Muss man sich vorsichtshalber eine milchpumpe kaufen?

jacky-o
jacky-o
30.05.2010 | 8 Antworten
muss ich die für alle fälle zu hause haben oder reicht es später auch noch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Wenn du eine dann brauchst, lass sie dir verschreiben. Da bezahlste nix und kannst sie in der Apo abholen/abgeben. Hab ich so gemacht , weil der Milcheinschuß sehr spät kam. Hinterlegst da ne Kaution , die bekommste dann wieder. Ich würde mir keine kaufen, erstens zu teuer, die meisten taugen nix im Handel u wann brauchst du die mal wieder....
kati3010
kati3010 | 30.05.2010
2 Antwort
Man muss keine kaufen,
man kann sie sich - wie schon gesagt - verschreiben lassen. Ich habe mir während meiner 2. Schwangerschaft eine von Avent gekauft, mit der komme ich sehr gut zurecht, habe sie aber bis heute vielleicht 5 - 10 Mal benutzt. Es war ganz praktisch, wenn jemand aus der Verwandtschaft spontan was mit den Zwergen unternehmen wollte und ich den Jüngsten dann eine Zeit lang nicht anlegen konnte, dann konnte ich abpumpen, wenn die Brüste zu voll wurden. Allerdings kann man dann die Milch auch ausstreichen, also zwingend nötig war die Pumpe da nicht. LG und alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
3 Antwort
...
ich hab mir auch einfach eine gekauft vor der Geburt und war im Nachhinein ganz froh darüber! Aber sowas kann man sich immer noch anschaffen! Ich habe die Avent Handpumpe und die ist wirklich suuuper! :) Meine Hebi hat mir z.B. von elektrischen abgeraten
Sandraaa
Sandraaa | 30.05.2010
4 Antwort
HEY
Ich hatte mir eine für alle fälle zugelegt und bisher nicht gebraucht! "MUß" -> NEIN! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
5 Antwort
..
also ich hatte keine musste mir dann eine holen als ich aus m kh kam. Ist so ne einfache handpumpe das ging super. LG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2010
6 Antwort
wenn du später eine brauchst,
kannst du immer bei der apotheke ausleihen. und das ist völlig kostenlos, du hinterlässt einfach 50€ als absicherung, und wenn du die nicht mehr brauchst, bekommst du dein geld wieder zurück. musst du aber beim frauenarzt ein recept für elektrische milchpumpe hollen.
kuschel82
kuschel82 | 30.05.2010
7 Antwort
also
ich hatte eine manuelle zu hause. aber als ich entbunden hatte hatte ich soviel milch das ich immer abpumpen musste und meine mausi war eine frühgeburt und hat schlecht getrunken. die ärztin hat mir dann eine elektrische milchpumpe verodnet. und das war super. sonst hätt ich mir mit der manuellen pumpe aber einen abgepumpt. lg
fg280608
fg280608 | 30.05.2010
8 Antwort
Ameda Handpumpe
Es gibt eine gute und einfach zu bedienende Handpumpe von Ameda, die ist klein und passt deshalb auch in jede Handtasche. Die Milch kann direkt in jede Standard-Babyflasche oder in den Gefrierbeutel gepumpt werden. Schaut hier mal nach: http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1687_Ameda-Einhandpumpe-EHP-mit-Felxishield-Areola-Stimmulator---dem-besonders-weichen-Brustglockeneinsatz.html
wunschkind1979
wunschkind1979 | 25.01.2011

ERFAHRE MEHR:

kaufen oder nicht kaufen aa
14.05.2011 | 17 Antworten
Kaufen ohne Eigenkapital
07.05.2011 | 24 Antworten
Hilfe Bei Milchpumpe kommt keine Milch
16.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading