HUHU, mal ne Frage zum Karotten Kartoffelbrei

JACQUI85
JACQUI85
29.05.2010 | 3 Antworten
Ich habe 2x 130 Gramm Naturnes Karotten daheim, die ich zum Brei machen nehmen will. Wieviel Gramm Kartoffel oder wieviel Kartoffeln sollte ich dazu nehmen?
Habe nämlich noch so viel Karotte da, dass ich das jetzt mit frischen Kartoffeln fertig machen will zum einfrieren.

Danke im vorraus

PS: Sonst koche ich selbst den Brei, aber es wäre schade um die vielen Karotten Gläschen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
@JACQUI85
dann verarbeite sie die nächsten Tage. Also einfach jeweils eine kleine Kartoffel ohne Salz kochen und dann zermatscht unterheben. Deinem Sohn macht es jetzt noch nichts aus, jeden Tag das Gleiche zu essen und auf zwei oder drei Tage über MHD kommt es noch nicht so an. Wegfrieren würde ich ihn nicht. Das Mischungsverhältnis kann 1:1 oder auch 1 Teil Kartoffeln : 2 Teile Gemüse sein. Das musst du nicht so genau nehmen. Viel Spaß!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.05.2010
2 Antwort
@Pianke
Ich habe 4x Naturnes Karotte und da mein Sohnemann inzwischen Karotte mit Kartoffel ist wollt ich das so machen.
JACQUI85
JACQUI85 | 29.05.2010
1 Antwort
wieso willst du den einfrieren???
Der Gläschenbrei ist doch eh immer ewig haltbar...... Und irgendwann mögen es die Mäuse nicht merh, war bei uns jedenfalls so. Ich würde ihn auch nicht einfrieren, falls er kurz vor ende der Haltbarkeit ist. Kannst du ihn nichteinfach verfüttern?
Pianke
Pianke | 29.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Huhu
20.08.2012 | 4 Antworten
hab mal ne
17.07.2012 | 1 Antwort
huhu
10.07.2012 | 14 Antworten
essensfrage
09.07.2012 | 5 Antworten
hallo
09.07.2012 | 8 Antworten
nun hab ich mal eine namenfrage
26.06.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading