irgendwas "herzhaftes" dabei ist, bekomm ich ins Gesicht :-(
Alinazz
Alinazz | 19.06.2010
9 Antwort
@Alinazz
Ich hatte erst nur von gläschen gelesen. Sorry für meine dumme antwort. Du hast es ja schon mit selbstgekochtem vesucht. Er isst alles andere nur das menü nicht? Dann probiere es immer wieder... oder du nimmst immer abwechselnd ein löffelchen menü und ein löffelchen "süßes". Vllt. lässt er sich überlisten. Entschuldige nochmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
8 Antwort
@-susepuse-
wie meinst Du das denn jetzt???
Alinazz
Alinazz | 19.06.2010
7 Antwort
Kennt dein sohn auch einen kochtopf
oder einen teller?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
6 Antwort
also
meine kleine ist fast 1 jahr und bekommt früh gegen 5 noch die flasche, dann zum 2ten frühstück müsli von hipp. mittags großes gemüse, fleisch gläschen, nachmittag obstbrei und abends gute nachtbrei, und seit ein paar tagen mal ne wurst und brot. aber das mag sie noch nicht so gern. kinder brauchen manchmal sich an neue geschmacksrichtungen zu gewöhnen.biete es immer wieder an.viel glück
fg280608
fg280608 | 19.06.2010
5 Antwort
ich habe es so
gemacht meine kleine bekam morgens ein guten morgen brei den man mit wasser oder milch anrühren musste oder ganz normalen getreidebrei mit orangen oder vanille geschmack...oder aber sie bekam nen brot mit butter und leberwurst-da die kinder unter nem jahr keine magarine essen sollen....nachmittags bekam sie das selbe was wir assen oder ein gläschen menü, doch die mochte sie nicht so gern....und abends bekam sie dann einen gute nacht brei mit pfirsich und apfel zum anrühren mit wasser oder aber auch mal aus dem gläschen mit vanille grieß....kochte ihr aber auch schmelzflocken.....an gläschen nahm ich nur die von hipp und die breie von der marke lasana oder humana.........lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
4 Antwort
versuch mal
ihm die süßlicheren Gemüse anzubieten, also Karotte, Pastinake, Süßkartoffel Und statt der fertigen Milchbreie am Abend würde ich die Getreidebreie zum Selbstanrühren empfehlen. Auch das Mischungsverhältnis mit den Obstgläschen kannst du ja etwas verkleinern, also einfach weniger Obst unterrühren.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 19.06.2010
3 Antwort
nee nicht aufdrängen
auch nicht ein bisschen...vllt ist er einfach noch nicht soweit.... biet ihm doch mal eine Schnitte an mit Butter an oder Leberwurst manche Kinder mögen kein Brei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
2 Antwort
...
ich denke er ist einfach an das süße gewöhnt, und ihm schmeckt das süße einfach besser. Nimm doch einfach mal Brei die nicht extra gesüßt sind. Habe immer die Breie von Alnatura genommen, gibts bei DM und gewöhn ihn das süße nach und nach ab und gewöhn ihn an dein gekochtes Menü. Kann sich ja nicht nur davon ernähren.
esiva
esiva | 19.06.2010
1 Antwort
huhu
das hatte mein maus auch ne zeit lang. ich hab ihr dann die gläschen ab dem 8. monat gekauft da war sie 7 monate die hat sie gegessen. mit 10 mon hat sie dann die ab nen jahr gegessen sie wollte nur nichts püriertes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby acht Monate. ..
08.11.2013 | 7 Antworten
Sohn 23 Monate schläft total schlecht
17.09.2012 | 3 Antworten
Wie viel Süßkram esst ihr so?
08.06.2011 | 14 Antworten
Verzichtet ihr auf Süßkram in der SS?
11.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading