Kind schreit nach 10 Minuten stillen

ergo1985
ergo1985
01.03.2010 | 6 Antworten
Leon trinkt an einer Brust 10 Minuten und fängt dann an zu schreien bzw. zu quengeln.
Mich macht das bald noch fertig.
Er ist jetzt 12 wochen alt und ich stille ihn voll.
Hattet ihr das auch? Wie seit ihr damit umgegangen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
antwort auf Frage
hallo! das hatte meine auch gehabt und bei mir lag es einfach daran dass nicht genug milch in der brust war musste umstellen auf flaschennahrung leider! lg
celina041209
celina041209 | 01.03.2010
2 Antwort
Meine Tochter macht das manchmal auch
mein Kinderarzt hat mir gesagt, dass sie dann Blähungen und/oder Verstopfungen hat. Wenn Babys trinken wird nach seiner Aussage die Verdauung angeregt. Wenn es dann aber durch Verstopfung nicht weitergeht fangen sie an zu schreien.
fancy78
fancy78 | 01.03.2010
3 Antwort
-------------
wir hatten das auch eine weile. das war, als er noch koliken hatte. er hat sich dann immer weggedreht und die brust verweigert. ich habe ihn dann gelassen, beruhigt und bis zur nächsten stillmahlzeit gewartet. sei geduldig! das gibt sich wieder. und stell bloß nicht gleich auf flaschen um.
Noobsy
Noobsy | 01.03.2010
4 Antwort
kind schreit
Ist er vielleicht nicht richtig satt?Versuch doch mal ihm eine Flasche danach zu geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
5 Antwort
Bei meiner kleinen war es schon nach einer woche so
Es lag bei mir aber daran das Ich Gallensteine hatte und meine Hebamme mir gesagt hat ich habe dadurch nicht genug Milch da sich mein Körper nur auf eine Sache konzentrieren könne. Musste dann leider auf Flasche umstellen.
Fabienne87
Fabienne87 | 01.03.2010
6 Antwort
Oh mann, das kenn ich noch
hatte unser auch ... das tut einem so weh, oder? Bei uns fing es ca. 6 Wochen nach seiner Geburt an und ging so bis 15, 16 Wochen ... Unser hatte Koliken und beim Stillen tat ihm dann manchmal das Bäuchlein weh, weil die Flüssigkeit den Darm und alles in Bewegung bringt und dass für solche Minis noch ungewohnt ist . Meistens war es nach dem grossen GEschäft, wenn Magen und Darm also relativ leer waren, dann kam die Milch reingesprudelt und durch die geschlcukte Luft entstanden gleich wieder Blähungen im Bauch die ihm dann weh gemacht haben ... Oh mann, mir sind jedes Mal fast die Tränen in den Augen gestanden. Aber da hilft nur: Augen zu und durch. Lass Dich beim Stillen nicht verunsichern-essen muss er ja, und Du hast mit seinen Qualen nichts zu tun ... Stillen und streicheln und trösten, so hab ich es immer gemacht. Und iregndwann war schlagartig gut. Alles GUte
Lovelylove
Lovelylove | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

15 monate kind schreit nachts immer
10.09.2017 | 4 Antworten
kind schreit nach baden
21.06.2014 | 15 Antworten
fix und fertig! kind nur am quengeln
13.02.2013 | 17 Antworten
Kind schreit bis zum erbrechen
15.10.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading