Keine Kuhmilch für Babys

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.06.2010 | 13 Antworten
Hallo,

ich habe jetzt schon so oft gehört das einige von Euch ihren Babys schon im ersten Lebensjahr Kuhmilch geben. In allen Diskussionen um das Thema bringen immer alle nur die "Allergien" als Argument. So das Quasi das Kind was keine Allergie hat oder zu befürchten hat ruhig Kuhmilch bekommen soll. Richtig ist das Vorurteil einige Lebensmittel die Allergie verdächtig sind zu meiden, längst überholt ist. Denn das genaue gegen Teil ist der Fall. Je mehr Kontakt das Kind im ersten Lebensjahr zu solchen Stoffen hat desto besser.
Bei der Kuhmilch geht es aber in erster Linie nicht um die Allergie Gefährdung sondern hat ganz andere Hintergründe, die man nicht außer acht lassen sollte vor allem da die Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin diese Meinung vertritt.

Lest euch einfach mal folgenden Link durch.

http://www.babyernaehrung.de/Milchnahrung/kuhmilch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ich kenne es auch so das man kuhmilch nicht im ersten lebensjahr geben sollte und das meinte auch meine kinderärztin zumindest hat sie es bei uns gesagt weil wenn die es zu früh bekommen dann kann später eine schwere krankheit auftreten Also ich hatte mich dran gehalten und mein sohn bekam kuhmilch erst mit 15monaten
baby-bln
baby-bln | 09.06.2010
2 Antwort
...
ich hab mit kuhmilch sogar noch später angefangen ... ab einem jahr hat er die kindermilch getrunken und erst als er die nimmer wollte, hab ich ihm kuhmilch gegeben. da war er gute anderthalb ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
3 Antwort
hi
also ich kenne einige die geben es schon ab einen halben jahr. ich werde mindestens bis 1 jahr warten. wasser ist ja auch vile billiger wie milch :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
4 Antwort
@Chaidy
ab nem halben jahr einem kind kuhmilch zu geben finde ich persönlich viel zu früh ... da funktioniert ja der ganze verdauungsapparat noch gar ned richtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
5 Antwort
@tiki1409
naja jeden das seine, ich mische mich da nicht ein. jede mama weß doch am besten was für ihr kind ist. ich werde halt warten. ich weiß nur das auch meine mama und schon ab 6 monaten mit kuhmilch und grieß drinnen ernährt hat und wir sind beide gesund.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
6 Antwort
danke für den Link
den Inhalt kannte ich allerdings schon. Kuhmilch kommt bei uns auch erst nach dem 1. Geburtstag auf den Tisch, bis dahin wird der Milchbrei halt mit Pulvermilch angerührt. Das ist auch nicht weiter kompliziert. Leider sind heutzutage die meisten Lebensmittel hormonbelastet und durch Futtermittel, Pflanzenschutzmittel, etc. nicht unmittelbar zur Babyernährung geeignet. Da hilft nur der konsequente Griff zur Bioqualität. Ich würde meiner Tochter so gerne auch mal Fisch anbieten, aber leider ist die Schwermetallbelastung zu hoch, als dass ich ein gutes gewissen beim Füttern haben könnte. Also gibts weiterhin Biogemüse und Biofleisch oder Biogetreidebrei mit Bioobst. Ich selbst ernähre mich nicht ausschließlich von Bioprodukten, aber ein kleiner Organismus muss nicht so bald mit den ganzen Lebensmittelzusatzstoffen belastet werden. Das wird sich mit zunehmendem Alter sicher relativieren. lg Klärchen
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.06.2010
7 Antwort
@Chaidy
einmischen oder großartig was zu sagen tu ich auch ned. das muss wirklich jede mama selbst wissen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
8 Antwort
@tiki1409
eben, eine freundin von mir hat überhaupt mit einer 0, 5% mich angefangen was ich ja total schwachsinn finde. aber jeden das seine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
9 Antwort
@Chaidy
man kann das Argument der Elterngeneration nur bedingt zulassen. Ja, wir sind alle großgeworden und ja wir haben auch keine Folgeschäden. Aber unsere Mütter haben uns auch der Zeit entsprechend nach damals modernen Erkenntnissen und also auch mit gutem Gewissen ernährt. Meine Mutter hat nur drei Monate gestillt, weil das eben so war. Sie ging nach den drei Monaten auch wieder arbeiten - in heutiger Zeit nur schwer nachvollziehbar. Durch die zunehmende Industriealisierung und dem enormen Druck, der auf den Bauern lastet wird natürlich mehr Chemie eingesetzt, Pflanzen werden gentechnisch verändert, Tiere werden mit Hormonen gemästet... Das spitzt sich halt immer mehr zu. Meine Mutter hatte ein gutes Gewissen mit ihrer Methode, aber ob sie es heute noch hätte, ist fraglich. Die Zeit ist halt ne andere.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.06.2010
10 Antwort
Danke!
Du sprichst mir aus der Seele! Unsere Hebamme sagte sogar, neueste Erkenntnisse belegen: 2 Jahre lang keine Kuhmilch!
oso21007
oso21007 | 09.06.2010
11 Antwort
Hi
Ich stille meinen Sohn, von daher hat er bis jetzt kaum Kuhmilch getrunken, shcmeckt ihm uach nicht. Meine tochter fängt jetzt langsam damit an.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 09.06.2010
12 Antwort
Huhu
Ja, das war mir eh schon bekannt!! Ne reine Kuheiweißallergie ist selten es geht darum dass das Fremdeiweiß nicht leicht verdaulich ist und den Körper belastet und im jungen Organismus eines Kindes nix zu suchen hat. Meine Püppi bekommt deshalb auch keine Kuhmilch im 1. Lj, wer weiß ob sie da überhaupt noch Milch trinkt, sie ist nicht unbedingt so Milch-begeistert und Milchbreis mag sie schon gar nicht. Gibt genügend Kulturen wo es Kuhmilch gar nicht am Speiseplan gibt bzw. auch nicht vertragen wird die meine Püppi schon bekommt, die haben wir von einem Biobauern in meiner Umgebung, der verkauft seine Produkte ab Hof bzw. nehme ich auch gerne Ziegen und Schafmilchprodukte, die meine Tante auf ihrem Hof verkauft und die sind 100% Bio der hab ich sogar schon beim Ziegen melken geholfen, hihi... von denen beziehen wir auch das Fleisch! Gemüse gibts auch entweder Bio oder aus Mamas Garten... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
13 Antwort
@Klaerchen09
eben aus diesen grund warte ich auch! meinte ja meine mama auch das es besser ist so lange zu warten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Ab wann dürfen Babys Kuhmilch trinken?
23.11.2012 | 6 Antworten
sättigt vollmilch das kind?
14.12.2011 | 16 Antworten
Wunder Po von Kuhmilch?
06.04.2011 | 2 Antworten
Kuhmilch mit 11 Monaten?
04.11.2010 | 14 Antworten
Kuhmilch schmackhaft machen
19.06.2010 | 11 Antworten
milchbrei mt kuhmilch anrühren!
15.05.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading