Zu wenig milch,soll ich abstillen?

jussy26
jussy26
04.10.2009 | 20 Antworten
Hallo, meine tochter ist 2 monate alt.Ab der zweiten wo. habe ich zugefüttert, da mir von bekannten und meiner Hebamme dazu geraten worden ist.Da die kleine angeblich nicht satt wurde ..
Jetzt bereue ich es, das ich mich nicht besser informiert habe, wie ich die milchbildung fördrn konnte.hab vor paar tagen abgepumpt und nur 10-20 ml nach 30min bekommen. dann habe ich meine habamme um Rat gefragt, sie sagte , dass ich abstillen soll. Jetzt habe ich zwei tage lang salbeitee anstatt fencheltee getrunken .. und festgestellt dass ich doch nicht abstillen will und deshalb die kleine angelegt und sie hat an beiden seiten 20 min. gut getrunken, ist sogar eingescchlafen .. trotzdem musst ich ihr dannach noch ( wiw immer) die Flasche geben..was kann ich tun, ich brauche Hilfe..``!

liebe Grüße Jussy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schick Deine Hebi übern Jordan .......
Lass den salbeitee weg und leg an was das Zeug hält. Trinke ca 2 Liter am Tag und ernähre Dich gesund. Und lass eventuell das zufüttern sein Angebot = Nachfrage .... sonst wird das nix mehr LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2009
2 Antwort
stillen
war bei uns auch problematisch. sie konnte nicht gut trinken und wollte nur an der brust bleiben. ich wusste nie genau wann sie satt ist oder ob sie genug hatte weil sie immer danach geschrien hat. einmal sogar saßen wir fast 4 stunden und es war dasselbe. ich habe es zwei monate durchgezogen hatte noch zugefüttert und dann nicht mehr. wenn das so ist würde ich abstillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
3 Antwort
hab dir ne email geschickt
lies mal bitte
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
4 Antwort
Hallo,
ich gehör zu denen, die auch schnell abgestillt haben, weil sie nicht genug MM hatten. Sowohl beim 1. als auch beim 2. Baby. Dabei wollte ich mind. bis zum 6. Monat stillen. Hab alles Mögliche ausprobiert, aber wenn´s nicht geht? Kann doch mein Kind nicht hungern lassen. Wenn du weiter stillen möchtest, versuch die Milchprodktion zu steigern. Malzbier hilft den meisten. Gibt aber noch andere Tricks. Frag deine Hebamme oder den Kinderarzt. Meist können auch die Gyns helfen. Ich wünsch dir viel Erfolg!
spicekid44
spicekid44 | 04.10.2009
5 Antwort
was???
das kann ich irgendwie gar nicht glauben, das deine hebi so schnell zum abstillen geraten hat. ich meine klar kann es mal sein das wirklich keine milch da is aber babys bekommen so ab der 8. woche nen wachstumsschub da muss sich die milch auch erstmal drauf einstellen...das kann ein paar tage dauern!... ich würde...ganz viel still-tee trinken, mit der milchpumpe immer wieder anregen und vorallem die kleine immer und immer wieder anlegen!.....vielleicht haste glück und es klappt....drück euch die daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
6 Antwort
.
meiner meinung nach hast du die falsche hebamme! du kannst auf jeden fall weiter stillen! trink fencheltee oder speziellen stilltee und solange deine kleine zunimmt brauchst dir keine sorgen machen das sie nicht genug bekommt!
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
7 Antwort
ich wuerd abstillen.
was willste denn da noch rummachen...ich hatte das auch und musste nen ganzen tag sammeln um ne flasche zusammenzubekommen! Ich glaub ich musste nichma abstillen in dem sinne! hab einfach nix mehr gemacht!
susi_nolan
susi_nolan | 04.10.2009
8 Antwort
PS.
Hab auch die ganzen moechtegern wundermittel wie stilltee und malzbier getrunken und das hat null gebarcht! Meine Hebi und mein arzt meinten, wenn nix kommt kommt nix....ist halt bei manchen so
susi_nolan
susi_nolan | 04.10.2009
9 Antwort
und
trau den milchpumpen nicht so..keine pumpe der welt saugt so effektiv wie ein baby...die kriegen immer milch raus..lass dich nicht entmutigen...wenn du es wirklich willst dann klappt das auch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
10 Antwort
.
es ist normal das beim abpumpen nicht soviel kommt, bei manchen klappt es gut bei manchen nicht, bei mir kommt da auch nicht soviel aber sonst schon, meine kleine nimmt seht gut zu! beim abpumpen setzt man sich oft unter streß oder es spielen andere faktoren mit warum es nicht klappt. kannst auch mal dein baby aufn arm nehmen vllt klappts dann besser.
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
11 Antwort
@StOlzE-MUtTi
genau so sehe ich es auch!
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
12 Antwort
@lillyfuncat
ich finde das auch ein stückweit unverantwortlich von der hebamme...die müsste das doch am besten wissen....es gibt so viele mütter die gar kein bock zum stillen haben aber dann sollte man doch die, die es wollen auch gewähren lassen und unterstützen...es gint nix schlimmeres für ne stillende mama wenn jemand behauptet dein kind wird nicht satt....eine mutter weiß es immer noch am besten..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
13 Antwort
.
übrigens hab ich die ersten wochen auch alle 1-2 stunden gestillt, is also auch normal. leg die kleine einfach öfters an, die nachfrage steigert die milchbildung. vllt kannst du es dann ohne flasche probieren. falls du probleme mit den brustwarzen bekommst, es gibt da so pads oder salbe.
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
14 Antwort
@lillyfuncat
ja das war bei mir auch so...meine kommt jetzt auch immer noch alle 3 h zum essen..und sie is fast 6 mon...was mir auch geholfen hat war mit stillhütchen zu stillen. da werden sie brutwarzen auch nicht schnell wund weil muttermilch entzündungshemmend wirkt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
15 Antwort
@StOlzE-MUtTi
ich finde eine hebamme sollte da mehr untestützen, manchmal ist man einfach unsicher, die hebamme sollte dann helfen und tipps geben. ich glaube es würden viel mehr stillen wenn sie besser aufgeklärt wären und besser unterstützt würden!
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
16 Antwort
@lillyfuncat
das stimmt...ich hatte zum glück ne super hebamme aber ich wusste auch von anfang an was ich wollte und hab mich von niemanden abbringen lassen...es ist echt schwer manchmal wenn andere dann auf einen einreden aber ich denke mir immer das ist MEIN kind und ich will DAS BESTE für sie!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
17 Antwort
@StOlzE-MUtTi
du sprichst mir aus der seele! wusste auch von anfang was ich wollte und lies mich nicht abbringen obwohl ich mir einiges anhören musste, vor allem auch weil ich lange gestillt habe und auch jetzt beim zweiten kind wieder stille und immernoch. meine erste hebi war nicht so toll, hab mir die infos aus internet und büchern usw. geholt, die zweite war suuper, hab sogar noch was dazu gelernt hi hi
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
18 Antwort
@lillyfuncat
ja so ist das! man muss sich für alles rechfertigen, dabei ist es das beste was man einem kind geben kann. ich könnte mich stunden über hebammen/Ärzte aufregen die einfach nicht in der lage sind mütter zu unterstützen und zu informieren! Man muss immer auf sein Herz hören! Und ich hoffe das wir jussy26 ein bisschen helfen konnten...ich muss jetzt ins bett...meine milchbar gleich eröffnen ....wünsche euch allen eine gute, ruhige nacht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
19 Antwort
@StOlzE-MUtTi
grins, das muss ich bestimmt auch bald! schlaf gut und deine maus auch!
lillyfuncat
lillyfuncat | 04.10.2009
20 Antwort
unverantwortlich...
...finde es unmöglich wie deine Hebamme und deine Bekannten Dir da geratenn haben, finde es aber toll dass Du Dich zur Wehr setzt. Um die milchbildung anzuregen trink am besten 1 Malzbier oder ein alkoholfreies weissbier, oder auch Malzkaffee, dazu anlegen anlegen anlegen und lass die blöde Flasche weg, wenn nix mehr rauskommt muss sie einfach länger dran bleiben. Versuch entspannt zu bleiben, extrem schwierig wenn das Baby brüllt weil es hunger hat. Sperr Dich zwei Tage ins Schlafzimmer und tu nix anderes als dein Baby zu betüteln und zu stillen, dann hast Du gute chancen dass das anfängliche abstillen rüchgänging gemacht werden kann. Lass Dir ggf. von einer Stillberatung helfen aber lass Dir nix einreden von wegen abstillen im 2 Monat. Allgemein ist zu sagen, Gut und reichlich essen, viel trinken und keinen Stress ist zusätzlich wichtig für "gute" Milch. Bei Wachstumsschüben, 5 Woche, 12 Woche, 19 Woche stellt sich die milch meist um da auch durchhalten ;) Viel Glück
flokati09
flokati09 | 04.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Zu wenig Milch?
24.02.2012 | 20 Antworten
Milch trotz Abstilltablette?!?
08.06.2011 | 5 Antworten
Milch wird weniger und weniger :(
27.04.2011 | 12 Antworten
Ausmassieren der Milch beim Abstillen
23.12.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading