hey

ricardaroyflori
ricardaroyflori
23.11.2009 | 24 Antworten
hab mal eine frage, mein kleiner ist jetzt 9 tage und trinkt 100ml was ihm langsam aber nicht mehr reicht wie viel haben eure kleinen zu dem zeitpunkt getrunken? fencheltee trinkt er nicht denn spuckt er immer aus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
Jau,
es geht nur mit dem Baby! Und mit unserem ging gar nichts. Er hat es vorgezogen zu verhungern. Wenn er meine Brust nur gesehen hat, war er schon auf 180! Mittlerweile bin ich geneigt zu glauben, dass er tatsächlich zu den 3% der Brustverweigerer gehört. Und wir haben echt alles versucht!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2009
23 Antwort
pumpen...
...ja es ist schwieriger -aber machbar aber leider nicht wochenlang..deswegen kann ich auch nur la leche liga dafür empfehlen.... einfach mal anschauen.... es ist nicht wie ein richtiges stillhütchen -es ist extra zum angewöhnen und wenn es damit klappt dann kann man mit dem pumpen aufhören und nur noch die brust geben... ich weiß was stillen und abpumpen heißt...hab es selbst sehr oft machen müssen-4 stillkinder- es geht -aber nur!mit ruhe , ausdauer , unterstützung , mit hebammen , und dem glaube an sich selbst-aber das allerwichtigste hilfsmittel ist das baby-das mit dem anlegen und den massieren die brust am besten anregt....das kann wirklich keine pumpe ersetzen.... das kann ich nur bestätigen.... im babyladen gibts übrigends flaschensauger und stillhütchen in der gleichen form -somit ist der unterschied nicht merkbar-nur die anstrengung fürs baby ist anders....
4children
4children | 23.11.2009
22 Antwort
Ich mach meiner....
....kleinen Maus immer etwas mehr! Also die nächste "Stufe" der ml- und Löffelangabe! So kann sie sich satt trinken wenn sie es möchte!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
21 Antwort
na
dann pump so ca 150 ml doch mal ab...und schau dann , wie er es/ sich verträgt...und die flaschennahrung würde ich dann nur im notfall geben , ....muttermilch ist und bleibt einfach das beste.... schau doch mal in meiner stillgruppe vorbei....vielleicht sind da ja noch fragen , die wir schon beantwortet haben und die dir weiter helfen könnten-und sonst , stell sie einfach ;-) vielleicht ist ja auch der saugbedürfniss nach der mahlzeit nicht genug ge-stillt und er braucht deswegen noch etwas mehr ;-) du machst das schon-ganz bestimmt !alles gute für euch!
4children
4children | 23.11.2009
20 Antwort
@4children
Beim Abpumpen der Muttermilch ist es schwieriger den Milchfluss anzuregen. Die Zusammensetzung der Milch wird extern, z.B. durch das Schreien des Babys beeinflusst. Ausreichend viel Milch abzupumpen, ist nicht so einfach. Unser Baby hat Muttermilch immer nur als Vorspeise angesehen. Die hätte nie im Leben für ihn gereicht.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2009
19 Antwort
jaaaa
das kenn ich auch
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
18 Antwort
....
automatisch mit flaschenkinder-tabellen verglichen hat -besonders die schwestern dort... und vergaßen somit sehr schnell das muttermilch nicht damit zu vergleichen ist , das sie ganz individuel auf das baby abgestimmt ist -auf die bedürfnisse deines babys!d.h. solange deine maus genügend nasse windeln4-5x am tag hat , dazu zunimmt ...reicht deine muttermilch aus-du musst es nicht jeden tag kontrollieren , und schon gar nicht vor und nach einer stillmahlzeit...besser ist wenn du 1-2x pro woche ko0ntrollieren lässt ob deine maus zugenommen hat...wirkt er fit und nicht kränklich , dann ist alles ok....sind keine zeichen einer austrocknung sichtbar -dann ist alles ok...schreien kann er auch z.b. wegen anpassungschwierigkeiten...oder weil er nähe braucht...oder weil der bauchnabel weh tut...oder weil er die bewegung vom bauch her vermisst das kann so viele gründe haben.....
4children
4children | 23.11.2009
17 Antwort
Wir haben die Fläschchen immer so gemacht,
das ein Rest übrig blieb. Manchmal können 10 ml über Glück oder Unglück entscheiden. Sohnemann war dann immer solange nörgelig, bis er wieder soviel mehr Hunger hatte, dass er wieder ein Fläschchen wollte.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2009
16 Antwort
nein
stillhütchen nimmt der kleine auch nicht
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
15 Antwort
ah....jetzt verstehe ich es schon besser....
ok.... schade das er nicht die brust nimmt..auch nicht mit stillhütchen???-wenn nicht , dann hätte ich da noch einen tipp , wie du ihn dazu bekommen kannst.....es gibt unter la leche liga.de ... beim stillzubehör extra ein stillhütchen+"leitung zur flasche"...d.h. deine maus wird an deine brust gelegt ...bekommt die möglichkeit aus der brust zu trinken + bekommt er gleichzeitig aus einer daran gekoppelte flasche vorher abgepumpte milch--trinkt dann praktisch ohne anstrengung aus der brust und aus der flasche gleichzeitig...naja , es schwierig zu erklären aber schau es dir doch mal an.... 100ml muttermilch ist schon ne ganze menge und auch super..icgh kann mich daran erinnen das es bei chris auch so 90 bis 120 ml pro mahlzeiten war....allerdings war es da auf der frühchen , wobei man immer! vor und nach dem stillen die kleinen wiegen musste und man somit sich selbst nervös machte...warum ----weil man die tabelle
4children
4children | 23.11.2009
14 Antwort
...
denn schein ich ja nix falsch zu machen wenn er bisschen mehr bekommen würde
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
13 Antwort
Hab auch abgepumpt...
Und Sohnemann war schnell bei 120ml 60 ml Muttermilch, anschließend 60ml Fläschen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 23.11.2009
12 Antwort
nee...
ich pump ab, an die brust will er nicht
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
11 Antwort
noch ne frage....
trinkt er die flsche nch dem stillen oder wechselst du dich ab oder wie kommst du auf 100 ml?
4children
4children | 23.11.2009
10 Antwort
hmmm...
stillen /an der brust wollen...hat nicht nur was mit nahrungsaufnahme zu tun...stillen gibt wärme und geborgenheit-mama wird gannz anderes wahrgenommen , wenn man sie"schmecken"kann...das heißt also nicht das es immer der hunger ist , der deinen kleinen an die brust bringt.... wie läuft denn deine stillmahlzeit ab..wie lange trinkt er...beide seiten , oder nur eine... wieviele volle windeln hat er so am tag ?
4children
4children | 23.11.2009
9 Antwort
ok
hatte nur angst das er vieleicht aufgehen könnte wie ein hefekloß
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
8 Antwort
wenn
du zufütterst, was ja eigentlich nicht nötig ist , dann nimm lieber pre-nahrung , da diese der muttermilch besser angepasst ist und den darm von deinem "frischen" baby nicht so in Anspruch nimmt, ok.... nicht das da nacher noch stärkere wehwehchen aufkommen
4children
4children | 23.11.2009
7 Antwort
mh...
kuscheln un wir ständig schläft gern im arm also das wirds net sein
ricardaroyflori
ricardaroyflori | 23.11.2009
6 Antwort
hi
tee brauchen se so früh garnicht trinken... säuglingsmilch oder halt muttermilch reicht vollkommen als flüssigkeit. von muttermilch oder pre lass ihn soviel trinken wie er mag. macht er seine portion leer und zeigt noch hunger, dann mach einfach noch bissl was :) ich hab generell immer bissl mehr gemacht, als sie eigentlich geschafft hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
5 Antwort
muttermilch
ist super-da brauchst du doch nicht zufüttern.... und er darf trinken soviel er will....1-4 stunden-abstand ist ok
4children
4children | 23.11.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trinkt sehr langsam warum?
20.04.2012 | 7 Antworten
Trinkt meine kleine zu wenig?
19.07.2011 | 10 Antworten
Baby trinkt langsam
14.07.2011 | 25 Antworten
mein kind trinkt so viel
31.05.2011 | 11 Antworten
isst und trinkt mal wieder nicht
18.05.2011 | 2 Antworten
Rachel trinkt nicht wie sie soll
26.03.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading