ketchup und kellogg's?

Mia80
Mia80
23.02.2010 | 31 Antworten
ab wann würdet ihr euren kleinen etwas von diesem zuckerhaltigen teufelszeug geben?

mein kleiner (15, 5 monate) verweigert im moment die gemeinsame mahlzeit, wenn nicht alles gleich, wie bei meinem großen am teller liegt ..

gestern aß er kein pürree mit würsterl, weil das ketchup fehlte und heute beim frühstück das selbe mit babyflakes und kellogg'sflakes ..

als der große dann in der schule war, aß er seine ohne probleme ..

so was ist wichtiger? möglichst wenig zucker im essen oder gemeinsame mahlzeiten?

wie handhabt ihr das?
danke schon mal ..
lg mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

31 Antworten (neue Antworten zuerst)

31 Antwort
Danke für euren vielen Antworten!
Mußte gestern dann leider weg, da die erstkommunionskinder zum vorbereitungsunterricht kamen... ja ja, der kleine wird groß, und das muß man halt auch annehmen... ;-) mein kompromiß: ketchup ja, aber kellogg wird noch warten müssen...
Mia80
Mia80 | 24.02.2010
30 Antwort
huhu
unter der woche frühstücken nico&ich alleine, weil mein mann da schon auf der arbeit ist, aber am wochenende frühstücken wir alle zusammen. das wurde bei uns auch schon gemacht. nico darf auch alle probieren und isst auch mal was süße, es kommt auf die menge an find ich. er isst aber auch liebent gern obst und gemüse. wenn ich gurkensalat mach, da hängt er an mir, bis er gurke bekommt. körnerbrot mag er auch noch net, ich hoffe des kommt noch.
supimami2008
supimami2008 | 23.02.2010
29 Antwort
@Seeelfe
Das kannste laut sagen!
Mamamalila
Mamamalila | 23.02.2010
28 Antwort
@Mamamalila
Lach mich weg, da hoffen wir mal das es nur eine pfahse iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
27 Antwort
@jungemami0309 ... Genau ... die Mischung macht´s. Süsses muss sein, aber eben nich zu viel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
26 Antwort
@-susepuse-
Seh ich auch so. Wir beginnen den Tag so gern gemeinsam mit einen leckeren Frühstück. So kenn ich das aus meiner Kindheit und so führe ich es auch bei meinen Kindern weiter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
25 Antwort
Müsli
Hallo ihr Lieben, also was meine seit sie so ca 18 Monate ist, gerne isst, ist von Alnatura das KinderFrüchteMüsli. Da ist KEIN Zucker drinnen, sondern Haferflocken, Dinkelmehl und ganz klein gemachtes Obst und das dann mit frischer Milch. Das liebt sie. Es gibt auch ganz verschiedene UND GESUNDE Müsli´s von Alnatura. Vielleicht schaust du da mal, nach ner Alternative für euch. Ich denke, süßes läßt sich nieee ganz vermeiden, aber ich denke die mischung und dosierung aus süßem und gesundem ist wichtig. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 23.02.2010
24 Antwort
Bei uns gibt es auch vorwiegend Brötchen und Brot zum Frühstück, aber es darf auch mal ein Schälchen Kellogs sein.
Ketchup essen wir alle gern und viel. Vor Allem zum Würstchen oder auf die Nudeln. Ich denke, man sollte den Kindern den Zucker nich verwehren, denn was sie als Kinder nich oder nur selten bekommen, holn sie sich dann doppelt und dreifach als Jugendliche. Und dass führt dann bei den meissten zu Übergewicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
23 Antwort
Ein gemeinsames frühstück ist uns sehr wichtig.
Ich würde es gar nicht übers herz bringen, das franzi allein aufsteht und ihr frühstücks -und schulbrot machen muß. Es gibt brötchen oder brot seit die kinder ein jahr alt sind. Kellogs isst hier niemand. Ketchup und co. gehört zum mittag und zum abendessen. Wenn es eine "nichtessen" phase gab, hab ich das brot mit ausstechförmchen schmackhaft gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
22 Antwort
@Seeelfe
Tomaten mag sie gar nicht und Gurken nicht auf dem Sandwich, aber meinen Gurkensalat liebt sie abgöttisch! Irgendwie kriege ich doch immer genug Gesundes in sie hinein. Sie pocht halt immer sehr darauf, dass sie als Amerikanerin UNBEDINGT den Weißmehltoast mit der amerikanischen Flagge nehmen muss, das ist sie ihrem Heimatland einfach schuldig. Hoffentlich ist der Trip irgendwann mal vorbei...
Mamamalila
Mamamalila | 23.02.2010
21 Antwort
@Cathy01
Was ich an unserer Schule gut finde, das sind die Obst- und Gemüsetage. Jede Mama hat einen Tag, an dem sie außer Schulbrot machen auch Obst bzw. Gemüse schnippeln muss. Für mich ist es der Freitag, an dem ich z.B. Möhrensticks oder Gurkenstreifen mit Dip u.s.w. im Tuppergefäß mitgebe. Jeden Tag der Woche haben drei Mamas diese Aufgabe, und so gibt es in der Pause immer was Leckeres und Gesundes für die Kinder. Wenn alle das essen und auch immer mal was Neues von den anderen Mamas kommt, ist es auf einmal cool und kommt bei den Kids super an! Vielleicht macht bei euch die Schule ja auch sowas Ähnliches, wenn es soweit ist, oder du regst es an...
Mamamalila
Mamamalila | 23.02.2010
20 Antwort
@Mamamalila
hm versuch doch mal diese vollkorn bräutchen von penny diese länglichen die essen meine sehr gerne oder mach doch dieses tosbrot mit gurken tomaten salat schicken oder käse mit ein bissel remolade da sehn meine drauf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
19 Antwort
@Seeelfe
Das mit dem Im-Mülleimer-Landen habe ich ja auch schon geschrieben. Vollkornbrot kann ich für mich machen, aber Larissa isst es NIE. Ich muss sowieso meist zweierlei Essen machen: Etwas Gesundes für mich und etwas Süßes, Pappiges, Ungesundes für Larissa. Ich habe auch schon ALLES ausprobiert und am Ende kapituliert. Allerdings gibt es bestimmte Gemüse- und Obstsorten, die sie liebend gerne isst, und so kombiniere ich ihr Junk-Food immer mit einer guten Portion Obstsatat oder geriebenen Möhren z.B., dann bekommt sie doch noch, was sie braucht. Und bevor z.B. die Lasagne im Ofen fertig ist, kann man den Hunger mit Obstessen überbrücken. Das geht allerdings nur, wenn absolut nichts Süßes in der Wohnung zu finden ist!
Mamamalila
Mamamalila | 23.02.2010
18 Antwort
...
hallo mal wieder. meine tochter ist 18monate. sie entdeckt auch grad, dass sie ihren eigenen willen hat. ich bin, was süßkram betrifft nicht mehr so ganz dogmatisch. versuch mal, statt ketchup tomatenmark zu nehmen. kelloggs find ich gar nicht toll. nur leere kohlehydrate, die nichtmal satt machen. was bei uns gut klappt, sind haferflocken in milch eingeweicht. statt industiezucker habe ich agavensüße aus dem bioladen besorgt. da kommen ein paar tropfen dran und schon ists lecker. vielleicht klappt das ja bei euch auch?! neulich gabs im kinderturnen gummibären zum karneval. die durfte sie aber auch mal mitessen!
s2008
s2008 | 23.02.2010
17 Antwort
@Mamamalila
ja, das ist das woran ich mich auch noch mit am besten erinnern kann, wir das morgens bei uns ablief zuhause und das war wirklich immer schön. wenns noch dunkel war draussen brannte auch mal eine kerze auf dem tisch und so. das werd ich auch so übernehmen, damit der tag gleich gut startet. schön das du das auch so machst. :-) zum glück ziehen die schulen auch so langsam mit das man da am kiosk nicht nur schoko-riegel und käsestangen kaufen kann. so langsam wird ja mal umgedacht. bin mla gespannt wie das ist wenn amy in die schule kommt in einigen jahren.
Cathy01
Cathy01 | 23.02.2010
16 Antwort
@Cathy01
dein vorschlag iss gut gemeinnt da meine kinder aber nu mal nicht auf vollkornbrot stehn und ich mir das ganze sparen kann brauch ich das ganze nicht zu machen die dinge landen eh im mülleimer und gleich mal dem ganzen zu entschärfen meine kinder haben kein gewichtsproblem oder so da sie das nur morgens machen, sie essen völlig normal zu mittag und zu abend . aber trozdem danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
15 Antwort
@Cathy01
Meine Tochter ist wie schon erwähnt 10, aber seit sie auf der Welt ist, bin ich immer vor ihr aufgestanden und habe ihr Frühstück gemacht. Sie genießt diese Zeremonie auch, noch alles mit mir durchzusprechen, sich herzlich von mir verabschieden, an der Tür gewunken zu bekommen... Ich kann mir nicht vorstellen, im Bett liegen zu bleiben und und aus dem Schlafzimmer zu rufen: "Tschüüüs, hast du alles dabei?"
Mamamalila
Mamamalila | 23.02.2010
14 Antwort
@Seeelfe
meinst du nicht es wäre dann besser mit aufzustehen morgens und ein schönes frühstück zu machen damit sie sich sowas nicht einverleiben? das ist jetzt nicht böse gemeint, bitte nicht falsch verstehen, ich achte irgendwie da mehr drauf. amy bekommt morgens obst und ein brot . sie ist zwar erst 2 aber ich finde frühstück ist die wichtigste mahlzeit am tag, da werde ich auch nicht drauf verzichten später morgens mit aufzustehen und ihr was schönes zu machen damit sie halt morgens nicht gleich ungesund isst. meine mutter hat das bei uns auch so gemacht, ich fand das immer schön als kind.
Cathy01
Cathy01 | 23.02.2010
13 Antwort
Nico darf auch mal was süsses essen
solange die Ernährung trotzdem gesund und ausgeglichen ist seh ich da kein problem! Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.02.2010
12 Antwort
essen
also, meiner ist 19 monate alt und bekommt auch alles was der grosse bekommt. der kleine isst mit leidenschaft schoko müsli ketchup gehört natürlich auch dazu. und süßes auch. wenn man es nicht übertreibt. lg anja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

bekommen eure kinder nudeln mit ketchup?
29.12.2010 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading