Verstopfung bei 19 Wochen alter Tochter

fancy78
fancy78
30.01.2010 | 6 Antworten
Meine Tochter hat leider schon seit Wochen totale Verstopfung. Sie quält sich manchmal den ganzen Tag damit. Ich hab schon so viel Probiert - Milchzucker, Kümmelzäpfchen, Bauchwohltee in Milchflasche, Massage, Kirschkernkissen. Mir gehen leider langsam die Ideen aus. Meine Hebamme meinte ich soll ihr immer wieder Tee geben, den spukt sie aber immer aus wenn sie merkt das das keine Milch ist. (traurig01) Habt ihr noch einen Tipp für mich? Sie bekommt mittlerweile Bebivita 1 (nicht mehr Pre weil sie auch so oft nach der Flasche spukt) Hilft vielleicht eine Nahrungsumstellung? Und wenn dann auf welche? Bin echt ratlos und wäre froh wenn ihr mir helfen könntet.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Stuhlgang
Haben von Bebivita und anderen Marken auch Verstopfungen gehabt, hab echt viel durchgetestet und Aptamil ist echt das Beste.Gebe ihr auch die 1er und seit dem hat sie echt jeden Tag Stuhlgang.Vorher waren es mal alle 2-3 Tage.Was du auch noch versuchen kannst, wenn sie gut zugenommen hat, dass du ein bisschen mehr Wasser in die Flasche machst oder 1/2-1 Löffel weniger Pulver, dass es etwas dünner ist.Das hat mir mein Kinderarzt damals gesagt. Also alles Gute.LG Jassi1983
Jassi1983
Jassi1983 | 30.01.2010
5 Antwort
@fancy78
schon mal aptamil ra oder nestalgel probiert hab das problem mit john auch grad wieder das er viel spuckt ich mach den in die pre nestalgel mit rein das dickt an
Nicole255
Nicole255 | 30.01.2010
4 Antwort
@Nicole255
leider hatte sie das Problem auch schon zu Pre Zeiten. Da ist kein Unterschied. Was soll ich denn stattdessen nehmen. Seit ich die 1 er füttere spukt sie mir wenigstens nicht mehr alles raus.
fancy78
fancy78 | 30.01.2010
3 Antwort
ich bin mir super sicher das kommt von der 1 er milch
ich würd was anderes probieren das wird immer schlimmer für deine tochter!lg
Nicole255
Nicole255 | 30.01.2010
2 Antwort
Ähnliches Problem....
ich hatte nur die ersten 2 Wochen Muttermlch und musste dann auf Pre umsteigen. Meine Kleine hatte auch sehr zu kämpfen und trank ebenfalls nichts anderes. Ich bekamm dann Lefax für Säuglinge vom KA, da die anderen Hausmittel auch nicht halfen. Ich war sehr froh, dass es meiner Lilly dann wieder besser ging. Probier es doch mal damit. Ist bestimmt die Umstellung von Pre auf 1er Milch. LG
Hondurah
Hondurah | 30.01.2010
1 Antwort
Schreibfehler - sie ist 10 Wochen alt, sorry
fancy78
fancy78 | 30.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby 3 Wochen alt hat Verstopfung
14.09.2016 | 18 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
6 Wochen altes Baby, Verstopfung?
22.07.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading