meint ihr es is noch milch da?

Sterntalernudel
Sterntalernudel
14.03.2010 | 25 Antworten
Hi an alle ich hab ein echtes stillproblem !

Ich hatte ne echt scheiß geburt und die milch schoß bei mri erst nach 5 tagen ein und das auch nur mit ach und krach ! nun pump ich regelmäßig ab und es kommen nur 20 ml insgesamt die milch will einfach net kommen trotz extra still tee etc nun hab ich heut morgen wieder abpumpen wollen und da kam gar nix mehr mein sohn bekommt natürlich zusätzlich die flasche meine muttermilch würd ja net reichen .. denk ihr das des jetzt alles war ? ich denk halt jeder tropfen zählt , ich muss dazu sagen das ich im moment total erkältet bin und der kleine seit 3 tagen keine muttermilch desswegen bekommt ich pump dann ab und schütte sie weg.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
und hier noch was
schau mal bei Gelegenheit auf folgende Seite, Mona hat mir persönlich in der Anfangszeit sehr viel Mut gemacht und über die Schwierigkeiten drüberweg geholfen: http://www.stillberatung-mamabrust.de/ ist sehr informativ und wirklich lesenswert! Ich wünsch dir und deinem großen Kleinen alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.03.2010
24 Antwort
@Sterntalernudel
hmmm, na es ist schwierig da von Ferne aus zu helfen, wenn die Leute in deiner Nähe was ganz anderes sagen. Prinzipiell ist es so, dass du bei so nem Säugling als Mutter natürlich nicht zwischen Hunger und Durst unterscheiden kannst. Aber wenn du stillen möchtest, dann lässt du am besten den Tee für den Zwerg weg und trinkst ihn selber. Das hab ich mehrfach gelesen, dass das indirekt dem Kleinen dann auch zu gute kommt. Ansonsten gilt beim Stillen: die Nachfrage regelt das Angebot - jehäufiger du anlegst , desto mehr Milch wird produziert. Und tatsächlich bekommen die Zwerge mehr Milch aus der Brust, als jede noch so tolle Pumpe. Von daher ist die Milchmenge beim Abpumpen kein Indikator dafür, ob dein Kleiner satt wird. Da kann dir nur deine Hebi Mut machen, wenn sie dein Kind wiegt. Denn solange er zunimmt, ist alles bestens.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.03.2010
23 Antwort
@klaerchen09
also mein kinderarzt, hebamme und auch meine mutter rieten mir auch mal tee zu geben der kleine hat das schon im kh bekommen und die muttermilch soll ich net geben weil ich erkältet bin und beim kleinen waren die blutwerte net so der hit und desswegen is er sehr sehr anfällig und es war zu groß das er dann auch krank wird ! ich hab ne elektrische handpumpe aus der apotheke hab ein rezept bekommen im krankenhaus
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
22 Antwort
@Sterntalernudel
na, wenn ich mich da jetzt auch mal mit einklinken darf. Ich finde es schon merkwürdig, dass der Kinderarzt dir rät Tee zuzufüttern und deine Milch wg. nem Schnupfen wegzuschütten... höchst merkwürdig. Bei solchen Sachen frag besser immer nochmal bei deiner Hebi nach. Dass die Milch nicht richtig fliessen will, kenn ich. Ich hab drei Wochen mit ner Pumpe gekämpft, weil meine Kleine noch KH lag. Da hab ich auch nicht genug zusammen bekommen. Aber seit sie zu hause ist , die funktionieren tausendmal besser als die manuellen oder sonst käuflichen Handpumpen. Gib nicht so schnell auf, es wird euch beiden gut tun. Übriggebliebene Milch machst du das nächste Mal besser ins Babybadewasser!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.03.2010
21 Antwort
@bintia08
der kinderarzt meinte ich sollte sie dann lieber net geben
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
20 Antwort
...
Man kann auch wenn man erkältet ist dem Kind Muttermilch geben!!!!!! Dein Baby wird davon nichts merken....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
19 Antwort
huhu
also wenn du wirklich willst, dass dein Baby Muttermilch bekommt, dann solltest du auch stillen! Das regt die Milchproduktion viel besser an als das abpumpen! Und die Milch wegzuschütten, nur weil du erkältet bist, ist auch totaler Quatsch, wer hat dir denn das erzählt! Das gegenteil ist der Fall, die Muttermilch enthält dann bestimmte Immunstoffe, so dass dein Kind dann besser gegen deine Erkältung geschützt ist wenn du stillst. Also ran an Speck! Einfach immer wieder anlegen, dann klappt das auch! lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 14.03.2010
18 Antwort
...
meine geschwister und ich wurden auch alle nich gestillt alle sind gesund..keine allergien kein gar nix...und luna gehts auch bestens...von daher find ichs nich schlimm wenns mitm stillen nich klappt aus welchen gründen auch immer
gina87
gina87 | 14.03.2010
17 Antwort
@gina87
zum glück gibts heutzutage auch so ne riesen auswahl an flaschennahrung so schlimm is es auch net wenn man net stillen kann bei der guten flaschennahrung ich denke die menschen die früher net gestillt worden sind und die damalige flaschennahrung bekam leben heut bestimmt auch noch ! ach ja und ich muss sagen das deine kleine total mega süss is :-D
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
16 Antwort
...
ich war darüber auch entsetzt aber man darf sich damit auch nich unter druck setzen..je mehr man sich durch sowas stresst umso höher is die chance das es gar nich klappt mir gings nich anders und ich bin nachher komplett auf die pre milch umgestiegen und war erleichtert das das abpumpen ein ende hatte
gina87
gina87 | 14.03.2010
15 Antwort
@gina87
ich bin aber auch fest davon überzeugt das es viel damit zu tun das meine milch net kam oder kommt weil ich so ne blöde geburt hatte und dann noch die grobheit im krankenhaus ich war entsetzt !
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
14 Antwort
...
ich weiß ging mir genauso...aber ich habs echt versucht und es klappte nich...und am ende war ich froh das das abpumpen ein ende hatte...es war der horror für mich echt...machst und tust und nichts kommt...
gina87
gina87 | 14.03.2010
13 Antwort
@gina87
des blöde am abpumpen is halt das man es zeitlich immer einplanen muss und ich hab ja auch andere sachen zu tun , ausserdem is da der kontakt zwischen baby und mutter net so groß wie wenn man normal stillt ! am liebsten wärs mir wenn er meine brust annehmen würde das wär für ihn und mich viel schöner
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
12 Antwort
...
meine maus wollte auch nich an die brust und hat gebrüllt wie am spieß..im kh haben sies genaus gehandhabt wie bei dir hab abgepumpt und grad ma eine mahlzeit am tag zusammen bekommen...2.5 monate und dann kam gar nix mehr..hab auch stilltee getrunken massiert gemacht getan stillkugeln genommen usw..half alles nix und ich habs dann sein lassen abpumpen war für mich der schiere wahnsinn und ich war froh als es vorbei war mausi is gesund und munter auch ohne muttermilch
gina87
gina87 | 14.03.2010
11 Antwort
@Tinker-Bell
ja ich meinte ja nur das der kleine ziemlich verfressen ist das ihm da meine 20 ml milch lange net reichen. Mein Kinderarzt hatte mir gesagt das ich ihm auf jeden fall Tee geben sollte zwischendurch zwecks Bauchweh und der Flüssigkeitszufuhr.ich hoff halt nur das die Milch nun wieder kommt net das sie ganz weg ist
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
10 Antwort
@Sterntalernudel
also mit größe und gewicht hat das bestimmt nix zu tun. mein sohn war auch 57cm und sogar 4400g schwer und ich habe ihn 6 monate voll gestillt und bis er 11 monate war noch teilgestillt. wenn du weiter stillen willst, musst du es einfach immer weiter versuchen und dich dabei vor allem nicht stressen. und ich würde den tee weg lassen. den braucht er nicht, so lange er nur milch bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
9 Antwort
@all
also der kleine is nun 3 wochen alt , er trinkt insgesamt 170 ml milch bei einer mahlzeit und zwischendurch auch tee er is sehr groß und schwer bei der geburt war er 57 cm und wog 4290 g . also das mit dem anlegen versuche ich seit 3 wochen doch der kleine kerl will nicht er schreit so jämmerlich das seine augen rot werden er zieht mir dann an den haaren er saugt zwar fest aber sobald er merkt das nix kommt wars des !!! ich muss auch stillhütchen nehmen da ich flachwarzen hab und dan nimmt er se gar net in den mund der kleine und ich hatten auch ein traumatisches erlebnis im krankenhaus... sie haben ihn im nacken gepackt und gegen meine brust gedrückt sie haben ihn regelrecht gezwungen ich hasse gewalt und mir haben sie fast den nippel abgerissen ! daher pumpe ich regelmäßig ab , ich will den kleinen halt so lang wie möglich stillen denn muttermilch is des beste was es gibt !
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 14.03.2010
8 Antwort
...
die milch mußt du auf keinen fall weg schütten das ist egal wenn du krank bist. lege das kind so oft wie möglich an die brust wenns sein muß auch mal jede stunde dann müßt wieder milch kommen normalerweise. stilltee trinken und was auch gut ist karamalz das regt die milchproduktion an. viel glück
janag27184
janag27184 | 14.03.2010
7 Antwort
hi
lass dein baby selber mal trinken nicht abpumpen denn wenn man abpumt denn geht langsam die milch weg dein baby stimuliert die brust ja so das immer wieder milch produziert wird
knuddel_sasi
knuddel_sasi | 14.03.2010
6 Antwort
...
auch wenn krank bist schütte die milch nicht weg!!! das sind alles abwehrkräfte für deinen kleinen.... ich glaub du stresst dich zu sehr rein deinen kleinen unbedingt stillen zu wollen. lass es ganz ruhig angehn... und mach dich nicht fertig!!!! das bringt garantiert keine milch... wie alt ist denn dein kleiner? meine hebamme hat gesagt der letzte milcheinschuss kommt wenn das kind etwa 8 wochen alt ist!
Engerl
Engerl | 14.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading