⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hilft Beikost bei 3 Monatskoliken

Binenova
Binenova
18.06.2010 | 4 Antworten
Hallo,
ich hab mal ne Frage, mein Sohn ist jetzt 17 Wochen und er hat immer noch diese fiesen Koliken. Jetzt habe ich gehört wenn man anfängt zuzufüttern mit Gläschen sollen die Koliken besser werden. Ich wollte eigentlich 6 Monate voll Stillen.Hat jemand Erfahrung damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
mein zwerg hatte auch die sogenannten 3 monatskoliken ich stille auch voll und nein denke nicht mit brei wird es besser vllt. sogar schlimmer?! meiner ist jetzt
wonny1980
wonny1980 | 18.06.2010
2 Antwort
nein, du das nicht!!
Biete ihm liebre Fenchel Anis kümmeltee an udn leg ihn tagsüber viel auf den BAuch, wenn du dabei bist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
3 Antwort
NEIN!!
mach das nicht! meiner hatte auch ganz sachlimme, lange und heftig koliken und meine ärztin hat EXTRA gesagt, dass da je später, desto besser ist. wenn sich der kleine körper vielleicht gerade an die milch gewöhnt hat, kommt plötzlich brei mit rein . das ist nicht so gut. mach das mal, wie du es vorhast: 6 monate stillen ist das allerbeste :o) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2010
4 Antwort
Danke,
für eure Antworten. Hat mir sehr weitergeholfen. Werde dann voll weiterstillen und eben warten bis die Koliken weggehen. Habs ja bis jetzt auch überstanden.
Binenova
Binenova | 18.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x