Dringend-wie richtig abpumpen?

liannadine
liannadine
01.10.2009 | 6 Antworten
wie läuft das denn mit dem abpumpen ? kann ich das jeder zeit machen ? was ist wenn er dann aus der flasche nicht trinkt ? hab ich dann zu wenig milch ? geht durch das abpumpen die milchbildung wohl nicht zurück ? wie viele flaschen darf ich aufeinmal abpumpen ? wie mach ich das richtig ? wie erwärmen ? hoffe ihr könnt mir bei diesen vielen fraen weiterhelfen ! lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dringend- wie richtig abpumpen
Hallo! Abpumpen ist, wenn man ne gute Pumpe hat, super! Du pumpst immer, wenn du möchtest, wenn du Probleme mit dem Milchspendereflex hast am besten, wenn dein Baby an der anderen Brust trinkt - mach ich so. Ich pumpe ca. 2 Flaschen am Tag, er bekommt nämlich nachts Muttermilch aus der Pulle, damit er schneller wieder einpennt, hehe. Die Milchbildung wird sogar noch angeregt durch's Pumpen, also keine Angst! Du kannst die Fläschen in nem normalen Flaschenwärmer - gibt's für 15€ von Petra - erwärmen, wir nehmen immer Stufe 2, das ist deiner Körpertemperatur am ähnlichsten. Und du kannst die Milch sogar einfrieren, wenn du sie nichtverbrauchste. Alles ist gut!! Liebe Grüße von Frauke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
2 Antwort
wenn du ausschließlich abpumpst
ist es schon wahrscheinlich, dass die milch weniger wird, wenn du ab und zu abpumpst nicht, dann solltest du aber drauf achten, dass du nicht kurz vor einer stillmahlzeit abpumpst. wenn er aus der flasche nicht trinkst, kannst du die muttermilch z.bsp. ins badewasser geben, ist sehr gut für babys haut. das pumpen kannst du aber nicht mit dem stillen vergleichen, das baby saugt ganz anders und kriegt somit viel mehr milch als du beim pumpen raushaben wirst. wenn du denkst, dass dein kind nicht satt wird, dann wende dich bitte an deine hebamme oder eine stillberaterin
julchen819
julchen819 | 01.10.2009
3 Antwort
Abpumpen
Also bei uns war das so, das ich eine Milchpumpe vom Gyn nach der Geburt verschrieben bekommen habe. Machen manchmal aber auch die Krabkenhäuser. Habe sie dann aus der Apotheke abgeholt. Und ich habe zu jeder Mahlzeit Also, wenn du regelmäßig abpumpst wird der Milchfluss nicht dadurch verringert. hatten auch keine Probleme, Finn hat von Anfang an aus Flasche getrunken, war leider aber auch nihcts anderes gewohnt. Ich würde auch immer eine gewisse Zeit abpumpen & was über ist, kannst Du später 1.Mal erwärmen oder einfrieren, dann hast Du reserve wenn Du mal krank bist oder mal was anderes essen willst, was z.B. Blähend oder mit Alkohol ist. So, wenn ich nohc was vergessen habe, frag einfach oder schreib mich direkt an
FinnsMama1
FinnsMama1 | 01.10.2009
4 Antwort
Das sind aber viele Fragen ...
schau mal hier http://www.bfr.bund.de/cm/207/sammlung_aufbewahrung_und_umgang_mit_abgepumpter_muttermilch_fuer_das_eigene_kind.pdf ist auch für KH ... musst dir dann deine Infos rausholen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009
5 Antwort
hey
also ich habe auch abgepumpt. also das kannst du eigentlich immer dann machen wenn du den kleinen auch stillen würdst, das kann alle 2-3 stunden ca sein. du kannst die milch solange abpumpen, solang was kommt. es kommt dannn immer weniger und dann hörst du einfach auf. du kannst den milchfluss fördern indem du dir vor dem abpumpen einen warmen waschlappen auf die brust legst. dann fließt die milch besser. er trinkt dir aus der flasche auch, muss sich aber daran gewöhnen. kannst ihm ja dann bisschen milch von der flasche in den mund tropfen, dass er weiß dass da was raus kommt. wenn du die milch gleich gibst nach dem abpumpen brauchst sie nicht erwärmen, ansonsten stellst sie in den kühlschrank oder frierst sie ein. aufwärmen dann im flaschenwärmer. zum abpumpen selber, du steckst den saugknopf der milchpumpe einfach über deine brust. dann einschalte und immer dranhalten. saugt sich dann selbst an. musst aber immer halten. wenn du fertig bist, ausschalten und dann runter nehmen.
Anja87
Anja87 | 01.10.2009
6 Antwort
abpumpen
ja das ist echt ne menge arbeit mit dem pumpen... ich habe immer so abgepumpt wie mein kleiner hunger hat...manchmal hab ich es auch ausgelassen.nur dann tat meine brust immer tierisch weh.weil sie soooo voll war.du merkst das schon wenn du abpumpen musst.nur wenn die bildung bleiben soll, pumpe etwa zwischen 2 und 4 stunden ab...ich hatte immer um die 150/200 ml.hab das dann in den kühlschrank getan bzw gefrierfach .wenn du nach dem abpumpen die milch sofort gibst muss du sie nicht mehr warm machen.dann hat sie ja schon die perfekte temperatur.und die kalte milch stellst du einfach in kochendes wasser...bis es die richtige temp. hat... viel erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Milch abpumpen - brauche Tipps
20.11.2011 | 24 Antworten
wie lange muttermilch abpumpen?
25.02.2011 | 6 Antworten
Wieviel Muttermilch brauch ein Baby
21.02.2010 | 5 Antworten
abpumpen - wieviel milch
20.09.2009 | 14 Antworten
Milch abpumpen nachts?
26.08.2009 | 3 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading