Bin ich eine schlechte Mutter?

Yggep79
Yggep79
14.09.2009 | 27 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
unserer Kleine ist jetzt 9 Monate alt und ich habe bereits nach 4 Monaten mit Beikost angefangen, weil sie beim Stillen immer so ein Theater gemacht hat. Dann habe ich so langsam mit dem Stillen aufgehört und jetzt bekommt sie ganz normales Essen wie wir, natürlich ohne bzw. nur gering gewürzt. Außerdem erwärme ich unser Essen auch schon mal in der Mikrowelle. Jetzt habe ich mich mit anderen Müttern unterhalten. Diese geben ihren Kleinen nur Bio-Gemüse oder Gläschen, weil das angeblich viel besser sein soll. Außerdem wird alles im Wasserbad erwärmt, wegen der Mikrowellen-Strahlung. Und bei uns gibt es auch abends warmes Essen, da wir dann alle drei zusammen am Tischen sitzen können, weil mein Mann ja arbeitet. Das habe ich dann so auch erzählt und ich hatte gleich das Gefühl schief von der Seite angeschaut zu werden. Bin ich jetzt eine schlechte Mutter, bloß weil ich unserer Maus auch mal einen Baby-Keks oder ein kleines Stück Milchschnitte zwischendurch gebe?
Danke für Eure Meinungen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was möchtest du jetzt hören?
jeder macht es anders und nein, ich finde nicht, dass in dem alter milchschnitte sein muss. und?
julchen819
julchen819 | 14.09.2009
2 Antwort
so ein schmarn
deswegen bist du doch keine schlechte mutter!!! geb nichts auf der gelaber anderer. VIELE VIELE mütter finden es sogar besser wenn man selbst kocht! marco bekommt zwar auch gläschen aber wenn es bei uns was gibt was er auch essen kann, bekommt er auch von uns mit. Ist hald bei uns auch doof weil mein schatz 2 schichten arbeitet. und ich erwärme auch alles in der mikrowelle ...sorry aber wenn mein kind hunger hat kann ich ned noch anfangen mit wasserbad, der schreit mir alles zusammen. weils einfach ewig dauert. ich finde du machst das völlig richtig... mein gott marco bekommt auch mal keks oder n stückchen von der kinderschoki ab ... aber wir putzen auch jeden abend zähne...find ich also ÜBERHAUPT ned schlimm. und die mütter die es so derb übertreiben die haben für mich eh ein an der waffel ...weil es ist Immerhin ein KIND!!!
TracyHoney91
TracyHoney91 | 14.09.2009
3 Antwort
re
lass dich von übermüttern nichts einreden!
mamarapunzel
mamarapunzel | 14.09.2009
4 Antwort
super
richtig so gib der kleinen was ihr schmeckt ok mit dem erwärmen solltest du ein wenig auf passen dann machs lieber im topf warm aber ab und zu ist auch nicht gleich so schlimm. gib ihr alles vom tisch was ihr auch esst lass sie einfach probieren was ihr schmeckt das ist schon genau der richtige weg so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
5 Antwort
QUATSCH
du bist keine schlecht mutter komischerweise hab ich es auch nicht großartig anders gemacht -ok gläßchen gabs nie hab immer selbstgekocht aber auch nich immer bio- und siehe da mein kleiner wird 3 ist kerngesund und sehr gut entwickelt. er naschte auch ab und zu zwischendurch und wenn man das alles nicht übertreibt mit dem naschzeug und so isses doch nicht gefährlich poder schädlich. lass dich nicht ärgern deswegen jeder weiß was für sein kind am besten ist... und machst es absolut nicht falsch
mamaspatz
mamaspatz | 14.09.2009
6 Antwort
...
Also wegen der Beikost brauchst Dir keine Gedanken machen. Ich machs auch oft in der Mikro. Ich seh da kein Problem. Wegen Milchschnitte und Co. Naja, ich find in dem Alter muß es einfach noch nicht sein. Sie brauchen das doch net. Man tut ihnen nichts Gutes damit. Aber das mußt Du für Dich selber entscheiden. Ich mags halt nicht und ich werd auch immer stinkig, wenn jeder meint, er müßte meinem Kleinen Kuchen in den Mund stecken.
Colle77
Colle77 | 14.09.2009
7 Antwort
nein bist du nicht
es gibt immer wiede übermütter:-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.09.2009
8 Antwort
..
Ich finde NICHT dass Du deswegen eine schlechte Mama bist! Jede Mutter handelt so, wie Sie es für richtig hält! Und wenn Du Deinem Kind nicht 10 Milchschnitten am Tag gibst und nicht umbedingt 2 mal am Tag ne Pommes mit Majo, denke ich kann man den Ball flach halten =) Ich finde die "Bio-Mütter" eh etwas extrem, ich finde es gibt nix besseres als selbst gekochtes Essen von Mama. Und wenn es kalt geworden ist, mache ich es eben in der Mikro warm.... Ich lebe noch, meine Eltern leben noch, deren und und und... Uns hat es alles nix geschadet und ich finde mit dieser Bio Masche kann man noch ehr Allergien schüren, als ohne... Kekse klar, nicht in Massen, aber warum nicht?! Wir können unsere Kinder doch nicht ohne alles groß ziehen...
renajosi
renajosi | 14.09.2009
9 Antwort
@julchen819
Nix und!? Danke für Deine Meinung!
Yggep79
Yggep79 | 14.09.2009
10 Antwort
...
lach.Es gibt garkein Bio.Das steht nur noch drauf.Wenn die Nütter wüssten was alles in Bio drin ist.Die Bio Bauern holen sich den Dung aus der kanalisation.Also mit unserem Abfall Düngen die.Oder die Felder stehen an der Autobahn.Es ist nur Bio wenn man es im eigenen Garten anbaut. Aber egal zu Bio.Ich habe meiner kleinen auch mit 4 Monaten schon Gläschen gegeben.Ich liebe das Stillen, aber Kinder wollen doch auch mal richtig Essen, und unterschiedlich.Wenns falsch wäre würde auf den Gläsern keine Monatsangabe stehen sondern Jahresangaben ;) Und Mikrowelle benutzen zum Aufwärmen ist auch nicht so gut, Aber wenn man rausgeht bekommt man auch ne menge Strahlen ab ;)Und die Strahlen bleiben ja nicht im Essen sitzen und grinsen.Aber das ist jedem seine eigene sache.Du bist keine schlechte Mutter nur weil du es anders machst. Da muss man erstmal wissen wie man eine schlechte mutter definiert. LG
CindyJane
CindyJane | 14.09.2009
11 Antwort
du bist die bessere mutter!!!!!
weil selbstgekochtes ist immer besser als fertiggerichte!!!!!!!!!!!!!!egal ob die von onkel HIPP oder wehm auch immer kommen. und meine kinder haben schon mit 3 monaten feste nahrung bekommen! bei uns gibt es auch meist abends warm, weil mein großer mittags kein hunger hat!wann der körper warmes essen bekommt, ist egal..... und es ist noch kein kind an einer milchschnitte, eis, fruchtzwerg gestorben... schrecklich solche übermuttis, das sind dann die wo die kinder ständig krank sind.und die kinder die wenn sie mal süßigkeiten essen, sich damit überfressen, weil sie ja sonst nichts bekommen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
12 Antwort
hallo
früher wurds nur so gemacht und unsere eltern haben uns auch irgendwie groß bekommen... mach so wie du es für deine kleine richtig findest. frage mich immer wieder wie unsere eltern das früher geschafft haben ohne das wir ständig krank wurden?!?
Sina2108
Sina2108 | 14.09.2009
13 Antwort
eine schlechte mutter bist du deswegen nicht
allerdings bin ich auch der meinung, dass auf die ernährung im ersten jahr besonders geachtet werden sollte, aber dass gemeinsame essen am abend ist doch schonmal ein anfang.das ist wichtig für kinder. außerdem ist selber kochenalternativen zur milchschnitte. wegen der mikrowelle, wenn es nur ab und zu ist, ist es denke ich ok, so hoch ist ja die strahlung nicht, dann dürfte man auch nicht mehr fliegen!
Lia23
Lia23 | 14.09.2009
14 Antwort
@Colle77
Natürlich bekommt unsere Maus nicht jeden Tag Süßkram. Nur wenn ich mir eine Milchschnitte aufmache oder aber wir mal nachmittags Kuchen essen, dann will sie eben auch ein Stück abhaben. Und es ihr zu verweigern, finde ich auch nicht richtig.
Yggep79
Yggep79 | 14.09.2009
15 Antwort
@florabiene
mein ältester bekam seinen ersten brei mit genau 6 wochen da er von der MM nicht satt wurde und die anderen bekammen auch alle schon recht früh feste nahrung da ist nichts dabei. und man sollte den kids immer das geben was ihnen schmeckt natürlich in maßen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
16 Antwort
-
nein du bist keine schlechte Mutter, ich habe meinen Kindern auch gläschen kost geben aber auch selbt gekocht, und Kekse haben sie auch bekommen nur keine Milchschnitte die haben sie erst später bekommen.Die Gläschen habe ich am Anfang immer im Flaschenwärmer warm gemacht, und dann immer in der mikro ging viel schneller.Ich finde es so ok
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
17 Antwort
@Yggep79
so ist das richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009
18 Antwort
@cindyJane
lach, wo hast du das denn her dass es kein bio gibt??????so ein quatsch, es gibt eine sehr strenge verordnung und man muss eben die echten biosiegel kennen, ich bin in bayern aufn dorf aufgewachsen, da gab es biobauern und die haben sicher nicht mit müllgedüngt und waren fernab von jeglichen autobahnen oder schnellstrassen!!!!!! informier dich mal richtig befor du solch schlecht rescherschierten informationen weitergibst!!!!
Lia23
Lia23 | 14.09.2009
19 Antwort
@Yggep79
Ich machs halt dann so, wenn wir Kuchen essen, kriegt er zu der Zeit sein Obstgläschen oder seinen Joghurt mit Obst oder so. Dann muß er net zuschauen. Wie gesagt, das mußt Du selber wissen. Ich bin da halt einfach net dafür. Hat auch der Arzt gesagt, dass das einfach noch net sein muß in dem Alter.
Colle77
Colle77 | 14.09.2009
20 Antwort
ach du meine güte!!!!
denke das du eine sehr gute mami bist!!! Warum solltest du das auch nicht sein??? Mit der Mikro das mach ich selbst auch und Bio sachen kauf ich jetzt auch nicht mehr da mir das einfach zu teuer ist. Denke mal das wenn ich mein kind im buggy spazieren fahre und ein Lkw neben mir her fährt mein spatz genauso viel schadstoffe abbekommt als wenn ich ihm normales gemüse gebe!!! Diese ganze Bio-hype ist doch quatsch wo Bio drauf steht ist es auch oftmals nicht drin. Ich hasse solche übermuttis die mir erzählen wollen das ihr kind mit 6 Monaten schon !Mama! sagt und am schon vom eigenen teller mit ner gabel isst. Alles quatsch!!!!!! Mach alles so wie du es für richtig hälst und dann passt das schon!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
etwas schlechte dopplerwerte
24.01.2013 | 20 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading