Beikost selber machen und einfrieren und wie oft Fleisch und und und

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.03.2010 | 5 Antworten
Hallo Mamis,

ich mache meine Beikost jetzt dann selber.

Nun hab ich ewig viele Fragen:

1. Kartoffeln kann ich ja nicht einfrieren - stimmt das, wg der .. ?

2. Was ist mit Kartoffeln wenn ich da Karotte, Kürbis etc. dabei habe - kann ich das auch nicht einfrieren?

3. Werde ich das in Babygläschen einfrieren (3/4 voll) ohne dass die platzen?

4. Das Öl und an Saft vor oder nach dem einfrieren dazu?

5. Wie oft Fleisch? täglich?

6. Werde diesen Abendbrei sprich mit Dinkelmehl und Gries etc. dann ja auch selber machen - kann ich diesen auch einfrieren?

DANKE DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Beikost selber Kochen und bis zu 4 Wochen einfrieren...
Hallo ich habe seit kurzem ein neues Kochbuch für Babys und Kleinkinder dort sind super Rezepte für Babys und Kleinkinder....das Buch habe ich für 5 € bei WELTBILD, die Rezepte sind kleine Portionen! Rezepte für Babys sind auch zum einfrieren gedacht.... Meine 2 Jähriege Tochter liebt es wenn ich daraus koche.....und für meine 6 monate alte Tochter habe ich auch schon aus dem Buch was vorbereitet...ist super LG
Juli-Annika
Juli-Annika | 01.03.2010
4 Antwort
sooo sooo
das sind aber viele Fragen. Wieso Kartoffeln nicht einfrieren??? ich habs gemacht mit gemüse zusammen. Öl erst nach dem Auftauen dazu. !!! Saft hab ich in eiswürfelbehälter ein gefroren und dann nach bedarf dazu. Fleisch Rind 2x die Woche Geflügel 3x In gläschen einfrieren geht super. Brei hab ich abends immer frisch gemacht, dauert ja nicht so lange Wünsche dir viel Erfolg da bei. Lg tine
tine79
tine79 | 01.03.2010
3 Antwort
Fragen über Fragen :-)
also Kartoffel soll man wohl nicht einfrieren weil sonst die Stärke verloren geht. ich habs aber trotzdem schon mal gemacht. Das Öl packe ich auch vorher dazu und friere das dann quasi mit ein. hab das schon mal ohne gemacht aber dann hab eich beim auftauen jedesmal vergessen, welches wieder mit rein zu machen :-) Einfrieren kannst du am besten in dem Gourmet Set von Avent. kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Fleisch gibts bei uns 2x die Woche und ansonsten koche ich alles mit Hirse. den Abendbrei brauchst du eigentlich nicht einfrieren. Wozu auch. der geht abends total schnell. ist in 2 minuten quasi fertig. lg
melle2711
melle2711 | 01.03.2010
2 Antwort
...
die schmecken dann angeblich nicht mehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
1 Antwort
warum sollte man kartoffeln nicht einfrieren?
also ich habe karotten und kartoffel zusammen eingefroren!und den saft sowie das öl mache ich auch schon davor rein!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Schlechtes fleisch gegessen?
28.08.2016 | 2 Antworten
Obstbrei einfrieren in Gläschen?
14.09.2014 | 9 Antworten
Linseneintopf einfrieren?
01.01.2013 | 12 Antworten
einfrieren auf vorrat
04.10.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading