Frage zur U3

lilamima
lilamima
01.03.2010 | 11 Antworten
Mein kleiner war bei der U3 4920g schwer-da war er sechs Wochen alt. (bei der Geburt wog er 3310).
Die Schwester beim Arzt meint, er wäre gut 600g zu schwer und ich solle eine Mahlzeit weglassen und statt dessen ne Teeflasche mit Traubenzucker geben.
Meine Kinderärztin meinte er wäre nicht zu schwer und ich solle ja keinen Traubenzucker geben .. Was haltet ihr davon?
Ich lass alles beim alten..kann meinem Kind doch nicht einfach ne Mahlzeit verweigern ..
Achja, er bekommt von Anfang an die Flasche da ich nicht stille (weil ich Medikamente nehmen muß)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
Hält er das nicht aus oder du ?! Und das meine ich jetzt nicht böse ! Aber ich würde mal versuchen, ob du ihn nicht mal ablenken kannst, dass er diese strikten drei Std. mal vergisst. Du sollst ihn nicht hungern lassen ! Das meine ich damit nicht, aber versuche es mal ... bei uns hat das funktioniert. und wenn es mal zu beginn "nur" 10 Minuten heute und morgen 20 minuten sind ... dann habt ihr vielleicht nach einer Wo schon ein "anderes" Ergebnis was die Durchhaltefähigkeit
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 01.03.2010
10 Antwort
...
er hält nie länger als drei stunden aus und tee mag er nicht
lilamima
lilamima | 01.03.2010
9 Antwort
streng gesehen ..
hat er schon ordentlich zugelegt. Faustregel ist 33 Gramm pro Tag. Und wenn ich jetzt richtig gerechnet habe liegt deiner bei 38, 33 .. nunja ... das wird er auch wieder los und irgendwann kommt ja auch die zeit wo er anders isst und anders verdaut ... Allerdings : Du musst dich bei der 1er schon dran halten was auf der Packung an Mengen steht ... das sind eindeutig zwei Flaschen zuviel. Verlangt er die tatsächlich ? Hast du mal ausprobiert in abzulenken ?! Denn 7 mahlzeiten hatten wir selbst beim stillen in dem Alter nicht mehr
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 01.03.2010
8 Antwort
@lilamima
In welchen abständen fütterst du ihn??
sunnyangel16
sunnyangel16 | 01.03.2010
7 Antwort
sunnyangel
Mein kleiner ist jetzt 54cm groß.
lilamima
lilamima | 01.03.2010
6 Antwort
@lilamima
das ist nicht schlimm das er mehr flaschen brauch hab auch die 1 von anfang an gegeben, du musst nur die 4 stunden einhalten wegen den kohlenhydraten. In der 1 sind mehr drin als in der pre milch. Liebe grüsse
sunnyangel16
sunnyangel16 | 01.03.2010
5 Antwort
hi
Hallo Ich würde an deiner stelle keine flasche weglassen, so lange deine kinderärztin nichts sagt würde ich nichts ändern. Und traubenzucker ist etwas früh für dein wurm. Meine kleine hat bei der u3 4700 gramm und 58 cm gross. Mach dir kein kopf solange deine kinderärztin nichts sagt ist alles ok, dein kleiner trinkt nicht mehr als er braucht. Und das hat mit stillen oder nicht stillen nichts zu tun ich durfte auch nicht stillen aus gesundheitlichen gründen. Wie gross ist dein kleiner?? Wünsch noch nen schönen tag liebe grüsse
sunnyangel16
sunnyangel16 | 01.03.2010
4 Antwort
...
das ist schwachsinn denn jedes kind entwickelt sich anders, es kann ja immernoch sein das sich größe und gewicht nach und nach anpassen. jedes kind holt sich das was es braucht also wenn er eine flache will dann gib ihm ruhig eine oder versuch auf die zweier umzustellen das kannst du ruhig tun habe ich auch gemacht mit 4 monaten , das ist nicht schlimm.
lucyonboard
lucyonboard | 01.03.2010
3 Antwort
Habs der Ärztin natürlich gesagt...
...da die Arzthelferin allerdings zu ihrer Verwandschaft gehört wird das für die keine Konsequenzen haben...Ich geb übrigens die 1er Nahrung, da müßte er laut Packung mit 5 Mahlzeiten auskommen....Er brauch aber sieben...
lilamima
lilamima | 01.03.2010
2 Antwort
...
Was ist das denn für ne Arzthelferin?? Alles Kinder sidn verschieden schwer. Manche werden ja schon 4, 5 Kilo geboren oder so...Hoffe der Arzt hat sie mal auf den Pott gesetzt :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
1 Antwort
Gibst du
Pre oder 1er. Bei der 1er muss mann sich wirklich strikt an Die Anweisung der Menge halten, während die Pre ja aufgebaut ist wie Muttermilch, also nach Bedarf. Ich würde eher auf den Arzt hören- er wäre auch übrigens bestimmt echt sauer, wenn er wüßte, dass seine Arzthelferin und nicht er, solche Tipps gibt...
JonahElia
JonahElia | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ab wann nicht mehr schwer heben?
25.06.2012 | 10 Antworten
19monate alter junge und 15kg zu schwer?
13.06.2011 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading