Wieso verweigert sie die Flasche, manchmal , manchmal nicht?

Sannylight
Sannylight
07.11.2009 | 5 Antworten
So hier bin ich mal wieder, hab immernoch mein Abstillproblem.. .Meine kleine is jetzt 16 Wochen alt, wollte schon seit längerer Zeit abstillen, nur, sie verweigert mir die Flasche. Ich muss dazu sagen, dass ich seit der 2 Geburtswoche, zugefüttert habe mit fläschen, zeitweise bis zu 4 Fläschen am Tag.(Wg. zuwenig Milch) Dann hab ich mal wieder für etwa 2 oder 3 wochen voll gestillt. dann hat sie wieder die Flasche bekommen bis zu 2x tgl., dann hat sie sie plötzlich wieder verweigert, dann wieder genommen für 3 tage und jetzt wo ich total abstillen möchte, nimmt sie mir seit 2 Wochen kein Fläschchen mehr. Hatte ne Ha Nahrung, da hab ich pre und 1 genommen, jetzt hab ich ne normle 1er nahurng , also keine Ha nahrung, weil die hebamme meinte, die schmeckt besser. Jedoch auch zwecklos, hab verschiedene ASuger ausprobiert, nix zu machen. Es is ja nicht so dass sie schon immer die Flasche verweigert hat, sie hat sie ja schon genommen und zwar sehr gerne. Woran liegt denn das? Und ich will wirklich abstillen, für mich ist es nur noch stress, zeitweise will sie mir jede std. an die Brust. Ich habe auch muttermilch abgepumpt , in 10 minuten 30 ml (wohl eindeutig zuwenig) dann kam nix mehr ..
hab auch schon die muttermilch in ne flasche gefüllt , nimmt sie auch nicht..
Woran jkann das liegen, dass sie die flasche ab und zu nimmt und dann nicht? und wie kann ich ihr die flasche wieder angewöhnen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich würde sagen einfach immer wieder geben u garnicht mehr anlegen
dann wird sie schon trinken wenn sie hunger hat .. ich hab das umgekährte problem grade, will weiter stillen, aber meine will nimmer so recht, weill ich ein paar mal zuviel die flasche gemacht hab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2009
2 Antwort
kleine Prinzessin
will der Mama zeigen, wer der Boss ist!!!! :-) meine Freundin hatte dasselbe Problem ... ich würde aber nicht so oft die Milch wechseln ...
sanni1978
sanni1978 | 07.11.2009
3 Antwort
Stillen
Hi, für mich sieht es so aus, als man vergessen, Dir die wichtigsten Dinge über das Stillen mitzuteilen. Ich versuche mal, zu sortieren. Also 30ml abzupumpen, ist schon viel, aber Dein Baby bekommt wesentlich mehr heraus. Jede Stunde trinken zu wollen, ist am Anfang absolut normal und wird in vielen Krankenhäusern auch Gott sei Dank schon befürwortet. Wenn Dein Baby älter ist und dann auf einmal wieder öfter trinken möchte, hat es einen Wachstumsschub und trinkt häufiger, um Deinem Körper zu signalisieren, dass die Milch umgestellt werden muss, also wieder ein Stück gehaltvoller werden muss. Dien Baby wird die Flasche verweigern, weil ihm die Muttermilch wahrscheinlich besser schmeckt. Ich glaube, wenn Du für Dich erkennst, dass das, was da gerade passiert, völlig in Ordnung ist und genau der Entwicklung Deines Entspricht, Du auch besser mit dem Stillen zurechtkommst. Probiere es doch noch mal aus, Dein Kind wird es Dir danken. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2009
4 Antwort
@sanni1978
ja und wie wars dann bei deiner freundin? Was hat sie gemacht???
Sannylight
Sannylight | 07.11.2009
5 Antwort
Meiner
kam am Anfang auch alle halbe Stunde. Jetzt ist er drei Monate und wenn er einen Wachstumsschub hat ist es wieder so, das er alle Stunden an die Brust möchte. Also ich hab nicht aufgehört. Das war sogar in der Nacht so!!
Kristin87
Kristin87 | 07.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby verweigert mittags Gemüsebrei
26.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading