⎯ Wir lieben Familie ⎯

Beikost

mausele
mausele
25.03.2010 | 5 Antworten
Hallo, ich bin am verzweifeln. Meine Kleine wird am 4.4. 8 Monate alt und isst grad mal mit Müh und Not Mittags ein halbes Gläschen Brei. Ich probier schon soviel von Spaghetti Bolognese, Schmecken tun ihr die Breie ja alle aber sie isst halt nur ein halbes Gläschen. Danach geb ich ihr immer noch die Flasche. Soll ich das mal lassen? Wasser nimmt sie nur sporatisch. Wielange sollte ich dann warten wenn sie nur das halbe Gläschen isst und nur Wasser bekommt bis ich ihr die Milch gebe. Wieder wie nach jeder Milch 3 Stunden hinhalten, das wird nicht ganz gehen die schreit mir sonst alles zusammen:-) Wie macht ihr das? Ich hab gestern Abend mal wieder den Abendbrei angefangen von 100ml Wasser und ca. 20 g Flocken und Obstmus hat sie von dieser Menge ca. knapp auch die Hälfte gegessen und bevor sie ins Bett geht bekommt sie noch ne Flasche Pre-Milch. Ich füttere nur die Pre! Die kann ich ja bei Bedarf geben oder ist ja so wie Mumi? Wie handhabt ihr das in solcher Situation. Sie isst schon sehr gern und gut vom Löffel das wäre nicht das Problem. Nur sie isst auch langsam und vor allem sie ist total abgelenkt, egal was ist, diese Mittagsmahlzeit und Abendmahlzeit ist immer krass für uns beide:-) Auch bei den Flaschenmahlzeiten geht der Kopf immer überall hin:-) Echt eine kleine neugierige:-) Danke schon mal für Eure lieben Antworten. Hoffe ich bin danach schlauer. Hab echt schon soviel durchprobiert aber irgendwie hilft nix. Hab sie sogar schon auf den Küchentisch gelegt und so den Brei gefüttert aber da gibst ja wieder was interessantes zu gucken:-( Ich weiß nicht mehr weiter:-( Danke LG Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
lass mal die milch weg
und schau was passiert! meine maus hat auch am anfang irre "schlecht" gegessen. ca 7 wochen hats gedauert, bis sie mal eine volle portion mittags gegessen hat. seitdem ist der knoten geplatzt und sie isst sehr gut, aber dafür trinkt sie schlecht : ich hab, wenn sie ca die hälfte gegessen hat, die milch einfach nach der mittagsmahlzeit weggelassen und hab mal geguckt, wie lange sie satt ist. und siehe da, sie war bis zum nachmittagsfläschen 3 stunden später vollkommen happy und satt! wenn dein schatz nich satt is oder schnell wieder hunger bekommt, dann gib ihr halt die flasche schon ´nach 1 stunde, is ja egal. hauptsache sie kommt davon weg, dass es nach dem brei noch ihre milch gibt . ansonsten lass dir und ihr zeit, essen lernt jedes kind irgendwann ;) wir haben im moment den abendbrei wieder durch die flasche ersetzt, weil unser mäuschen einfach irre schlecht trinkt : (
Yvetta
Yvetta | 25.03.2010
2 Antwort
breikost
bei meiner tochter ist es auch so aber so wie mir der artzt gesagt hat schadet die flasche nicht die müssen ja erst lernen zu essen und bei mein sohn must ich auch mit flasche nach füttern das ist ganz normal
vani09
vani09 | 25.03.2010
3 Antwort
ich würde
die milch weglassen und wenn sie nach ner std wieder hunger hat den brei weiterfüttern.
yellowribbon
yellowribbon | 25.03.2010
4 Antwort
...
Hallo, ich würde so viel Füttern wie sie mag und dann die Flasche -aber nicht sofort im Anschluss. Wer sagt denn das Babys mit einem bestimmten alter schon essen müssen. Es gibt Babys die erst mit 8 oder 10 Monaten anfangen zu essen. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Vieleicht ist deine kleine noch nicht so weit. Ich würde aber auf keinen Fall Experimente machen, wie auf den Küchentisch legen. So lernt die Kleine nur das man a) beim Essen rumtobt b) das essen ein Machtspiel ist. Womit sie Dich in der Hand. Damit kann man Mama dann schön stressen gerade wenn sowieso mal wenig Zeit ist. c) ihr eigenes Hungergefühl nicht zu beachten -"es wird gegessen was auf den Tisch kommt und soviel die Mama dir gibt" Geh es locker an, es kommt bestimmt bald der Zeitpunkt da möchte sie von sich aus mehr vom Löffel. Versuch doch mal sie in Eure Mahlzeiten zu integrieren. Gemeinsam essen ist viel schöner und Du bist nicht so auf deine Tochter fixiert vieleicht ist ihr das angenehmer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2010
5 Antwort
hi!
habe auch so ein exenplar zu hause!seit 4wochen gibt es mittagsbrei und seit 2wohen abendbrei!doch seit 3tagen still ich sie mittags einfach nicht mher meist kommt sei anch 1stunde und hat hunger aber dann gebe ich ihr obst denn ich denke so muss sie lernen das es nun mal eben jetzt brei gibt und keine brust mehr!wobei meine süsse die brei nur zum kuscheln und einschlafen nutzt so kommt mir das seit tagen vor!ich stille sie morgens um 7 und um 10uhr aber um 10uhr da schaut sie auch mehr in der gegen rum!daher beschloss ich das sie sich jetzt an den brei gewöhnen muss!sie isst auch nur 100-120g mittags und manchmal hält sie es 3stunden aus und eben auch nur mal 1, 5stunden!ich biete ihr verdünnten saft an den trinkt sie zwar auch manchmal mit etwas gemecker aber getsrn waren es schon 150ml über tag und eben obst beite ich ihr an!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Hilfe - Erbrechen nach Beikost!
30.12.2012 | 12 Antworten
kann ich schon mit beikost anfangen
16.05.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x