Wie macht ihr das mit den Süßigkeiten?

Kühnelchen
Kühnelchen
27.01.2010 | 14 Antworten
Unser Sohn ist 22 Monate und seit ein paar Tagen haben wir eine Süßigkeitenschachtel eingeführ, o er nach dem Frühstück und nach dem Mittagsschlaf sich jewals eine Süßigkeit raus nehmen darf, klappt ja uach alles supi, aber dann kriegt er dauernd von überall noch was süßes zugetseckt, ohne uns zu fragen, von Nachbarn, Familie und sogar auf der Sparkasse, das nervt und es ihm dann weg zu nehmen, ist ja auch doof, obwohl ich das dann schon mal amche. Was sagt ihr dazu?Wie würdet ihr reagieren ?Und würdet ihr ihm das Süße dann geben oder wegnehmen und in die Schachtel tun?Und wie finder ihr überhaupt die Idee mit der Schachtel oder ist das zui früh oder übertrieben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
also
meiner bekommt nicht zweimal täglich ne süßigkeit. er frägt aber auch nicht oft gezielt danach. wir achten aber da jetzt auch nicht so drauf wie oft und wieviel. es gibt tage da kommt sowas garnicht zum gespräch und es gibt z.b. die nächste woche dann mal zwei oder drei tage wo er dann mal nen kinderriegel, oder ne kleine gummibärchentüte möchte. kommt immer drauf an. oder wenn jetzt eine feier ist und viele kinder dabei sind gibts natürlich mal bissl was zum knabbern.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 27.01.2010
13 Antwort
Also wir haben keine
Schachtel. Muß auch sagen das wir kaum was zugesteckt bekommen. Unsere Kleine wird im März 3 Jahre und bekommt einmal am Tag was Süßes, dazu zählt auch das Nutella-Brot, ein Pudding oder ein Kuchen zum Vesper. Auch wenn sie es vertragen könnte mehr Kalorien zu sich zu nehmen, bekommt sie es nicht in Form von Süßigkeiten. Was sie geschenkt bekommt, wird stückchenweise gegeben, aber das ist nur zu Feiern
Frauke_660
Frauke_660 | 27.01.2010
12 Antwort
bei uns gibt es eine regel
unter der woche gibt es als "nachtisch"nur obst.am we oder in ausnahmefällen gibts dann etwas süßes nach dem mittagessen. wir essen morgens zum frühstück marmelade, honig, fruchtjogurt, früchte, das reicht an "süßen" manchmal gibts nachmittags nen kakao mein kleiner verträgt das süße aber auch nicht so gut, bekommt sehr schnell verstopfung.
Lia23
Lia23 | 27.01.2010
11 Antwort
Hi
Meine beste Freundin hat immer einen riesen Teller mit Süßkram auf dem Tisch stehen. Ihre Kleine geht da nie dran. Dann hatte die Klene mal Besuch von einem Freund im selben alter. Der Junge bekommt nur einmal in der Woche was Süßes. Als die beiden Mütter kurz mal nicht hingesehen haben, hat der Junge sich mit den Süßigkeiten, die auf diesem Teller lagen, bis oben hin vollgestopft. Was ist jetzt besser? Offen stehen lassen??? Ich weiss auch noch nicht wie ich das handhaben werde. Finde ich ein sehr interessantes Thema. Ich habe ein Päärchen als Freunde. Die sind seeehhhr übergewichtig. Wenn wir da sind essen die den ganzen Abend Süßes und die Kleine von denen auch. Durchgehend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
10 Antwort
süßes
also mein kleiner ist jetzt 17 monate alt und bekommt ab und an nach dem mittagessen mal nen kleinen pudding, am nachmittag mal ne waffel oder sesamstangen ! haben ja auch zu weihnachten nen schokokalender geschenkt bekommen und davon hat er letzte woche das letzte türchen aufgemacht! habe meiner familie, sowie der meines freundes klipp und klar gesagt, das ich nicht will das sie mit schokolade ankommen! wenn sie doch meinen was zu schenken, nehme ich es weg und bin dann auch stinkig! er bekommt es dann auch nicht, sondern mein freund und ich essen das dann abends mal! ist schon gemein ihm gegenüber aber so merken die es vielleicht mal! die denken nur weil meine schwester ihrer tochter damals schon mit 6 monaten schoki gegeben hat mache ich das auch, aber das habe ich nie gemcht! meiner hat zum erstenmal was süßes bekommen als er 1 jahr alt war und das war was von seinem geburtstagskuchen!
Janettchen
Janettchen | 27.01.2010
9 Antwort
ich hab auch ne box
wo alles bunt durcheinander drin ist.. und er darf sich da 2-3 mal am tag was kleines raus nehmen bei oma nascht er mehr aber da hab ich nichts dagegen und wenn er auf festen oder von nachbarn was kleines bekommt dann darf er das auch behalten die sachen nehme ich ihn nicht... solang er gut isst und auch gesundes zwischen durch find ich das nicht weiter schlimm
Taylor7
Taylor7 | 27.01.2010
8 Antwort
bist du ne böse mama!!!
ich denk das macht wohl jeder so wie du. ich gebe meiner am tag 2 oder 3 gummibärchen. von oma gibts dannn noch schokolade und und und... habe meiner schwiegermutter gesagt das unsere keine schokolade soll weil es verstopfung gibt, was bekommt sie: schokolade.... manche können es nicht lassen....
zoe100
zoe100 | 27.01.2010
7 Antwort
hallo
das ist eine gute idee von dir/euch wenn er nochmal was bekommen sollte nimm ihn es weg und wenn er sauer wird lass ihn ausbocken es nervt zwar aber es hilft umso öfters du das machst umso besser wird es nach einer zeit und sag den leuten bescheid von den er was bekommt das die dass unter lassen sollen und das er genug zuhause hat und das soviel nicht gut ist du wirst sehen die meisten geen dir recht so ist es bei mir
janina1988
janina1988 | 27.01.2010
6 Antwort
Also
wir haben auch eine Süssigkeitenschachtel und mein Samuel ist 23 Monate. Er bekommt auch zu gesteckt aber er will gar nicht immer haben. Dann gibt er sie mir und pack sie weg. Aber ich rege mich da nicht auf. Er ist ein Kind und wir haben auch als KInder Süssigkeiten gegessen. Er bekommt auch gar nicht soviele Süssigkeiten und will auch gar nicht so oft welche....manchmal will er tage keine und dann will er wieder 2 mal am Tag welche.
teebeutel000
teebeutel000 | 27.01.2010
5 Antwort
das gibt es bei mir nicht
also dann setze dich durch. bei mir gibt es so was nicht. das andere leute das die meinen kindern einfach was süßes geben. da muß eine klare absprache geben. du bist die mama und du hast das sagen. soll nicht böse rüber kommen oder so aber ich finde da sollten die eltern das erste und letzte wort haben. zu viel süßes ist nicht gut und das weiß glaubig jeder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
4 Antwort
schon oki
kenne das problem, ich nehme . er wird früh genug damit bombadiert. ich finde es nur schlimm, dass diese erwachsenen menschen nicht schnallen, dass ihm suggeriert wird, dass es voll okay ist von fremden leuten etwas anzunehmen. ich will das nicht!!!!! ganz vorenthalten geht auch nicht, der nimmt sonst später den anderen das weg, aber dieses zugestecke hasse ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
3 Antwort
huhu
also ich bin ja nicht dagegen das Kinder was Süßes essen aber meine bekommt in der Woche nur 3 mal was süßes, mit mir zusammen oder wenn sie was ganz toll gemacht hat beim sprechen üben zum Beispiel. Ihre Oma hatte damit angefangen das sie ihr nur Süßes gab, dann wollte sie nur Süßes, das war schlimm, ich gebe ihr jetzt immer obst und das behalte ich auch so bei und meiner Tochter schmeckt das Obst aber wenn ich mal nen Regel esse dann lasse ich sie auch beissen :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
2 Antwort
ich habe zwei kleinen
ein sohn von 5 jahren, 2 jahren und ein jahr mein grosser bekommt nur mittags eine kleinigkeit und die zwei kleinen bekommen noch keine süssigkeiten ist nicht wierklich gut, und vor allem nicht morgends
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2010
1 Antwort
...
naja sowas gibt es bei uns nicht wenn man mal was gibt und wie du sagst er bekommt von überall was ich denke nicht das das eine schachtel sein muss meiner ist fast 10 bekommt wenn überhaupt 1 mal die woche
Petra1977
Petra1977 | 27.01.2010

ERFAHRE MEHR:

scheiß süßigkeiten
12.12.2012 | 20 Antworten
Süßigkeiten chips & co
05.06.2011 | 33 Antworten
Stillen und Süßigkeiten
26.01.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading