Möhrensaft bei Baby ab der zehnten Woche?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.11.2009 | 12 Antworten
Hallo,
meine Mama meinte gerade das man ab der achten Woche bei Babys in die Milch mit Möhrensaft geben soll damit sich der Körper langsam daran gewöhnt. Wie habt ihr das gemacht ich bin mir da sehr unsicher und weiß nicht ob ich das tun soll.
Vielen dank für eure Antweorten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
ich hsab das bei ihr mit 3monaten gemacht und dann hatte ich den mist, sie fand das so widerlich das sie mir ein paar tage immer die flasche verweigern wollte, bis sie gemerkt hat das da echt nur milch drin war!! aber nachher hat sie dann den saft mit vorliebe verdünnt getrunken!
micha85
micha85 | 25.11.2009
11 Antwort
@chadia
hast du das denn mit dem ki-arzt abgesprochen oder einfach so gemacht...?also könnte ich damit anfangen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
10 Antwort
hallo
meine tochter ist jetzt7 jahre ob ihr es glaubt oder nicht die hat ab dem 7. monat keine flasche mehr bekommen, nur brei und gekochtes, weil gläschen mochte sie nicht.ich bin darmals zum arzt und habe gefragt ob das schlimm ist und er sagte nein so lange sie brei ist nicht.
chadia
chadia | 25.11.2009
9 Antwort
@juliesmum
muss dir zu stimmten ich würde es auch nicht machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
8 Antwort
???
habt ihr alle so früh schon zugefüttert? ich kenne das erst frühestens ab dem 6. monat
Albina19
Albina19 | 25.11.2009
7 Antwort
hallo
ich habe bei meinen kinder immer zum mittagsfläschchen einen löffel möhrensaft in die flasche gegeben und das habe die super vertragen da waren die auch so 2 monate.
chadia
chadia | 25.11.2009
6 Antwort
Hallo
ich find das quatsch. Mein Sohn bekommt ab der 16. Woche Mörchen auf dem Löffel. ich finde sowas gehört nicht in die Flasche. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
5 Antwort
halte ich für schwachsinn
wozu braucht ein baby so früh brei oder ähnliches? milch reicht doch völlig lg
Albina19
Albina19 | 25.11.2009
4 Antwort
...
na ja, als meine erste Tochter vor 14 Jahren geboren wurde, gab es noch die kleinen Gläschen von Hipp und Co mit Möhren ab der 6. Woche, die man mit in die Milchflasche getan hat. Mittlerweile hat sich ja vieles geändert und man soll ja erst ab dem 6. Monat langsam mit einer Sorte beginnen. Das muss man also für sich selbst entscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
3 Antwort
meiner Meinung nach,
gehören Karotten nicht in die Flasche, sondern auf den Löffel.
thereallife
thereallife | 25.11.2009
2 Antwort
---
Ich hab meinem Sohn eine Woche bevor ich mit Beikost begonnen habe Möhrensaft pur zu trinken gegeben. 1 mal am Tag 100 ml damit er sich an den Geschmack von Möhren gewöhnen konnte. Dann waren die ersten Löffel Möhrenbrei kein Problem und es hat ihm geschmeckt. Mit 10 Wochen würde ich das noch nicht machen ! Ich habe mit 4 Monaten begonnen. LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2009
1 Antwort
also ich habs nicht gemacht
...würds glaub icha ber auch nicht machen...muss zwar nicht unbedingt schädlich sein...aber finde muss noch nicht sein in der 10.woche
juliesmum
juliesmum | 25.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie gross baby in der 27+0 woche
21.08.2012 | 3 Antworten
3 woche altes baby taufen lassen?!?!
23.06.2012 | 20 Antworten
9+6=10 Woche Wie sieht das Baby aus?
19.03.2011 | 9 Antworten
mein baby ist tot
07.11.2010 | 23 Antworten
ab welcher woche spührt man das Baby?
31.10.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading