*breinahrung*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.09.2009 | 15 Antworten
hallo mamis, meine kleine wird in 1 woche 4 monate..irgendwie hab ich das gefühl sie wäre bereit fürs zufüttern .. wann habt ihr damit begonnen?vorallem wie und mit was habt ihr zugefüttert?

p.s.:auf sarkastische beiträge oder gemotze es wäre viiiiel zu früh bitte verzichten, danke :-))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
wir haben angefangen als sie 4 Monate war, auch weil sie so einen unregelmäßigen Stuhlgang hatte.haben mit karotte angefangen, eine Woche lang und dann karotte mit Kartoffel und dann bin ich auf die anderen gemüsesorten umgestiegen.mittlerweile ist sie 5.5 Monate und bekommt auch schon menüs.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
2 Antwort
hi
bei meiner kleinen hab ich damit ab 6.monat angefangen alles andere hätte ich für zu früh empfunden..sie hätte es auch nich vertragen... solange sie von der milch satt wird brauchste mit brei noch nich anfangen..ansonsten gib ihr mehr milch oder versuch mal ne milchpulversorte weiter zu nehmen..meine wurde bis dahin immer satt
gina87
gina87 | 23.09.2009
3 Antwort
angefangen hab ich mit Karotte
du kannst aber auch Pastinake oder Kürbis nehmen! ICh hab bei Bela mit 4, 5 und bei Liza mit 5, 5 Monaten angefangen... Du wirst merken, ob dein Kind den Brei annimmt, und sonst warte einfach noch ne Woche oder zwei
mutti1000
mutti1000 | 23.09.2009
4 Antwort
also auf den gläsern steht ja nach dem 4. monat das heisst also im 5. monat!
und meine hebis meinten, dass ich erst im 6. monat anfangen sollte. babys sollte man babys sein lassen. der magen hätte ziehmliche schwierigkeiten mit der verdauung.
jasmin000
jasmin000 | 23.09.2009
5 Antwort
Vor dem 5. Monat sollte man das lassen. Steht überall drauf: "Nach dem 4. Monat".
Wir ham mit 17 Wochen damit begonnen. Und zwar warn das Karottengläschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
6 Antwort
***
ja ich habe nämlich das gefühl sie wird nicht mehr satt, neuerdings kommt sie auch nachts wieder und will n fläschchen und sie hat imma ma wieder unregelmässigen stuhl.....hmmmmm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
7 Antwort
Mädels...
wenn ihr Baby aber nächste Woche die 4 Monate voll macht, dann ist das der Beginn des 5. Monats ;-)
mutti1000
mutti1000 | 23.09.2009
8 Antwort
kinder heißen säuglinge bis zum ersten geburtstag
das heißt zwar nicht das sie bis dahin nur milch bekommen sollten, aber es heißt, das sie bis dahin oder bis kurzvoher welche brauchen, wenn auch nicht ausschließlich. am beste4n ist man beginnt wenn die kinder ein halbes jahr alt sind, voher ist der magendarmtrakt noch garnicht reif genug. es muss ja jeder selber wissen, aber man tut den kiddis keinen gefallen
amigas
amigas | 23.09.2009
9 Antwort
@liselsmama
vielen dank für den hinweis, aber ich kann lesen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
10 Antwort
Also...
...auf den Gläschen steht zwar, dass man ab dem fünften Monat zufüttern kann , aber nach allem, was ich so gehört und gelesen habe, sollte man bis zum sechtsen Monat damit warten. Erst dann ist das Verdauungssystem der Kinder reif genug, um andere Nahrung als Milch zu verdauuen, bzw. wenn der erste Zahn da ist. Vorher kann so etwas zu argen Schwierigkeiten führen. Wir haben mit einem Mix aus Kartoffel und Muttermilch begonnen.
Knubbi
Knubbi | 23.09.2009
11 Antwort
mit
karotte am anfang hatte meine kleine zb super probleme..sie hatte super verstopfung bekommen und sowas wie pastinaken hat sie auch nie gemocht ich hab immer eine gemüsesorte außer karotten gegeben.. sowas wie kürbis oder so..das ging ganz gut und dann eben jede woche was anderes bis sie irgendwann dann menüs essen konnte usw
gina87
gina87 | 23.09.2009
12 Antwort
Achso...
...wenn Du das Gefühl hast, sie wird nicht mehr satt, kann das aber vielleicht auch an einem Wachstumsschub liegen?!
Knubbi
Knubbi | 23.09.2009
13 Antwort
Hallo
Das kenne ich gut vom meinen kleinen er wird am Freitag 4 Monate und ich gebe ihm jetzt auch schon seit einer Woche Brei dazu, bis jetzt habe ich Frühkarotten und Apfel probiert Apfel mag er überhaupt nicht. Vertragen tut er es sehr gut, hat sogar besseren Stuhlgang als vorher. Es ist schließlich jedes Kind anders das eine brauch das halt eher. LG Bibi
Bibi511
Bibi511 | 23.09.2009
14 Antwort
hallo teil1 :-)
meistens wird gesagt man kann mit dem zufüttern anfangen wenn die kinder ihre füße gefunden haben oder wenn sie mit am tisch sitzen wenn du isst und quasi "mitessen". ich selber habe angefangen zuzufüttern als meine kleine 3, 5 monate war. sie hatte da so schlimmen durchfall und anders habe ich es nicht mehr in griff bekommen, da meinte MEIN hausarzt ich soll ihr brei zufüttern, das macht den stuhl wieder fest. hat wunderbar geklappt und geschadet hat es ihr kein stück. sie hat gleich von vornherein gut vom löffel essen können und den brei gut vertragen. bisher hatte sie auch keine probleme mit dem magen. im gegenteil wenn sie morgends ihre flasche bekommt spuckt sie nicht mehr so häufig wie vorher. ich habe mit pastinaken angefangen weil sie karrotten nicht vertragen hat und nach ner woche habe ich dann pastinaken und kartoffeln gegeben und die woche darauf dann eben mit fleisch....
Sina2108
Sina2108 | 23.09.2009
15 Antwort
teil 2
es heißt ja auch man soll jeden tag einen löffel mehr geben und mit kleinen mengen anfangen. ich habe ihr gleich soviel gegeben wie sie wollte. nach drai tagen hat sie schon so ein kleines pastinakengläschen leer gemacht und als ich dann die woche drauf mit pastinaken kartoffeln angefangen habe wollte sie auch keine flasche mehr zusätzlich. wie gesagt geschadet hat es ihr nicht und auch nicht das ich nicht jeden tag die portion erhöht habe sondern sie selbst habe entscheiden lassen wieviel sie mag... wünswche dir viel spaß dabei :-)
Sina2108
Sina2108 | 23.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Brei ist "erlaubt"?
09.04.2011 | 12 Antworten
Was gebe ich zu trinken?
18.08.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading