Milchbildung anregen

SamanthasMami
SamanthasMami
22.09.2009 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt und ich habe fast keine Milch mehr .. muss schon froh sein, wenn ich 20-25 ml beim Abpumpen zusammenbringe. Muss dazuu sagen, dass er gleich nach der Geburt operiert worden ist und anfangs nur Fläschchen bekommen hat. Bekam schon nach 1 Woche 150 ml pro Mahlzeit! Ich hatte also von Anfang an nicht genug. Ich habe schon soo viel probiert, aber bis jetzt leider ohne Erfolg. Das Anlegen funktioniert leider so nicht, da er schon zu lange Fläschchen bekommen hat. Er würde zwar saugen, aber nur wenn auch was rauskommt. Sobald ich wieder mehr im Speicher hätte, würde das glaube ich wieder hinhauen mit dem Anlegen. Malzbier und Stilltees und Globuli helfen mir wenigstens diese kleine Milchmenge zu halten. Kann mir vielleicht noch jemand einen Tipp geben? Ich würde so gerne stillen, vor allem tut die Muttermilch meinem kleinen Schatz sehr gut. Bei der Fertigmilch (habe schon ein paar Mal gewechselt) bekommt er extreme Blähungen und erbricht sehr viel wieder davon. Hat irgendwer vielleicht Erfahrungen mit einem Brusternährungsset? Habe jetzt bei ebay eines von Medela ersteigert und warte schon sehnsüchtig darauf.)
BITTE BITTE helft mir. Ich bin für jeden noch so kleinen Tipp dankbar.

Liebe Grüße

Sabine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Stillen
Hi, hast du auch schon mal ein Malzbier getrunken? Alkoholfreies Weizenbier soll auch helfen. Lt. meiner Hebi ist auch mal ein Gläschen Sekt zur Milchbildung gut. Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben! LG
Kathrinchen82
Kathrinchen82 | 22.09.2009
7 Antwort
studivz und meinvz
sind eine internetcomunity.... dort gibt es gaaaanz viele verschiedene gruppen denen man beitreten kann unter anderen gibt es dort mehrer stillgruppen in einer davon gibt es jana eine tolle stillberaterin die dich erstma telefonisch informieren würde über pn oder alt in der gruppe :D ich schick dir den link dann mal per pn ;o)
PHOENIX05
PHOENIX05 | 22.09.2009
6 Antwort
Hallo
Ich hatte das gleiche Problem. Jetzt ist mein Sohn 4 Monate alt und ich stille nur noch eine Mahlzeit am Tag. Alles andere war nur Krampf über 3 Monate lang hab ich alles versucht. Such dir echt ne Stillberaterin oder Stillgruppe. Würde ich beim nächsten Kind auch machen. Alles andere ist mehr oder minderwertig. Und Hebammen haben meist auch nicht die meiste Ahnung wenns ums stillen geht. Ist meine Erfahrung! Lg und gutes gelingen..
calamaris
calamaris | 22.09.2009
5 Antwort
hey
ich stille voll..und es gibt einiges was du essen kannst was die milchproduktion anregt...zb hähnchen ist sehr gut...salat, eier, mandeln cashew, fischund suppen an sich sind super...und mit dem anlegen ist es richtig denn nur wenn du den kleinen anlegst kann mehr milch kommen wenn er selten an der brust ist, kommt auch nur wenig milch, deine brust macht nur soviel milch wie dein kleiner will...viel glück und hoffe ich konnte dir etwas helfen.. lg :)
mariam41
mariam41 | 22.09.2009
4 Antwort
@PHOENIX05
Hallo! Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Stillberatungen gibt es bei uns nur im Krankenhaus und dort heisst es nur "anlegen, anlegen, anlegen" und man bekommt eine Rezept für diese leckeren Milchkugeln. Leider helfen die auch nicht. Was sind das für Seiten, nach denen du mich gefragt hast? Dann würde ich mich dort anmelden.... vielen Dank
SamanthasMami
SamanthasMami | 22.09.2009
3 Antwort
Stilltee
Um die Milchbildung anzuregen und zu steigern kann man spezielle Teemischungen trinken. Die klassische Mischung besteht aus Anis, Fenchel und Kümmel. Wahlweise können z.B. Dill, Brennesselblätter, Hopfen, Eisenkraut oder Holunderblüten hinzugefügt werden . Eine andere Möglichkeit, die Milchbildung anzuregen ist die Verwendung eines Stillöls. Mit diesem kann man die Brust mehrmals täglich einreiben und massieren. Statt eines speziellen Stillöls kann man auch einfaches Öl benutzen.
Tamina_Zwerg
Tamina_Zwerg | 22.09.2009
2 Antwort
huhu
geh am besten zu ner stillberatung. bei mir hat alles nichts geholfen. hab mich vom 4. bis zum 7.monat nur abgequält damit. alles versucht. hab dann ganz abgestillt mit 7monaten. Kam eh fast nichts mehr. Habe auch hier viele Antworten bekommen, alles versucht, nichts hat geholfen. Am besten kann dir wirklich die stillberaterin helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
1 Antwort
den besten tip den ich dir geben kann
such dir eine gute hebamme die auch stillberatung gibt!!!!!! oder bist du bei meinvz oder studivz angemeldet???? könnte dir da auch ne super stillgruppe empfehlen!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 22.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ab wann Milchbildung?
31.03.2012 | 11 Antworten
Milchbildung nach Fehlgeburt
27.01.2012 | 3 Antworten
was fördert die milchbildung
06.10.2010 | 14 Antworten
Akupunktur zur Milchbildung
01.12.2009 | 2 Antworten
Sekt zur Milchbildung?
02.09.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading