⎯ Wir lieben Familie ⎯

Fenchel-Honig

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.04.2010 | 9 Antworten
huhu und hallo an alle .. wollte mal fragen ob ihr euch mit Fenchel-Honig auskennt .. wollte das bei meiner kleinen(3 1/2 monate) mit in die flasche geben da sie so normalen fencheltee oder wasser nich trinkt .. und da sie zwischendurch und so auch ganz oft halt mal durst hat würd ich das mal ausprobieren ..
also wollt ich mal fragen wer sich damit auskennt und was für erfahrungen ihr damit gemacht habt?

danke schonmal für die antworten .. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
-------------
Honig ist für Babys nicht geeignet. Ab 12 Monaten ist es in Ordnung, ihnen etwas Honig zu geben. Aber vorher auf keinen Fall. Wenn du deinem Baby immer wieder den Tee anbietest, wird es ihn bald auch so trinken.
Noobsy
Noobsy | 08.04.2010
2 Antwort
Hallo
Wie Noobsy schon schrieb: KEINEN Honig . für die Kleinen enthält er ein giftiges Enzym.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
3 Antwort
...hmmm...
dachte das is was anderes wie normaler honig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
4 Antwort
Fenchelhonig ist eine Mischung aus Fenchelsirup und Honig
selbst wenn es für Babys geeignet wäre - was es NICHT ist - warum willst Du Dein Baby auf SÜSS trimmen ? Das versteh ich gerade nicht. Dein Baby bekommt die Milch und sonst nix weiter. Und wenn Dein Baby nach 1-2 Stunden wieder durst hat bzw. Hunger, dann kommt die nächste Flasche. Im wachstumsschub ist das unter Umständen so. Wenn Du den Brei einführst und eine Milchmahlzeit duch den Brei vollständig ersetzt wird, dann kannst Du Wasser und UNGESÜSSTEN Tee anbieten. Aber nimm bitte Abstand von Hnig, Sirum und Zucker jeglicher Art. Das versaut Dir nur die Geschmacksknospen vom Baby. Unter Umständen kannst da echt Schwierigkeiten bekommen mit der Annahme vom vergleichsweisen faden Gemüse LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.04.2010
5 Antwort
Solo-Mami
hat ja schon alles dazu geschrieben. Ich wollte nur hinzufügen, dass auf meiner Flasche Fenchelhonig noch steht "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker". Alleine dieser Satz reicht mir aus, um es meinem Baby die nächsten Jahre nicht zu geben. Nur Nebenbei noch erwähnt, nicht alles aus der Natur was für erwachsene Menschen gut ist, muss auch für Babys oder Kleinkinder gut sein. Glg
sinseven
sinseven | 08.04.2010
6 Antwort
ich brauch nix mehr zum Honig sagen
und dein Kind braucht auch sicher noch nichts anderes als Milch trinken. Da bekommt es genügend Flüssigkeit. Wenn du stillst, dann brauchst du eh nix zugeben, ansonsten bleib bei der Pre-Nahrung, dann kann deine Zwergin soviel und so oft trinken, wie sie mag. Alles gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.04.2010
7 Antwort
huhu
vielleicht bietest du ihr mal Kamille an . mein Sohn bekommt seit er 3.wochen alt ist Tee >>>IM ÜBRIGEN MÄDELS HABEN ZWEI KIÄ MIR GESAGT EIN BABY BRAUCHT NEBEN DER FLASCHE FLÜSSIGKEIT<<< anfangs mochte er nur Fencheltee aber nach 4.Monaten hatte er den satt u ich bot ihm vermehrt Kamille an, heute trinkt er beides aber lieber Kamille :-) Es braucht etwas Zeit aber wenn du deinem Kind Konsequent immer wieder was zu trinken anbietest, dann wird sie es schon bald trinken u auch fordern. Zudem finde ich es auch gar nicht so verkehrt früh mit Tee anzufangen das erspart nämlich doch das eine oder andere Geweine wenn mal eine Flasche ersetzt bzw verschoben werden soll/muss. Aber versuch so wenig wie möglich Zucker zu benutzen u nimm die normalen Teebeutel, in diesen Fertigpackungen mit dem Krümeltee drinnen was "EXTRA" für Babys ist ist ein haufen Zucker drinnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
8 Antwort
@Muddl
genau das hat mein kinderarzt mir auch gesagt ich soll ihr wenn sie gegessen hat bzw ihr ihre 1ermilch gegeben hab auch was zu trinken geben zwar nich direkt nachm essen aber zwischen durch mal weil sie sonst austrocknen kann . was für kamillentee kann ich dne da nehmen den normalen oder gibt es da extra babykamillentee? . ich selber hat meine mama mir vorhin erzählt habe auch als kleines kind fenchel-honig mit in die flasche bekommen da ich sonst nichts getrunken hätte . wollte halt nur wissen wie eure erfahrung damit ist weil das honig allein giftige enzyme hat weiß ich .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
9 Antwort
ich nehme
von beginn an den den wir auch trinken also den normalen Tee. Verdünne ihn halt mit Wasser. Ach na klar soviele Dinge sind heute ganz plötzlich schädlich die uns aber eigenartigerweise zu gesunden Kindern u Erwachsenen heranwachsen liesen. Einfach mal ausprobieren mit dem Kamillentee oder mischst mal Kamille mit Fenchel ist ja für die Kleinen auch ein neues Geschmackserlebnis vllt mag sie das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010

ERFAHRE MEHR:

fenchel anis kümmel tee
20.04.2012 | 9 Antworten
Milch mit honig für 1 jahigen?!
29.08.2011 | 20 Antworten
honig für babys
25.02.2011 | 18 Antworten
Kamille oder Fenchel?
19.01.2011 | 5 Antworten
honig einem 4 monate altem baby gegeben
25.09.2010 | 17 Antworten
Kümmel-Fenchel-Anis Tee für Baby´s?
19.11.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x